Presse

Pressekontakt

E-Mailadresse: presse.iglo@iglo.com
Tel.: 040 / 180 249-0

Marlene Munsch
marlene.munsch@iglo.com

Alfred Jansen
alfred.jansen@iglo.com

Käpt'n iglo zeigt am Heimathafen Flagge

Der Fischereihafen bekommt einen neuen Hingucker

Bremerhaven, 29. Mai 2017 – Der Fischereihafen in Bremerhaven hat einen aufmerksamkeitsstarken Hingucker erhalten. Die beliebte Markenikone Käpt’n iglo zeigt in seinem Heimathafen Flagge und ziert in Überlebensgröße eine gesamte Fassade des iglo Fischwerks in Bremerhaven.

Mehr erfahren - Download der Pressemitteilung!

Leicht. Lecker. Schnell

neue marinierte Fischprodukte von iglo

Hamburg, 10.05.2017. Mit der neuen Produktpalette „Marinierter Fisch“ bringt iglo eine Tiefkühlalternative für alle Genießer auf den Markt, die auf eine bewusste Ernährung achten und dennoch nicht auf besondere Geschmackserlebnisse verzichten wollen. Die drei Rezepturen „Mediterrane Kräuter“, „Zitrone & Schwarzer Pfeffer“ und „Tomate & Basilikum“ überzeugen mit 100 Prozent feinstem Alaska-Seelachs-Filet in einer leichten Marinade, die das feine Aroma der Naturfilets perfekt abrundet. Mit der Neueinführung reagiert iglo auf das steigende Konsumentenbedürfnis nach rezeptiertem Fisch und schließt damit die Lücke zwischen panierten oder mit Toppings verfeinerten Produkten und Naturfisch.

Mehr erfahren - Download der Pressemitteilung!

Deutscher CSR-Preis 2017 für iglo

Regionalen Gemüseanbau in Westfalen erlebbar machen

Ludwigsburg/Hamburg, April 2017 –
iglo hat auf dem diesjährigen CSR-Forum den Deutschen CSR-Preis 2017 erhalten. Die Auszeichnung erhielt das Unternehmen in der Kategorie „CSR-Kommunikation“. Gewürdigt wurde die integrierte Kommunikationsarbeit rund um das Thema regionale Herkunft des iglo Gemüses. Den Verbrauchern wird dabei Nachhaltigkeit unakademisch, konkret erfahrbar und leicht verständlich vermittelt. Die Kommunikationsmaßnahmen dokumentieren emotional den Weg von beispielsweise dem Blubb-Spinat, Rotkohl, Basilikum und anderen Gemüsen vom Feld bis in die Packung in maximal 180 Minuten. Im Mittelpunkt der Aktivitäten im westfälischen Münsterland stehen dabei die Menschen, die seit mehr als 50 Jahren den Anbau und die Verarbeitung verantworten.

Mehr erfahren - Download der Pressemitteilung!

Käpt'n iglosOstergruß zum Karfischfreitag

Butter bei die Fische: Zu Ostern endlich mit dem Fischfreitag starten

Ostern steht vor der Tür und damit Schlemmereien, viel Familienzeit und unterschiedlichste Traditionen. Ein typischer Brauch am Karfreitag ist es, auf Himmels- und Erdtiere zu verzichten. Deshalb servieren viele Familien bis heute an diesem Tag traditionell Fisch. Das freut den Käpt’n, immerhin setzt er seit jeher auf Fisch am Freitag – so übrigens auch viele Deutsche. Eine aktuelle iglo-Studie* zeigt: Knapp ein Drittel isst auch heute noch freitags Fisch, wenn auch meist ohne religiösen Hintergrund. 27 Prozent verbinden mit dem freitäglichen Fischgenuss eine Kindheitserinnerung, die sie gern mit in die Gegenwart nehmen. 

Mehr erfahren - Download der Pressemitteilung!

F(r)isch aufgetischt: Käpt'n iglos Frühjahrsanfang

Ungebrochene Liebe zur Knolle

Die Aussage, dass Deutschland Kartoffeln liebt, ist ein altes Klischee? Weit gefehlt! Eine aktuelle iglo-Studie* zeigt: Bei fast der Hälfte aller Fischfans kommt die beliebte Knolle als Beilage auf den Teller. Besonders Männer und ältere Genießer schwören drauf. Reis und Nudeln mögen vor allem die Jüngeren, während Frauen auch gern mal zu Gemüse und Salat greifen. 

 Mehr erfahren - Download der Pressemitteilung!

Smarte vegetarische Gerichte von iglo

Immer vorrätig und schnell auf den Tisch gezaubert

Hamburg, 15.03.2017. Da ist der Name Programm: Mit den neuen „einfach lecker“-Gerichten bringt iglo dreimal moderne, vegetarische Gaumenfreude auf den Tisch. Curry mit Linsen und Gemüse, Dinkel-Risotto mit Tomaten und Bulgur mit mediterranem Gemüse sind perfekt für alle, die auf ihre Ernährung achten und wenig Zeit haben. Die fleischlosen Hauptgerichte sind im Ofen oder der Mikrowelle im Handumdrehen zubereitet. Ganz ohne tierische Fleisch kitzeln die trendy Rezepturen die Geschmacksnerven. Abwechslungsreich und vegetarisch kochen war noch nie so einfach. 

 Mehr erfahren - Download der Pressemitteilung!

Frühlingskick aus der Tiefkühltruhe

regionales Superfood und Eiweiß-Knirps mit Superkräften

Hamburg, 7. März 2017. Endlich wieder warme Sonnenstrahlen und mehr Licht: Jetzt heißt es schnell in Schwung kommen und Energie für den Frühling tanken. Am besten funktioniert das mit grünem Power-Gemüse. Egal ob Erbsen, Spinat oder Grünkohl – iglo Tiefkühlgemüse überzeugt mit absoluter Frische, hohem Vitamingehalt und vollem Geschmack. Das Geheimnis des satten Grüns liegt im schonenden Schockfrostverfahren. Binnen Sekunden tiefgekühlt bleiben die Zellstrukturen erhalten und damit auch Vitamine und Mineralien. Und das Beste: Tiefgefrorenes Gemüse ist leicht portionierbar, immer vorrätig und frischer als frisch. Ein weiterer Vorteil: Die Lebensmittel lassen sich ideal lagern und sind weitestgehend unabhängig von kurzfristigen saisonbedingten Wettereinflüssen verfügbar. 

 Mehr erfahren - Download der Pressemitteilung!

iglo goes glutenfrei

Fischklassiker für bewusste Genießer

Hamburg, 02.03.2017. Fischfans aufgepasst: Seit Februar kann endlich die ganze Familie gemeinsam unbeschwert genießen. iglo bringt die beliebtesten Fischklassiker als glutenfreie Varianten auf den Teller. Ob Glutenunverträglichkeit oder Glaubensfrage, auf Käpt’n iglos Fischstäbchen und Schlemmerfilet à la Bordelaise muss keiner mehr verzichten. Das Beste: Auch ohne Gluten sind die Klassiker dank bewährter Qualität und vollem Geschmack echte Leckerbissen. 

Mehr erfahren - Download der Pressemitteilung!

Mit Käpt'n iglodurch die Fastenzeit

Sieben Wochen bewusste (Fisch-) Ernährung

Am Aschermittwoch ist alles vorbei? Stimmt nicht ganz. Denn dann startet die Fastenzeit – die Chance für eine Frühlingskur für den Körper! Millionen Deutsche nutzen die sieben Wochen bis Ostern, um sich zu besinnen und bewusst zu verzichten. Dafür muss man nicht unbedingt bibelfest sein. Was genau vom Tagesplan verschwindet, hängt ganz von der individuellen Motivation ab: kein Fleisch, kein Alkohol, keine Süßigkeiten, kein Fernsehen oder Smartphone. Egal, ob mit christlichem Hintergrund oder ohne, die Fastenzeit für eine gesündere Ernährung und einen bewussteren Umgang mit dem eigenen Körper zu nutzen, tut gut. Und macht fit für den Frühling! 

Mehr erfahren - Download der Pressemitteilung!

Mit Käpt'n iglo durch die närrische Zeit

Als Kapitän eine gute Figur machen

Egal ob Fastnacht, Karneval oder Fasching, jedes Jahr stellt sich die Kostümfrage. Wie wäre es 2017 mit einer marineblauen Uniform und Kapitänsmütze? Ein Outfit mit viel Raum für Interpretation: Kleine Käpt’n iglo Fans können sowohl in große Fußstapfen treten oder als Matrose Teil der Crew sein. Und wer sagt denn, dass eine Kapitänin den Kahn nicht schaukeln kann? Für weniger Verkleidungslustige: Mit knusprigen Fischstäbchen werden Sie ganz schnell zum Hit bei Jung und Alt. 

 Mehr erfahren - Download der Pressemitteilung!

Mit Käpt'n iglo unbeschwert ins neue Jahr

Käpt'n iglos Neujahrs-Motivation

Sind die Vorsätze fürs neue Jahr bei Ihnen auch schon wieder abgehakt? Wer kennt das nicht, alte Gewohnheiten sind eingefahren und lassen sich nicht so leicht durch neue ersetzen. Aber warum alles auf einmal umkrempeln? Schritt für Schritt geht’s leichter ans Ziel. Das weiß auch Käpt’n iglo, der mit seinem Fisch-Dreiklang eine kleine Motivationshilfe parat hält: Für jeden etwas dabei: Mit den iglo Fisch-Rezepten schmeckt es Groß und Klein!

 Mehr erfahren - Download der Pressemitteilung!

Käpt'n iglo lädt zum #FischFreitag

Der Käpt'n grüßt!

Kommt bei Ihnen noch freitags Fisch auf den Tisch? Weil bei vielen Menschen die Tradition in Vergessenheit geraten ist, hat sich Käpt'n iglo eine Mission gesetzt: das Freitagsritual neu zu beleben! Ob Familientradition, Kochverabredung mit Freunden oder Zeit zu zweit, mit dem Fischfreitag lassen sich Quality Time mit den Liebsten und bewusste Ernährung ganz einfach verbinden. Wir nutzen die bevorstehende Adventszeit, um die alte Tradition neu zu interpretieren. Merry Fishmas! 

 Mehr erfahren - Download der Pressemitteilung!

Rotkkohlernte mit westfälischer Leidenschaft

Das Geheimnis des klassischen Weihnachtsgemüses

Reken/Hamburg, 06.12.2016. Wie wird Rotkohl in der Region angebaut? Was sind die Zutaten für einen leckeren Apfel-Rotkohl? Diesen und anderen Fragen geht das WDR-Verbrauchermagazin „markt“ in der Sendung am Mittwochabend (WDR Fernsehen, 07.12.16 um 20:15 Uhr) im westfälischen Reken nach.

 Mehr erfahren - Download der Pressemitteilung!

Kohlicious: Eine Familie - viele Charaktere

Gestatten, die Kohl-Family stellt sich vor 

Kohl ist gesund: Dass das Gemüse eine wahre Nährstoffbombe ist, ist den meisten sicher bekannt. Schließlich glänzt jede Sorte mit hohen Vitamin- und Mineralienwerten. Jedoch hat jedes Exemplar aus der Kohlfamilie seine ganz persönlichen Eigenarten, die ihn so liebenswert und besonders machen. Manches Geheimnis war bisher gut gehütet... 

 Mehr erfahren - Download der Pressemitteilung!

Rotkohl-Update: iglo interpretiert den Kohl-Klassiker neu

Das vegane, regionale Superfood

Hamburg, 11.10.2016. Ob traditionell oder modern: Mit den neuen iglo Rotkohl-Varianten kommt Abwechslung in die Herbstküche. Die Kombination mit fruchtigen Birnen und herben Cranberries kitzelt die Geschmacksnerven. Zudem steht ab Oktober auch ein echter Klassiker mit neuer Rezeptur im Handel bereit: iglo Apfel-Rotkohl ohne tierische Zutaten. Beide Sorten bringen vollen Rotkohl-Geschmack aus regionalem Anbau auf den Teller. Das gefrostete Kohlgemüse spart Zeit beim Kochen, ist nährstoffreich und leicht portionierbar. 

 Mehr erfahren - Download der Pressemitteilung!

Frischer Wind im Tiefkühl-Gemüßegarten: Pastinaken, Süßkartoffeln & Co.

iglo bringt Trendgemüse aus der regionalen Küche auf den Teller

Hamburg, 27.09.2016. Das Beilageneinerlei hat ein Ende: Jetzt mischen die vier neuen iglo Gemüse-Ideen die Küche auf. Mit trendigen „alten“ Gemüsesorten, inszeniert mit modernen Saucen und Gewürzen wie Limette, Chili und Joghurt, kommt Abwechslung auf den Teller. Natürlich auch solo ein Hochgenuss: Die Gemüse-Ideen „Kürbis & Süßkartoffeln“, „Kohlrabi & Pastinaken“, „Brokkoli & Blumenkohl“ sowie „Bunter Gemüsemix“ sind ab sofort im Handel erhältlich. 

 Mehr erfahren - Download der Pressemitteilung!

Neue Scharfmacher im Tiefkühl-Kräutergarten

Scharfe Glücklichmacher ab sofort in der Tiefkühltruhe

Hamburg, 22.09.2016. Herbstblues adé: Mit den neuen iglo Tiefkühl-Kräuterbechern Chili und Ingwer wird der Herbst feurig! Wie frisch geerntet, schnell zur Hand und leicht portionierbar – jetzt können alle Schärfeliebhaber zu Hause jederzeit unkompliziert würzen und ihren persönlichen Vorrat für die dunkle Jahreszeit anlegen. iglo Chili und Ingwer sind ab sofort im Handel erhältlich. 

 Mehr erfahren - Download der Pressemitteilung!

Think vegan! Think Blubb! – iglo Blubb-Spinat ganz neu mit Alpro

30. Juni 2016
Mehr erfahren!

Think vegan! Think Blubb! iglo Blubb-Spinat ganz neu mit Alpro

Hamburg, Juni 2016.

Ab sofort gibt es den iglo Blubb-Spinat auch als vegane Variante. Wer sich vegan ernähren möchte, muss nicht auf den geliebten Blubb verzichten. Der neue iglo Spinat mit Alpro bringt alle Vorteile mit, die das Original auch hat und das ganz ohne tierische Zutaten: das ideale Verhältnis von erntefrischem Gemüse und cremig-feiner Sauce. Der Spinat kommt aus regionalem Anbau in Deutschland. Durch die schnelle Verarbeitung in weniger als 180 Minuten vom Feld in die Verpackung bleibt der Spinat frisch und voller Nährstoffe. 

Die Einführung der veganen Blubb Variante adressiert den stetig wachsenden Verbraucherwunsch nach Produkten ohne tierischen Zutaten. Aber auch für sogenannte Flexitarier, die einfach nur seltener auf tierische Produkte zurückgreifen möchten, ist die neue Variante eine Alternative: Und dann ist alles Blubb! 

iglo Spinat mit Alpro Produktdetails 

 

SpinatAlpro_550g_Packshot_Mai16

iglo Spinat mit Alpro 

Spinat aus deutscher Ernte mit Alpro

Markteinführung KW 19
1,99
€ UVP je 550 g Packung 

 

Kontakt:
Lavinia Dölle
Edelman.ergo GmbH
Barmbeker Straße 4
22303 Hamburg
T: 040 / 374798-41
E: lavinia.doelle@edelmanergo.com 

Marlene Munsch
iglo Deutschland
Osterbeckstraße 90c
22083 Hamburg
T: 040 / 180249-455
E: marlene.munsch@iglo.com 

iglo ruft vorsorglich Rahm-Spinat der "Variante laktosefrei" zurück

31. Mai 2016
Mehr erfahren!

iglo ruft vorsorglich Rahm-Spinat der „Variante laktosefrei“ zurück 

  • Zwei weiße Plastikteile könnten sich in zwei Produkt-Chargen befinden 

  • Vorsorglicher Rückruf als klares Bekenntnis für die Sicherheit der Verbraucher 

RahmspinatLaktosefrei_550g_Packshot_Mai31

Hamburg, 31.05.2016 - iglo Deutschland ruft vorsorglich „iglo Rahm-Spinat, Variante laktosefrei, 550gzurück und warnt vor dem Verzehr. Dabei handelt es sich um das Produkt mit dem Mindesthaltbar- keitsdatum 04.2018 und den folgenden Codierungen, die auf der Verpackungsseite angegeben sind: 

  • L6101AJ005 

  • L6102BJ005

Codierungsfeld_zugeschnitten

Nur die „laktosefreie“ Rahm-Spinat-Variante ist von dem Rückruf betroffen

 Es ist ausschließlich die laktosefreie Variante des Rahm-Spinats (550g-Packung) mit der oben genannten Codierung betroffen. Alle anderen Codierungen des genannten Produkts sowie weitere iglo-Rahm- Spinat-Varianten oder andere Produkte von iglo können bedenkenlos verzehrt werden. Eine einwandfreie Qualität der Produkte und die Sicherheit der Verbraucher stehen für iglo an erster Stelle. Um dies zu gewährleisten und unter Berücksichtigung größtmöglicher Transparenz setzt iglo nun diesen vorsorglichen Rückruf um.

Grund für den vorsorglichen Rückruf der Chargen der Variante „iglo Rahm-Spinat, laktosefrei, 550g“ ist, dass zwei weiße Plastikteile von ca. 15 mm Länge und ca. 10 mm Breite vorkommen könnten. Diese könnten scharfe Kanten aufweisen, so dass beim Kauen oder Schlucken ein gewisses Verletzungsrisiko besteht.

Die beiden Plastikteile stammen von einem Transportband der Produktionsanlage. iglo hat sich vorsorglich dazu entschlossen, die betroffene Chargen komplett zurückzurufen.

Im Rahmen des Rückrufs wurde der Handel und die zuständigen Behörden informiert.

VerbraucherInnen werden gebeten, die relevante Variante „iglo Rahm-Spinat laktosefrei, 550g“ zu entsorgen. Iglo erstattet den Kaufpreis für das benannte Produkt sowie ggf. die Portokosten.

Für den Rückruf bittet iglo die folgenden Aspekte zu berücksichtigen:

  • Die VerbraucherInnen sollten die Produkte NICHT beim Handel zurückgeben. 

  • Die Produkte sollten zuhause vernichtet werden. 

  • Vor der Vernichtung sollte die Seitenlasche der Verpackung mit der Codierung entfernt werden. Dieser Verpackungsabschnitt ist die Grundlage für die Erstattung. 

Um die Erstattung zu ermöglichen, bittet das Unternehmen um die Zusendung des Verpackungs- abschnitts mit der aufgeführten Codierung an folgende Adresse: 

  • iglo GmbH, Verbraucherservice „Rahm-Spinat laktosefrei“, Osterbekstr. 90c, 22083 Hamburg. 

Für weitere Informationen ist der iglo Verbraucherservice unter der gebührenfreien Servicenummer 0800-100 5200 werktags von 9:00 bis 17:00 Uhr telefonisch erreichbar.

Für die entstehenden Unannehmlichkeiten möchte sich das Unternehmen bei den Verbrauchern entschuldigen. 

Pressekontakt:
iglo Deutschland
Alfred Jansen
Osterbekstraße 90c
22083 Hamburg
T.040 180 249-202
alfred.jansen@iglo.com

Presseinformation als PDF downloaden.

iglo geht mit gutem Beispiel voran

25. Mai 2016
Mehr erfahren!

iglo geht mit gutem Beispiel voran 

  • Nachhaltiger Fischfang als wichtiges Zeichen für einen verantwortungsvollen Konsum

  • Freiwillige Vereinbarung für den Arktisschutz in Zusammenarbeit mit Greenpeace

Hamburg, 25.05.2016. Der Klimawandel drängt das Eis in der Arktis Jahr für Jahr weiter zurück. So könnten neue Fanggebiete entstehen, die zukünftig für den Fischfang, insbesondere für die Kabeljau- Fischerei, erschlossen werden. Nun haben sich einige der größten Fischereifirmen und die größten Fischverarbeiter der Welt in einer bislang beispiellosen Vereinbarung freiwillig verpflichtet, die Artenvielfalt in den bisher unzugänglichen, unangetasteten Gebieten zu schützen und nicht für den Fischfang zu nutzen.

MSC-Mitgründer setzt ein klares Zeichen

Für iglo ist diese freiwillige Vereinbarung ein Teil ihrer jahrelangen Nachhaltigkeitsstrategie. Bereits 1997 hat iglo den Marine Steward Council (MSC) mitgegründet und damit dem wichtigen Siegel für nachhaltig bewirtschaftete und zertifizierte Fischereizonen den Weg geebnet. Alle Fischprodukte von iglo sind MSC-zertifiziert. Die neue Vereinbarung in Zusammenarbeit mit Greenpeace versteht iglo als einen weiteren Schritt ihres Nachhaltigkeitsprogramms „Forever Food Together“, das ganz intensiv auf Kooperationen und Dialog setzt. 

Forever_Food_Together_iglo_600x300

iglo verfügt, ebenso wie die anderen beteiligten Abnehmer von Rohfisch, wie zum Beispiel McDonald‘s, die britische Supermarktkette Tesco oder das Unternehmen Espersen, über keine eigene Fischfangflotte. Vielmehr sind sie Großabnehmer des Rohfischs, den die Kabeljau-Fischereien mit ihren Schiffen fangen. Doch auch die gesamte norwegische Hochsee-Fischereiflotte sowie die Karat Group, einer der größten Fischereikonzerne Russlands, haben ebenfalls zugesagt, ihre Schiffe aus den bislang unzugänglichen, unangetasteten Gebieten in der norwegischen Arktis fernzuhalten.

Mit der gemeinsam unterzeichneten freiwilligen Vereinbarung setzen die beteiligten Unternehmen gemeinsam mit Greenpeace ein wichtiges Signal an die Politik und die Verbraucher. Es geht um einen internationalen rechtlichen Schutz der Region und das Bewusstsein jedes Einzelnen bei seiner Kaufentscheidung. Gemeinsam ist es möglich, dass sowohl die Fischressourcen als auch die Artenvielfalt langfristig geschützt werden. 

Die freiwillige Vereinbarung ist hier veröffentlicht. Für iglo hat das Mutterunternehmen Nomad Foods, zu der iglo seit Anfang 2015 gehört, unterschrieben. 

Pressekontakt:
iglo Deutschland
Alfred Jansen
Osterbekstraße 90c
22083 Hamburg
T.040 180 249-202
alfred.jansen@iglo.com

Presseinformation als PDF downloaden.

iglo Deutschlandchefin setzt mit neuer Strategie maßgebliche Akzente

18. April 2016
Mehr erfahren!

iglo Deutschlandchefin setzt mit neuer Strategie maßgebliche Akzente

  • Fokus auf spezifische Verbraucherbedürfnisse in Deutschland

  • Vollständige Integration der ‘single frozen‘-Fischverarbeitung kombiniert mit einem Programm zur Reduzierung von Salz

Fokus auf spezifische Verbraucherbedürfnisse in Deutschland                

Hamburg, 18.04.2016. Unter Leitung der neuen Geschäftsführerin Antje Schubert hat iglo Deutschland seine Unternehmensstrategie maßgeblich verändert. Statt der bisherigen globalen Ausrichtung fokussiert man sich, u.a. mit dem Comeback der Markenikonen Käpt’n iglo und dem „Blubb“, auf die spezifischen Bedürfnisse der deutschen Verbraucher.

„All food is local – Essen ist lokal und kulturell verankert“, bringt es Antje Schubert, Geschäftsführerin von iglo, auf den Punkt. „Italiener, Briten und Deutsche – sie alle haben unterschiedliche Geschmäcker, Gewohnheiten und Erwartungen.“ Daher setzt Deutschlands beliebteste Tiefkühlmarke iglo konsequent auf den Verbrauchertrend für einen verantwortungsvollen Konsum. 

Vollständige Integration der „Single Frozen“ Methode und Programm zur Salzreduktion

Im Bereich Fisch wurde gerade der nächste Schritt vollzogen: Während iglo bereits seit Jahren beim wichtigsten und beliebtesten Produkt, den Fischstäbchen, die SF-Methode (single frozen) der Verarbeitung von Pazifischem Polardorsch nutzt, wird diese jetzt auch bei den verbleibenden Fischprodukten angewendet. Damit setzt iglo zu nahezu 100% auf die SF-Methode.

Antje Schubert betont die Bedeutung dieses Schrittes. „Stillstand ist für uns Rückschritt. Auch wenn wir wissen, dass wir in der Gunst der Verbraucher heute vorne liegen, so hören wir nicht auf, permanent an Verbesserungen zu arbeiten, um die Konsumentenerwartungen zu erfüllen.“

Als Mitbegründer des MSCs bezieht iglo selbstverständlich weiterhin 100% seines eingesetzten Fischvolumens aus MSC-zertifizierten Fischgründen und unterstützt damit den nachhaltigen Fischfang.

Die aktuelle strategische Initiative wird kombiniert mit einem Programm zur Reduzierung von Salz. Damit setzt iglo die kürzlich erfolgte Empfehlung des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft in Bezug auf Lebensmittel an die Industrie bereits in die Tat um. Ein Aspekt ist dem Unternehmen besonders wichtig: „Der Geschmack der Lieblingsprodukte rund um den Käpt’n“, so Antje Schubert, „muss Groß und Klein überzeugen. Verantwortung und Genuss passen bei uns auch weiterhin zusammen.“ 

Verantwortung und Nachhaltigkeit sind seit Jahren fest verankerte Unternehmenswerte

iglo hat sein Engagement für verantwortliches Handeln und Nachhaltigkeit als Bestandteil der Unternehmensleitlinie bereits 1997 gestartet, als das Unternehmen gemeinsamen mit dem WWF den MSC gründete. In 2010 folgte ein umfangreiches CSR-Programm, um die Werte sowohl im eigenen Unternehmen als auch in der Zusammenarbeit mit Partnern und Lieferanten zu verankern. Seit 2014 konzentriert iglo sein Nachhaltigkeitsengagement in dem weiterentwickelten Programm „Forever Food Together“ und dokumentiert damit die Verpflichtung des Unternehmens, immer bessere und nachhaltigere Produkte anzubieten“, so Antje Schubert. In seiner Rolle als Nachhaltigkeitsbotschafter setzt Käpt’n iglo auch nach außen ein klares Zeichen. Außerdem wurde der bekannte Blubb-Spinat in 2015 mit dem ersten Platz beim Deutschen Nachhaltigkeitspreis in der Kategorie Lebensmittel ausgezeichnet. Gewürdigt wurde insbesondere der regionale Anbau, die kurze Verarbeitungszeit von der Ernte in die Packung in unter 180 Minuten und die Portionierbarkeit. 

Käpt’n iglo und Blubb in aller Munde

Die lokal ausgerichtete Strategie dient auch dazu, im Kerngeschäft zu wachsen. Das beinhaltet zum einen eine Emotionalisierung der manchmal etwas ‘unterkühlten‘ Atmosphäre im Tiefkühlbereich und zum anderen die Wiederbelebung der bekannten Werbeikonen Käpt’n iglo und Blubb. Beide werden in massiven 360°-Kampagnen im Fernsehen, den digitalen Kanälen und im Supermarkt in Szene gesetzt. Abenteuergeschichten sowie lustige und inspirierende Rezepte haben bereits für ein positives Absatzwachstum gesorgt und zeigen, dass sich die Verbraucher über das Comeback gefreut haben. Aber es gibt noch mehr, wenn man den legendären Blubb betrachtet. Dem strategischen Fokus auf lokale Verbraucherwünsche entsprechend, bietet iglo inzwischen laktosefreie oder auch vegane Rahmgemüsevarianten an. Dies trifft auf eine hohe Nachfrage, da insgesamt das verfügbare Angebot für derartige Produkte noch sehr klein ist. In dem Sinne bekommt die alte Werbebotschaft eine neue Bedeutung: „Kennst du schon den Blubb, Blubb?“ 

iglo_Qualitätskontrolle an Bord_600x400

 

Fangschiff_600x400 

 

iglo_Fischstäbchenproduktion_600x400

 

Pressekontakt:
iglo Deutschland
Alfred Jansen
Osterbekstraße 90c
22083 Hamburg
T.040 180 249-202
alfred.jansen@iglo.com

Presseinformation als PDF downloaden.

Im Frühling blubbt es wieder

30. März 2016
Mehr erfahren!

Im Frühling blubbt es wieder –
Kreative Rezepte mit dem Blubb, bei Bedarf auch laktosefrei 

Hamburg, 01.04.2016. Sonnenschein und die ersten Knospen – der Frühling kommt in all seiner Vielfalt. Genau so vielfältig, wie diese Jahreszeit, sind auch die neuen Rezepte mit dem Original-Blubb. Denn der Blubb ist nicht nur Beilage, sondern Zutat für viele frische, kreative Rezepte, die bei jeder Gelegenheit einen besonderen Moment auf den Esstisch zaubern. Und ab sofort blubbt es sogar laktosefrei: Das leckere Rahm-Gemüse in den Varianten „Königsgemüse“ und „Kohlrabi“ ist jetzt auch ohne Milchzucker erhältlich. 

Der Blubb zaubert Lieblingsgerichte – vielfältig, leicht und schnell
Ob köstliche Pasta-Soßen mit dem Blubb-Spinat oder leckere Aufläufe – mit dem iglo Rahm- Gemüse lassen sich kreative und variable Gerichte zaubern. Ob Alt oder Jung, da freut sich jeder Spinat-Fan, wenn wieder Gemüse mit dem Original-Blubb auf den Tisch kommt. Ein Beispiel von vielen ist ein Pfannkuchengericht mit Rahm-Spinat-Füllung. Verfeinert mit dem Original- Blubb wird jedes Essen zum Erlebnis – ganz persönliche Blubb-Momente für die ganze Familie inklusive! 

Regional. Erntefrisch. Nachhaltig.
Der iglo Rahm-Spinat wird regional im Münsterland angebaut und dort auch verarbeitet. In nur 180 Minuten schafft er es vom Feld in die Packung. Er ist ein echter Nährstoff-Lieferant. Bei minus 40 Grad wird der Spinat im Schnellfrost-Verfahren schonend tiefgefroren, so dass Vitamine und Nährstoffe erhalten bleiben ganz ohne Zugabe von Zusatzstoffen. 

NEU: Blubb ganz ohne Milchzucker, aber mit vollem Geschmack
Zu dem bereits erhältlichen Rahm-Spinat ohne Laktose gesellen sich ab sofort zwei weitere laktosefreie Blubb-Varianten: Mit iglo Rahm-Gemüse „Königsgemüse“ und iglo Rahm-Gemüse „Kohlrabi“ steht dem Genuss jetzt auch bei Laktoseintoleranz nichts mehr im Wege – und alles ist Blubb!
Die neuen laktosefreien Rahm-Gemüse-Varianten sind ab sofort im 400-g-Beutel in der Tiefkühltruhe erhältlich. Der Verkaufspreis liegt bei 2,59 € (unverbindliche Preisempfehlung). 

Der Original-Blubb

 

 

 iglo-Landwirt im Spinatfeld

landwirt_spinat_feld_iglo

 

Rahm-Gemüse "Königsgemüse"

rahmgemuese_laktosefrei_koenigsgemuese_packshot

Rahm-Gemüse "Kohlrabi" 

packshot_kohlrabi_laktosefrei

 

 alle Fotos: iglo GmbH

 

Pressekontakt:
iglo Deutschland
Marlene Munsch
Osterbekstraße 90c
22083 Hamburg
T.040 180 249-455 

Agenturkontakt: 
Edelman.ergo GmbH
Lavinia Dölle
Barmbeker Straße 4
22303 Hamburg
T. 040 3747 98 41

Presseinformation als PDF downloaden.

Tiefkühlkost liegt voll im Trend

03. März 2016
Mehr erfahren!

Hamburg, 02.03.2016 Gefrorene Lebensmittel sind mehr denn je in aller Munde. Fernsehköche und Verbrauchermagazine testen Tiefkühlprodukte ebenso wie täglich Millionen von Verbrauchern. Zu den beliebtesten Produkten zählen Pizzen, Backwaren und die berühmten Fischstäbchen. Insbesondere Gemüse wird von den Experten lobend erwähnt: In puncto Qualität, Frische und Nährstoffgehalt haben Tiefkühlprodukten klar die Nase vorn. Die Branche, die am 6. März den Internationalen Tag der Tiefkühlkost feiert, wird zunehmend auch von Verbrauchern geschätzt, die bislang frisches Gemüse bevorzugt haben. Die Fakten sind klar: Durch das industrielle Schockfrosten werden die Zellstrukturen des Gemüses nicht zerstört, so dass Nährstoffe und Vitamine nahezu vollständig erhalten bleiben. Außerdem ist die Frostung die natürlichste Art der Konservierung, Zusatzstoffe sind also überhaupt nicht notwendig. Richtig gelagert und vor allem richtig aufgetaut bzw. zubereitet, bleibt das Gemüse frisch und knackig.

 

Trendthemen 2016: Regionale, laktosefreie und vegane Produkte

 Als beliebteste Tiefkühlkostmarke gilt laut einer aktuellen Untersuchung von statista die Marke iglo. Käpt’n iglo ist eine der großen Werbeikonen Deutschlands. Er bewegt Kinderherzen ebenso wie der Blubb-Spinat. Diese emotionalen Esserlebnisse sind prägend. Zunehmende Bedeutung erhalten inzwischen aber auch die regionale Herkunft und neue Verbraucher-Trends. Mal basieren diese Trends auf veränderten Einstellungen (vegane Ernährung), ein anderes Mal sorgen Lebensmittelunverträglichkeiten für die Nachfrage. Das hinterlässt auch im Tiefkühlregal seine Auswirkung. Neue laktosefreie Angebote bei den iglo Rahmgemüsevarianten locken ernährungsbewusste Käufer an die Tiefkühltruhen und sorgen für einen verträglichen Genuss und dann ist alles Blubb! 

Top 10-Wissen rund um Tiefkühlkost 

Wussten Sie schon, dass...

  1.  . . . für die Haltbarmachung von Lebensmitteln mit dem Tiefkühlverfahren keine Konservierungsstoffe benötigt werden?

  2.  . . . beispielsweise bei Gemüse nur zwei bis drei Stunden von der Ernte bis zur Schockfrostung vergehen? Spinat & Co. werden also super frisch in den Kälteschlaf versetzt.

  3.  . . . frische Bohnen einen Vitamin C-Gehalt von 88 % haben, wenn sie im Haushalt angekommen sind? Die gleichen Bohnen, die erntefrisch in den Kälteschlaf gelegt wurden, aber einen Vitamin- C Gehalt von 100% haben?
  4.  . . . der durchschnittliche Pro-Kopf-Verbrauch von Tiefkühlkost in Deutschland bei rund 42 kg pro Jahr liegt?
  5. . . . Pizza, Backwaren und Fischstäbchen die beliebtesten Produkte aus der Tiefkühltruhe sind?
  6. . . . jeder Deutsche durchschnittlich 24 Fischstäbchen pro Jahr verzehrt?
  7. . . . ein Fischstäbchen immer 9 cm lang, 2,6 cm breit und 1,1 cm hoch sein muss?
  8. . . . bei der Tiefkühlkette (der lückenlose Transportweg von Tiefkühlprodukten) immer eine Mindesttemperatur von minus 18 °C herrschen muss? 
  9. . . . Tiefkühlkost so praktisch und beliebt ist, weil man es nach Belieben portionieren kann, so dass weniger Lebensmittel unnötig im Müll landen?

  10. . . . die verkürzten Zubereitungszeiten von Tiefkühlkost nicht nur Geld sparen, sondern auch Energie? So schonen Sie die Haushaltskasse!

Quelle: Deutsches Tiefkühlinstitut; iglo

 

Der Original-Blubb

 

 

 iglo-Landwirt im Spinatfeld

landwirt_spinat_feld_iglo

 

iglo-Fischstäbchenproduktion

fischstaebchen

 alle Fotos: iglo GmbH

 

Pressekontakt:
iglo Deutschland
Marlene Munsch
Osterbekstraße 90c
22083 Hamburg
T.040 180 249-455 

Agenturkontakt: 
Edelman.ergo GmbH
Lavinia Dölle
Barmbeker Straße 4
22303 Hamburg
T. 040 3747 98 41

Presseinformation als PDF inklusive downloaden.

iglo startet neue Käpt’n-Kampagne

12. Januar 2016
Mehr erfahren!
Piraten an Bord und andere Geschichten
360°-Ansatz liefert mehr als 700 Mio. Kontakte
Happy Kids und Happy Moms

 

Hamburg, 12.01.2016. Käpt’n iglo ist eine der Markenikonen in Deutschland. Generationen von Eltern und Kindern verbinden mit dem Seebär leckere Fischstäbchen und Abenteuer. In den vergangenen Jahren war der Käpt’n On-Pack und am PoS präsent. Mit einer neuen Kampagne rückt iglo die legendäre Werbefigur jetzt wieder in den Fokus. Die zentrale Aktivität ist eine reichweitenstarke TV-Kampagne, die von der Kreativagentur BBDO Düsseldorf entwickelt wurde.

Unter Führung der neuen iglo-Deutschlandchefin Antje Schubert läutet iglo für 2016 eine starke Markenoffensive ein. Die grundsätzliche Dachmarkenstrategie wird durch ein Set von modularen Produktkampagnen verstärkt. Den Anfang macht die „Käpt’n iglo“-Kampagne. Ab Mitte Januar laufen die ersten TV-Spots, die von der Kreativagentur BBDO Düsseldorf entwickelt wurden. BBDO hat bereits in der Vergangenheit für iglo gearbeitet und löst international Ende März 2016 Havas Worldwide als Kreativagentur ab. Im Bereich Media bleibt Havas Media weiterhin an Bord.

Die modulare Marktbearbeitung durch einzelne Kampagnen ist die Konsequenz der zunehmenden Fragmentierung der Zielgruppen. Käpt’n iglo richtet sich primär an junge Familien mit Kindern. Die heutige Elterngeneration ist bereits mit der Gallionsfigur des Käpt‘ns aufgewachsen und hat eine hohe emotionale Affinität zu der Figur. Essen mit Käpt’n iglo war und ist immer auch ein Erlebnis. Die Phantasie von hoher See, Piraten, Abenteuer und Entdeckungen wird auf dem Teller fortgeführt. So wird Kartoffelbrei zu einer Vulkaninsel und Fischstäbchen zu Piratenbooten, die im Spinatmeer auf dem Teller schwimmen.

Riesige Kraken, Piraten und andere Abenteuergeschichten liefern mehr als 700 Mio. Kontakte

Die umfangreiche TV-Kampagne erzählt mehrere Episoden. Den Anfang macht ein aktualisierter Kraken-Spot, der die Konsumenten mit der gelernten Sehgewohnheit in die Gegenwart nimmt. Der folgende, erste komplett neu entwickelte Spot handelt von Piraten, die es auf die Fischstäbchen abgesehen haben. Aber die kleinen Matrosen um Käpt’n iglo wissen dies zu verhindern – denn an die Original-Fischstäbchen kommt keiner ran. Die TV-Spots werden im Rahmen eines 360°-Ansatzes sukzessive durch weitere Kommunikationsaktivitäten unterstützt. So übernimmt der Käpt’n das Steuer auf dem iglo Facebook-Account und die Welt des Käpt’n iglo bekommt eine eigene Rubrik auf der Unternehmenswebsite. Inhaltlich steuert die Agentur Webguerillas Onlinevideos mit beispielsweise Rezeptideen bei und natürlich wird im Sinne “jeden Tag ein neues Abenteuer mit Käpt’n iglo“ viel Seemannsgarn gesponnen.

Käpt’n als Marken-Leuchtturm am PoS

„Mit der prominenten Positionierung des Käpt’ns“, so Philipp Kluck, Director Marketing, „verbinden wir die spielerischen Erlebniswelten der jungen Konsumenten mit den relevanten Produktwelten von iglo.“ Käpt’n iglo steht nicht nur für die verschiedenen Fischstäbchenvarianten, sondern ebenso für Chicken-Nuggets oder die Varianten der Käpt’ns Burger-Linie. Die relevanten Produkte gehören zu den Favoriten der jungen Generation und sind die Topseller im Handel. „Mit der Kampagne wollen wir die umsatzrelevante Zugkraft der Markenprodukte im Handel verstärken. Käpt’n iglo ist Kult, begeistert Kinderherzen und hilft Müttern dabei, ihre Kleinen zum Essen zu bewegen - Happy Kids heißt auch Happy Moms!“

 

Verantwortlich: Philipp Kluck, Director Marketing, iglo Deutschland
Kreativagentur: BBDO, Düsseldorf
Produktion: BIGFISH Filmproduktion
Regie: Andrew Lampert
Digital & Social Media: Webguerillas, München / Edelman .ergo Hamburg
PR: Edelman.ergo Hamburg
Media: HAVAS Media, Frankfurt
Medien: TV, Online, PoS

 

TV-Spot „Piraten an Bord“ / BBDO

TV-Spot „Piraten an Bord“ / BBDO

TV-Spot „Piraten an Bord“ / BBDO

TV-Spot „Piraten an Bord“ / BBDO

TV-Spot „Piraten an Bord“ / BBDO

Digital Animated Content / Webguerillas

Digital Animated Content / Webguerillas

alle Fotos: iglo GmbH

 

 

Pressekontakt:
iglo Deutschland
Alfred Jansen
Osterbekstraße 90c
22083 Hamburg
T. 040 180 249-202
alfred.jansen@iglo.com

iglo erhält den Deutschen Nachhaltigkeitspreis

30. November 2015
Mehr erfahren!
iglo erhält den Deutschen Nachhaltigkeitspreis


Hamburg, 30.11.2015 – Im Rahmen der Verleihung des Deutschen Nachhaltigkeitspreises hat der iglo Blubb-Spinat in der Kategorie „Konsumenten wählen – Bereich Lebensmittel“ den Nachhaltigkeitspreis für "Deutschlands nachhaltigstes Produkt" erhalten. Die in Zusammenarbeit mit der Bundesregierung vergebenen Auszeichnungen würdigen außerordentliches Engagement in verschiedenen Kategorien.

Regionalität. Frische. Blubb

Seit mehr als 50 Jahren wird rund um das iglo Werk in Reken Spinat angebaut. Das bekannteste Produkt ist der Rahm-Spinat. Nahezu jeder in Deutschland verbindet mit dem berühmten Blubb das Spinatgemüse. Unter der Federführung von Anbauberatern bauen über 100 Vertragslandwirte im Umkreis von rund 40 Kilometern rund um das Werk das ganze Jahr Spinat, Kräuter und verschiedene Kohlsorten an. Durch die kurzen Wege vergehen so nur maximal 180 Minuten bis der Blubb-Spinat vom Feld über die Weiterverarbeitung schließlich tiefgefroren in der Verpackung landet. Durch die Schockfrostung werden Vitamine und wertvolle Mineralien natürlich konserviert. Die Frische aus der Region überzeugte auch die Jury des Deutschen Nachhaltigkeitspreises.

„Der Gemüseanbau im Münsterland ist seit Jahren in ein gesamtheitliches Nachhaltigkeitskonzept eingebunden“, so Antje Schubert, Geschäftsführerin von iglo Deutschland, die mit Olaf Saenger, Betriebsleiter im iglo Werk Reken, den Preis entgegen nahm. Um die Böden zu schonen und vor dem Auslaugen zu schützen, wird konsequent auf einen jährlichen Wechsel der Fruchtfolge geachtet. Das bedeutet, dass auf einem Spinatfeld in den nächsten drei Jahren Kohlarten, Kräuter oder andere Pflanzen angebaut werden. Zudem werden auch sogenannte Blühstreifen angelegt. Hier entwickeln sich Feldblumen und liefern Bienen einen wichtigen Lebensraum, was die regionale Biodiversität unterstützt. Nachhaltigkeit wird auch in der Produktion sehr ernst genommen. Das Energiemanagement wird durch Windenergie und Wärmerückgewinnung, die beim Tiefkühlprozess anfällt, unterstützt. „iglo begreift Nachhaltigkeit als Chance für die regionale Lebensmittelproduktion“, so Antje Schubert. „Ressourcenschonung und tolle Gemüseprodukte sind kein Widerspruch. Der „Blubb“ steht auch für das Münsterland“. In diesem Sinne ist der Deutsche Nachhaltigkeitspreis auch ein Sahnehäubchen für die Region.


Videos zur nachhaltigen Spinatproduktion im Münsterland finden Sie hier.


Pressemitteilung Deutscher Nachhaltigkeitspreis 2015 für iglo Blubb-Spinat

Foto: iglo GmbH / „iglo Deutschland-Chefin Antje Schubert und Betriebsleiter Olaf Saenger mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis"


Pressemitteilung Deutscher Nachhaltigkeitspreis 2015 für iglo Blubb-Spinat

Foto: Food & Foto, Hamburg / „iglo-Blubb”


Pressekontakt:

Alfred Jansen
iglo Deutschland
Osterbekstraße 90c, 22083 Hamburg
T. 040 180 249-202
alfred.jansen@iglo.com


Pressemitteilung als PDF downloaden.

Fischstäbchen – Besser als ihr Ruf

11. November 2015
Mehr erfahren!
Fischstäbchen – Besser als ihr Ruf
NDR-Sendung "Plietsch" liefert Fakten


Hamburg, 10.11.2015. Kinder lieben Fischstäbchen und auch viele Erwachsene greifen gerne zu den leckeren "Glücklichmachern". Kindheitserinnerungen werden geweckt und die Werbe-Kultfigur Käpt‘n iglo ist nahezu jedem Deutschen bekannt. Dennoch gibt es im Zuge des Trends zu einer bewussten Ernährung subjektive Vorbehalte und Mythen rund um Fischstäbchen. Dabei sind die panierten Fischsnacks besser als ihr Ruf.

Die NDR-Sendung "Plietsch - Wissen zum Weitersagen" mit dem Titel "Frischer Fisch - die wichtigsten Fakten" von diesem Montag gewährte Einblicke hinter die Kulissen der Herstellung von Fischstäbchen. So wurde das Vorurteil widerlegt, dass Fischstäbchen aus Fischresten bestehen. Richtig ist vielmehr, dass hier hochwertiges Fischfilet aus Alaska-Seelachs eingesetzt wird – der idealerweise aus nachhaltigem Fischfang stammt (MSC-zertifiziert). Die Qualitätskontrollen sind extrem wichtig. So offenbarte „Plietsch“ am Beispiel der Produktion des Marktführers iglo am Standort Bremerhaven, dass Fischstäbchen praktisch grätenfrei auf den Teller kommen.

Panierter Fisch kommt am besten in den Backofen

Der größte Vorbehalt – insbesondere bei jungen Müttern – bezieht sich auf die Panade. Diese macht einen Großteil des Geschmacks aus und erleichtert es zudem den Eltern, Kinder an das Lebensmittel Fisch heranzuführen. Aber ist darin nicht zu viel Fett enthalten? Die Ernährungswissenschaftlerin Prof. Dr. Sibylle Adam von der Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Hamburg gibt Entwarnung. Wichtig sei, dass man den Empfehlungen der Hersteller folgt und die Fischstäbchen im Backofen zubereitet. Zwar kann man die beliebten Stäbchen auch in der Pfanne zubereiten, allerdings nimmt die Panade in diesem Fall zusätzlich das Fett auf. Dies wird im Backofen vermieden, so dass man guten Gewissens bei den goldgelben "Glücklichmachern" zugreifen darf. Fischstäbchen sind also deutlich besser als ihr Ruf.

Vollkorn-Varianten als neuer Trend

Neben dem klassischen Fischstäbchen gibt es inzwischen diverse Varianten. So greifen viele Mütter zu Omega-3- oder Lachs-Fischstäbchen. Neu ist allerdings die Vollkorn-Variante. Hier wird der Fisch mit einer knusprige Vollkornpanade angeboten. Dem Ruf von Fischstäbchen kommt das sicher zugute.

Link zur Sendung: http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/plietsch/Fisch,sendung440670.html 


Fischstäbchen - besser als ihr Ruf

Produktion der "Glücklichmacher" Quelle: iglo

Verbraucher wählen iglo auf Platz 3

23. Oktober 2015
Mehr erfahren!
  • Das Marktforschungsunternehmen YouGov und das Handelsblatt küren Deutschlands Marken des Jahres 2015
  • iglo überzeugt Konsumenten mit Innovationen, Nachhaltigkeit, Geschmack und Qualität und belegt im Bereich Lebensmittel erneut Platz 3


    Hamburg, 23. Oktober 2015. Auch in diesem Jahr haben sich das Marktforschungsunternehmen YouGov und das Handelsblatt auf die Suche nach den beliebtesten Marken Deutschlands gemacht und insgesamt 700.000 Verbraucher online nach ihrer Meinung gefragt. Iglo konnte seinen Platz auf dem Treppchen sichern und belegt wie bereits im Vorjahr Platz 3 der beliebtesten Food-Marken. Dieser Erfolg bestätigt die Marke – iglo überzeugt die Konsumenten nach wie vor mit Innovationen, Nachhaltigkeit, Geschmack und Qualität.

    Mehr Informationen:
    YouGov
    Werben & Verkaufen
    MARKENARTIKEL - Das Magazin für Markenführung


    Deutschlands Marken des Jahres - Verbraucher wählen iglo auf Platz 3

    Pressekontakt:

    Alfred Jansen
    iglo Deutschland
    Osterbekstraße 90c
    22083 Hamburg
    Tel.: 040 180 249-202
    alfred.jansen@iglo.com


    Über iglo Deutschland:

    iglo ist das in Deutschland und Europa führende Markenunternehmen im Bereich Tiefkühlkost. Unter dem Motto "So schmeckt das Leben" bietet iglo Verbrauchern täglich kulinarische Inspiration für eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung, gepaart mit exzellentem Geschmack und hohem Nährwertanspruch. iglo entwickelt regelmäßig neue leckere Rezeptideen für Groß und Klein. Zu den erfolgreichsten Produkten von iglo zählen Fischstäbchen und der Rahm-Spinat mit dem Blubb. iglo ist seit 1959 im deutschen Tiefkühlsegment tätig und Markenmarktführer in den Bereichen Gemüse und Fisch. Die iglo GmbH ist Teil der iglo Group, die unter der Marke iglo sowie ihrem britisch-irischen Pendant Birds Eye und dem italienischen Pendant Findus in derzeit 17 Ländern Tiefkühlprodukte vertreibt. Die Produkte entsprechen höchsten Qualitätsstandards, werden auf nachhaltige und sozialverträgliche Weise hergestellt und ernte- bzw. fangfrisch tiefgefroren. Sitz der Gesellschaft ist Hamburg, Produktionsstandorte in Deutschland sind Reken im Münsterland und Bremerhaven.


  • Fischgenuss mal ganz anders

    Oktober 2015
    Mehr erfahren!
    Hamburg, Oktober 2015Verwöhnen mit Gourmet-Fischrezepten kann auch schnell und einfach sein. Was viele nur als kulinarisches Highlight aus dem Urlaub in Erinnerung behalten haben, kommt nun in drei Varianten von iglo auf den Teller.

    Feines Fischfilet „Sizilianische Sonne“ weckt mit dem fruchtigen Geschmack von Zitrone und dem süßlich-scharfen Aroma von rosa Pfefferbeeren Erinnerungen an laue Sommernächte und heiße Tage voller Dolce Vita. Als Beilage für ein Genießermenü bieten sich kleine Dampfkartoffeln und ein leichter mediterraner Salat an.
    Wer mehr Schärfe mag, kann sein Fischmenü mit knusprigen Tortilla-Chips paniert und mit Chili und Limone verfeinert als mittelamerikanisches „Mexikanisches Feuer“ auf den Teller zaubern. Mit Reis und etwas Gemüse entsteht daraus ein herzhafter Gaumenschmaus.

    Als Variante für die regionale deutsche Küche, zusammen mit dampfenden Ofenkartoffeln, sorgt der „Landgenuss“ mit knackigen Kürbis- und Sonnenblumenkernen für herzhaft-würzigen Fischgenuss.

    Verpackung mit Durchblick

    Eine neue Verpackung sorgt für Durchblick im Supermarktregal. Sie schützt Aroma und Panade und beugt außerdem der Bildung von Eiskristallen vor. Der Clou: Das Produkt lässt sich so bereits im Supermarkt ansehen. Durch die Folie ist der Fisch geschützt und alles ist hygienisch einwandfrei – so sieht man gleich, wie der panierte, leckere Fischgenuss auf den Teller kommt.  

    Kontakt:

    Lavinia Dölle
    Edelman GmbH
    Medienpark Kampnagel
    Barmbeker Straße 4
    22303 Hamburg
    Tel.: +49 (0)40 374 798-41
    lavinia.doelle@edelman.com

    Marlene Munsch
    iglo GmbH
    Osterbekstraße 90c
    22083 Hamburg
    Tel: +49 (0)40 180 249-455
    Marlene.Munsch@iglo.com


    Presseinformation als PDF inklusive einem leckeren Rezept downloaden.

    Antje Schubert übernimmt die Führung von iglo in Deutschland

    12. Oktober 2015
    Mehr erfahren!
    Hamburg, 12. Oktober 2015 - In Folge der Akquisition und Integration der Märkte der Findus Group kommt es bei iglo zu einer Veränderung von Managementstrukturen. Francesco Fattori, Deutschlandchef von iglo, tritt in das Executive Board der iglo Group ein und übernimmt die Geschäftsführung von Findus in Italien, dem zweitgrößten Markt der iglo Group. Die Führung in Deutschland, dem drittgrößten Markt von iglo, übernimmt ab sofort die Deutsche Antje Schubert. Sie berichtet direkt an Achim Eichenlaub, Managing Director für die zentraleuropäischen iglo Märkte, der zukünftig auch die neuen Länder der Findus Group verantwortet. 

    Antje Schubert war bislang Geschäftsführerin von iglo in den Niederlanden und hat den dortigen Tiefkühlmarkt für iglo sehr erfolgreich weiterentwickelt. Vor ihrem Einstieg in die iglo Group war sie viele Jahre im Danone-Konzern tätig, zuletzt als General Manager Danone Baby Nutrition Österreich. Darüber hinaus hat sie verschiedene Rollen - national & global - bei namhaften Konsumgüterherstellern verantwortet und bringt wertvolle Marketing- und Vertriebserfahrungen mit. Neben Danone war sie u.a. bei Reckitt Benckiser tätig. Ihre Karriere begann Antje Schubert bei Kraft Foods.

    Pressekontakt:

    Alfred Jansen
    iglo Deutschland
    Osterbekstraße 90c
    22083 Hamburg
    Tel.: 040 180 249-202
    alfred.jansen@iglo.com

    Presseinformation als PDF herunterladen.
    Pressefoto Antje Schubert (jpg, 300dpi)

    Das volle Korn für Fischstäbchen & Co

    August 2015
    Mehr erfahren!
    Traditionelle Leibgerichte werden in der Familie gerne über Generationen weitergegeben. So entstehen köstliche Kindheitserinnerungen und Geschmacksprägungen, die uns ein Leben lang begleiten. Aber wie bringt eine ernährungsbewusste Mutter von heute liebgewonnene Traditionen und neue Ernährungsimpulse ohne schlechtes Gewissen unter einen Hut?

    Jetzt Presseinformation als PDF downloaden!

    iglo bietet Durchblick im veganen Einkaufs-Dschungel

    07.07.2015
    Mehr erfahren!
    Immer mehr Menschen ernähren sich vegetarisch oder sogar vegan, denn der Verzicht auf Fleisch und tierische Produkte ist mehr als nur ein Trend. Oftmals bedarf eine vegane Ernährung aber zeitraubender Einkaufsvorbereitung. Dies muss nicht sein, denn was die wenigsten wissen: Viele Convenience Produkte sind bereits für diese Ernährungsweise geeignet. Damit sich Verbraucher schnell und einfach einen Überblick über geeignete Produkte verschaffen können, hat iglo auf seiner Webseite jetzt eine eigene Rubrik für vegetarische und vegane Produkte eingerichtet. Hier können sich Verbraucher ganz leicht über alle iglo Produkte informieren.

    Jetzt Presseinformation als PDF downloaden!

    Mehr Zeit für Genuss am Tag des Kusses

    06.07.2015
    Mehr erfahren!
    Ob frisch verliebt mit Schmetterlingen im Bauch oder schon länger glücklich in der Beziehung: Liebe will zelebriert werden. Der Tag des Kusses am 6. Juli ist ein perfekter Anlass, die Zeit zu zweit und das schönste aller Gefühle mal wieder mit einem romantischen Gerührt & Verführt Dinner zu genießen.

    Jetzt Presseinformation als PDF downloaden!

    Alle an einem Tisch: Die neuen Käpt´ns Burger von iglo bringen Familie und Freunde zusammen

    Mai 2015
    Mehr erfahren!
    Hamburg, Mai 2015. Nicht nur in den USA, auch hierzulande lieben alle Burger. Passend dazu bringt iglo mit der neuen Käpt’ns Burger Linie vier verschiedene Burger Patties auf den Markt. Die neue Range mit den Sorten Beef, Fischfilet, Chicken und Gemüse bietet Familien die Möglichkeit, beim gemeinsamen Essen jeden Geschmack zu bedienen.

    Die neue Burger Vielfalt bietet für jeden das Richtige. Burger zu bauen bereitet nicht nur den Jüngsten viel Spaß. Gemeinsam können Eltern mit ihren Kindern ihre Lieblingsburger jetzt ganz einfach selbst zusammenstellen und mit den unterschiedlichsten Zutaten immer neu kombinieren. Auch für ein Essen mit Freunden eignen sich die vier Varianten perfekt – denn nicht nur Fleischliebhaber, sondern auch Fisch-Fans und Vegetarier können mit den Käpt’ns Burgern von iglo ihren ganz persönlichen Favoriten kreieren und gemeinsam Spaß am Essen haben. Abgerundet mit leckeren, hausgemachten SoßenKreationen wird das Burgerglück zu Hause perfekt.

    Beste Zutaten für höchsten Genuss

    Die Käpt’ns Burger Range aus allerbesten Zutaten ist ab sofort im Tiefkühlregal erhältlich. Der Beef Burger besteht zu 100 Prozent aus irischem Rindfleisch, der Chicken Burger aus saftigem Hähnchenbrustfleisch und der Gemüse Burger aus verschiedenen Gemüsesorten. Der Käpt’ns Fischfilet Burger besteht aus 100 Prozent MSC-zertifiziertem Alaska Seelachs Filet. Die Burger werden für 2,79 UVP/ 2 Patties angeboten und sind wie gewohnt frei von künstlichen Aromen, Farbstoffen und Geschmacksverstärkern.


    Die Markteinführung wird begleitet durch eine umfangreiche 360° Aktivierung über alle relevanten Kommunikationskanäle sowie eine aufmerksamkeitsstarke POS-Kampagne. Der TV-Flight hat in KW 21 begonnen.


    Die iglo Käpt’ns Burger Linie in der Übersicht:


    100 Prozent irisches Rindfleisch für herzhaftes Vergnügen!

    100 Prozent irisches Rindfleisch für herzhaftes Vergnügen!

    Saftiges Hähnchenfleisch umhüllt von einer knusprigen Panade!

    Saftiges Hähnchenfleisch umhüllt von einer knusprigen Panade!

    Sorgt nicht nur bei Vegetariern für Genuss auf dem Teller!

    Sorgt nicht nur bei Vegetariern für Genuss auf dem Teller!

    100 Prozent MSC-zertifiziertes Alaska Seelachs Filet!



    Kleiner Tipp: Anstatt mit Bratfett, Öl oder Butter in der Pfanne, können die Burger auch fettarm im Backofen zubereitet werden.

     

    Kontakt:

    Lavinia Dölle
    Edelman GmbH
    Medienpark Kampnagel
    Barmbeker Straße 4
    22303 Hamburg
    Tel.: +49 (0)40 374 798-41
    lavinia.doelle@edelman.com

    Marlene Munsch
    iglo GmbH
    Osterbekstraße 90c
    22083 Hamburg
    Tel: +49 (0)40 180 249-455
    Marlene.Munsch@iglo.com


    Über iglo Deutschland:
    Die iglo GmbH ist das in Deutschland und Europa führende Markenunternehmen im Bereich Tiefkühlkost. Unter dem Motto „So schmeckt das Leben“ bietet iglo Verbrauchern täglich kulinarische Inspiration für eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung, gepaart mit exzellentem Geschmack und hohem Nährwertanspruch. iglo entwickelt regelmäßig neue leckere Rezeptideen für Groß und Klein. Zu den erfolgreichsten Produkten der iglo GmbH zählen iglo Fischstäbchen und iglo Rahm-Spinat. iglo ist seit 1959 im deutschen Tiefkühlsegment tätig und Markenmarktführer in den Bereichen Gemüse und Fisch. Die iglo GmbH ist Teil der iglo Group, die unter der Marke iglo sowie ihrem britisch-irischen Pendant Birds Eye und dem italienischen Pendant Findus in derzeit 17 Ländern Tiefkühlprodukte vertreibt. Die Produkte entsprechen höchsten Qualitätsstandards, werden auf nachhaltige und sozialverträgliche Weise hergestellt und ernte- bzw. fangfrisch tiefgefroren. Sitz der Gesellschaft ist Hamburg, Produktionsstandorte in Deutschland sind Reken im Münsterland und Bremerhaven.


    Presseinformation als PDF downloaden.

    Stéfan Descheemaeker wird neuer CEO der Iglo Group.

    12.05.2015

    Iglo Group wechselt den Eigentümer

    21.04.2015

    Trend: Deutsche Verbraucher lieben Single-Portionen

    26.03.2015
    Mehr erfahren!
  • Mehr als 75% der Haushalte sind inzwischen Single- und Kleinhaushalte
  • Studie von iglo und Forsa: Zeitmangel und Lust am Kochen im Alltag bremsen den Essgenuss aus
  • iglo überzeugt als Vorreiter bei Single-Portionen und holt DLG-Gold

  • Hamburg, März 2015 – Bislang standen im Lebensmittelsegment meist Familien und deren Koch- und Essverhalten im Vordergrund. Doch die Zeiten der Dominanz der Familienpackungen gehen zu Ende. Immerhin leben heute bereits in mehr als 75 Prozent der deutschen Haushalte nur noch ein bis zwei Personen. iglo bewies bereits im Herbst 2014 mit der Einführung der Gerührt & Verführt Pfannengerichte das richtige Gespür für diese Entwicklung und bietet die Produkte in Ein- bzw. Zwei-Portionen-Größen an – ein echtes Erfolgsrezept, wie sich mittlerweile herausstellt. Nicht nur haben die deutschen Verbraucher insbesondere bei den Single-Portionen bis heute kräftig zugegriffen. Auch die DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) hat die Gerichte jüngst mit sieben Mal Gold und ein Mal Silber auszuzeichnen. Mit weiteren Produktlinien, die diesem Konzept folgen, baut iglo seine Vorreiterrolle 2015 weiter aus.

    Die Zahl der Single-Haushalte in Deutschland wird immer größer. Gleichzeitig nimmt der Beruf einen immer größeren Teil des Alltags in Anspruch. Dies geht auch zu Lasten des Genusses beim Kochen: 60 Prozent der Erwerbstätigen haben nach einem anstrengenden Arbeitstag weder Lust noch Zeit, schmackhafte Gerichte zuzubereiten. Bei den Singles sind es noch mehr: 66 Prozent der Alleinlebenden geben an, dass ihnen unter der Woche die Zeit zum Kochen fehlt. Insbesondere in diesem Segment bestimmt die sogenannte „Quality Time“ die Prioritäten auch beim Essverhalten. Doch nicht nur der Zeitmangel geht zu Lasten des kulinarischen Genusses, auch das soziale Gefüge bleibt durch den Alltagsstress oft auf der Strecke. 52 Prozent aller Befragten möchten sich 2015 endlich mehr Zeit nehmen, um gemeinsam mit anderen Menschen zu kochen. Dabei ist Genuss und Geschmack besonders wichtig: 80 Prozent sagen, dass sie ihren Gästen gutes, leckeres Essen servieren möchten. Dies ergab eine Studie von iglo mit Forsa.

    Die wichtigsten Ergebnisse der Studie* im Überblick

  • 60 Prozent der Berufstätigen haben unter der Woche keine Zeit zum Kochen
  • 39 Prozent geben an, aus Zeitmangel manchmal auf Genuss beim Essen zu verzichten
  • 52 Prozent finden in der Alltagshektik oft keine Zeit zur Zubereitung richtiger Mahlzeiten
  • 75 Prozent essen bislang nach einem normalen Arbeitstag selbst zubereitete, aber einfache und schnelle Gerichte, 64 Prozent essen Abendbrot

  • *Die Studie wurde mit 1.002 Erwerbstätigen durchgeführt

    Der Marktführer für Tiefkühlkost hat diesen Trend frühzeitig adaptiert und begegnet dem Alltagsstress vieler Berufstätiger mit neuen Innovationen, die vor allem auf kleine Haushalte ausgelegt sind. Gerade die Portionsgrößen für Singles haben bereits viele Fans unter den Verbrauchern, der Absatz hat die Erwartungen von iglo schon jetzt übertroffen. Die Vorreiterrolle bei Single-Portionen unterstreicht iglo zudem mit einem im Januar 2015 eingeführten Gemüseangebot unter dem Namen „Dampf-Frisch“. Dies sind Gemüsevariationen, die in der Mikrowelle im Dampfgarbeutel schonend in fünf Minuten fertig zubereitet werden.

    Kontakt
    Lavinia Dölle
    Edelman GmbH
    Medienpark Kampnagel
    Barmbeker Straße 4
    22303 Hamburg
    Tel.: 040 / 374798-41
    lavinia.doelle@edelman.com

    Marlene Munsch
    iglo GmbH
    Osterbekstraße 90c
    22083 Hamburg
    Tel.: 040 / 180249-455
    marlene.munsch@iglo.com

    iglo Studie zum Thema Lebensmittelverschwendung

    06.03.2015
    Mehr erfahren!
    Hamburg, 06. März 2015 - Im Rahmen des iglo Nachhaltigkeitsprogramms "Forever Food Together" widmet sich das Unternehmen intensiv dem Thema Reduzierung der Lebensmittelverschwendung. Im ersten Schritt hat iglo mit einer Studie¹ erst kürzlich die Einkaufsgewohnheiten von Verbrauchern unter die Lupe genommen und dabei festgestellt, welche Faktoren zu Lebensmittelabfällen in Privathaushalten führen.

    Die Studie zeigt, dass die Hauptursache für das Wegwerfen von Lebensmitteln in Privathaushalten darin liegt, dass es Menschen oft nicht schaffen, die eingekauften Lebensmittel innerhalb ihrer Haltbarkeit zu verzehren. Der Wert der weggeworfenen Lebensmittel beläuft sich dabei auf durchschnittlich 5 Euro pro Woche. Frisches Obst und Gemüse wird am häufigsten weggeworfen. Rund 32% der Befragten gehen wöchentlich einkaufen und etwa 57% alle zwei bis drei Tage. Lediglich 11% kaufen täglich ein. Nur knapp die Hälfte geht gezielt mit einem Einkaufszettel in den Supermarkt. Durch die Vielzahl an Spontankäufen und eine schlechte Essensplanung verderben viele Lebensmittel ungenutzt und werden weggeworfen.

    "Neben einer gut organisierten Einkaufs- und Mahlzeitenplanung, hilft beispielsweise auch Tiefkühlkost die Entstehung von Lebensmittelverschwendung zu reduzieren. So schont man nicht nur die wertvolle Ressource Nahrung, sondern spart auch bares Geld. Immerhin landen pro Kopf durchschnittlich etwa 240 Euro im Jahr in der Tonne", so Philipp Kluck, Marketing Director bei iglo Deutschland.

    Viele Menschen haben die Vorteile, die Tiefkühlkost bietet bereits erkannt. Daher sind Tiefkühlprodukte heutzutage gar nicht mehr aus den Haushalten der Deutschen wegzudenken - pro Jahr verzehrt jeder Bundesbürger rund 41 Kilogramm der Lebensmittel aus der Kälte. Im Rahmen der Studie von iglo gaben über 80% der Befragten an, Tiefkühlkost zu bevorzugen, wenn es um den Einkauf haltbarer Lebensmittel geht. Die Vorteile liegen klar auf der Hand: Die Methode der Schockfrostung macht auch frisches Obst und Gemüse ohne Einsatz von Konservierungsstoffen über einen langen Zeitraum haltbar und somit saisonunabhängig und jederzeit verfügbar. Außerdem lassen sich Tiefkühlprodukte ideal portionieren, denn man kann immer nur so viel entnehmen wie man tatsächlich benötigt.

    "iglo möchte Menschen mit gesunden und nachhaltigen Produkten dabei unterstützten, Lebensmittel bewusster einzukaufen und sinnvoll zu lagern. Das ist unser Beitrag für eine nachhaltige Zukunft", sagt Philipp Kluck.


    Pressekontakt:

    iglo GmbH
    Marlene Munsch
    Osterbekstraße 90c
    22083 Hamburg
    Tel: +49 (0)40 180 249-455
    Marlene.Munsch@iglo.com



    Nachhaltigkeit - Historie des Engagements von iglo:
    Bereits 1997 war das Unternehmen ein Mitinitiator und Begründer des Marine Stewardship Councils (MSC) und legte damit die Grundlage für internationale Regeln für einen ressourcenschonenden und nachhaltigen Fischfang. Heute ist das MSC-Siegel die wichtigste Orientierung für den bewussten Einkauf von Fischprodukten. 2010 initiierte iglo sein erstes umfassendes Nachhaltigkeitsprogramm „Forever Food“ mit dem Schwerpunkt auf einer dauerhaften Verfügbarkeit von Lebensmitteln. In drei Themenfeldern und über 125 Projekten schaffte das Unternehmen mit überwiegend internen Maßnahmen die Basis für sein Engagement zur umweltverträglichen und fairen Beschaffung von Lebensmitteln, zur gesundheitsbewussten und qualitätsorientierten Herstellung ohne Zusatzstoffe sowie zu sozialen und wirtschaftlichen Verhaltensweisen. Bisher sind 72 Prozent der gesetzten Ziele bereits erreicht worden. Einige der Projekte sind auch für die Verbraucher transparent. So können diese über die Eingabe eines Codes, der auf den Verpackungen von Spinat zu finden ist, sogar den Bauern im Münsterland ansehen, auf dessen Feld der Spinat gewachsen ist. Rückverfolgung bis hin zu den regionalen Wurzeln – sichtbar auf der Internetseite von iglo. Ähnliches gilt auch für die Rückverfolgung von Fisch bis zum Fanggebiet. Die nun annoncierte Initiative „Forever Food Together“ ist eine Weiterentwicklung des Programms und baut auf einer Partnerschaft mit Organisationen, dem Handel und den Verbrauchern auf, gemeinsam für die Nachhaltigkeit der Ressource Nahrung einzustehen.

    Über iglo Deutschland:

    iglo ist das in Deutschland und Europa führende Markenunternehmen im Bereich Tiefkühlkost. Unter dem Motto „So schmeckt das Leben“ bietet iglo Verbrauchern täglich kulinarische Inspiration für eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung, gepaart mit exzellentem Geschmack und hohem Nährwertanspruch. iglo entwickelt regelmäßig neue leckere Rezeptideen für Groß und Klein. Zu den erfolgreichsten Produkten von iglo zählen Fischstäbchen und der Rahm-Spinat mit dem Blubb. iglo ist seit 1959 im deutschen Tiefkühlsegment tätig und Markenmarktführer in den Bereichen Gemüse und Fisch. Die iglo GmbH ist Teil der iglo Group, die unter der Marke iglo sowie ihrem britisch-irischen Pendant Birds Eye und dem italienischen Pendant Findus in derzeit 17 Ländern Tiefkühlprodukte vertreibt. Die Produkte entsprechen höchsten Qualitätsstandards, werden auf nachhaltige und sozialverträgliche Weise hergestellt und ernte- bzw. fangfrisch tiefgefroren. Sitz der Gesellschaft ist Hamburg, Produktionsstandorte in Deutschland sind Reken im Münsterland und Bremerhaven.


    ¹Studie im Auftrag von iglo Deutschland unter 586 Befragten, September 2014

    Links:

    Presseinformation als PDF downloaden.

    So kommt der Spinat vom Feld in die Packung

    05.03.2015
    Mehr erfahren!

    In fünf Film-Episoden zeigt iglo den Weg des beliebten Gemüses - von der Ernte bis zur Verarbeitung.

    Hamburg, 05. März 2015 - Jeder kennt ihn, jeder liebt ihn - den Rahm-Spinat mit dem Blubb. Im Supermarkt gibt es unzählige Varianten: vom Blatt-Spinat über Würz-Spinat bis hin zum laktosefreien Rahm-Spinat. Für jeden Geschmack ist etwas dabei. Aber wo kommt der Spinat eigentlich her? Wie wird er angebaut und wie kommt er in die Packung?

    Ein Blick hinter die Kulissen

    iglo erzählt die Geschichte des Spinats in fünf etwa zweiminütigen Filmen. Dafür ist iglo ins Münsterland gefahren, wo der Spinat angebaut wird. Die Filme begleiten Mitarbeiter und Partner bei ihrer täglichen Arbeit. Die Zuschauer können allen Beteiligten über die Schulter blicken. So erfahren sie ganz genau, wie der Prozess vom Anbau bis zum fertigen Produkt eigentlich aussieht.

    Vertragslandwirt Bernd Lienemann zum Beispiel erzählt, dass iglo schon über viele Generationen mit regionalen Familienbetrieben zusammenarbeitet. Auch vermittelt er, wie wichtig beim Spinatanbau die nachhaltige Feldpflege ist. Erntemaschinenfahrer Oliver Brüggemann nimmt die Zuschauer mit auf eine hochmoderne Erntemaschine. Er zeigt, wie die Kombination aus moderner Technik, jahrelanger Erfahrung und ständigem Austausch aller Beteiligten garantiert, dass der Spinat zum optimalen Zeitpunkt geerntet wird. Und vor allem ganz frisch im iglo-Werk ankommt. Dort ist Produktionskoordinator Günter Thies verantwortlich für die Verarbeitung des Gemüses. Er führt durch das iglo Werk und zeigt unter anderem, wie durch das Schockfrosten Nährstoffe, Vitamine und der Geschmack des Spinats bestmöglich erhalten bleiben.

    Das iglo Werk im Münsterland

    1963 lief im Gemüsewerk von iglo das erste Mal Tiefkühlspinat vom Band. Das Werk liegt in Reken im Münsterland. Hier baut iglo in enger und langjähriger Zusammenarbeit mit regionalen Familienbetrieben neben verschiedenen Gemüsesorten und Kräutern den Spinat an. Von der Aussaat bis zur Ernte wird der Spinat von den Vertragslandwirten sowie den iglo-Anbauberatern begleitet und regelmäßig qualitativ überprüft. Die Spinat-Anbaufelder liegen in unmittelbarer Nähe des Werks. So kommt der Spinat ohne Umwege erntefrisch in maximal drei Stunden vom Feld in die Packung. 

    Gläsernes Werk – ein Besuch bei iglo

    Für alle, die das Werk und die Menschen, die hinter den Produkten stecken, auch persönlich kennenlernen möchten, öffnet die iglo-Fabrik in Reken von Mai bis August drei Tage in der Woche ihre Pforten (http://www.muensterland-tourismus.de/96958/iglo-betriebsbesichtigung).


    Pressekontakt:
    iglo GmbH
    Marlene Munsch
    Osterbekstraße 90c
    22083 Hamburg
    Tel: +49 (0)40 180 249-455
    Marlene.Munsch@iglo.com

    Über iglo Deutschland:
    iglo ist das in Deutschland und Europa führende Markenunternehmen im Bereich Tiefkühlkost. Unter dem Motto „So schmeckt das Leben“ bietet iglo Verbrauchern täglich kulinarische Inspiration für eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung, gepaart mit exzellentem Geschmack und hohem Nährwertanspruch. iglo entwickelt regelmäßig neue leckere Rezeptideen für Groß und Klein. Zu den erfolgreichsten Produkten von iglo zählen Fischstäbchen und der Rahm-Spinat mit dem Blubb. iglo ist seit 1959 im deutschen Tiefkühlsegment tätig und Markenmarktführer in den Bereichen Gemüse und Fisch. Die iglo GmbH ist Teil der iglo Group, die unter der Marke iglo sowie ihrem britisch-irischen Pendant Birds Eye und dem italienischen Pendant Findus in derzeit 17 Ländern Tiefkühlprodukte vertreibt. Die Produkte entsprechen höchsten Qualitätsstandards, werden auf nachhaltige und sozialverträgliche Weise hergestellt und ernte- bzw. fangfrisch tiefgefroren. Sitz der Gesellschaft ist Hamburg, Produktionsstandorte in Deutschland sind Reken im Münsterland und Bremerhaven.

    iglo Spinatfeld im Münsterland

    Foto: Spinatfeld im Münsterland ©iglo (Download)


    Links:

    Film-Episoden
    iglo Besuchertour

    Presseinformation als PDF downloaden.

    Frisch. Frischer. Dampf-Frisch!

    02.02.2015
    Mehr erfahren!
    • Neue Produktlinie: "Dampf-Frisch" ab sofort im Handel
    • Gesundheitsbewusstes Dampfgaren in 5 Minuten in der Mikrowelle
    • Dampfgarbeutel und Einzelportionierung als TK-Innovation
    • Attraktiver Preis für praktische Gemüsevarianten

     Hamburg. 02. Februar 2015
    Unter dem Namen "Dampf-Frisch" bringt iglo eine neue Linie im Gemüsesegment auf den Markt. Die Linie beinhaltet sechs verschiedene Varianten – vier Gemüsezubereitungen und zwei Naturgemüse. Alle Varianten werden als Einzelportionen im innovativen iglo-Dampfgarbeutel für die Mikrowelle angeboten. 

    Schonendes Dampfgaren in der Mikrowelle

    Die Linie richtet sich insbesondere an die stetig wachsende Gruppe der Ein- und Zweipersonen- haushalte, die in Deutschland mittlerweile 75% der Haushalte ausmachen. Die avisierte Zielgruppe umfasst junge Singles und Paare, die wenig Zeit zum Kochen haben und trotzdem Wert auf Frische und qualitativ hochwertige Zutaten legen. Im praktischen Dampfgarbeutel sind die leckeren Gemüsevarianten in nur fünf Minuten in der Mikrowelle zubereitet – ob als gesunder Mittagssnack oder als leckere Beilage.

    Bewusste Ernährung zu einem Preis von 99 Cent (UVP)

    Durch das schonende Dampfgaren werden die Frische und die Vitamine des Gemüses weitgehend erhalten. Damit werden gesundheitsbewusste Zielgruppen mit hohen Ansprüchen an Qualität, schnelle Zubereitung und Geschmack angesprochen. Optimal auf die Zielgruppe der Ein-und Zweipersonenhaushalte zugeschnitten ist auch die Portionsgröße des "Dampf-Frisch" Gemüses – die Einzelportion enthält 150g und wird zu einem Preis von EUR 0,99 (UVP) angeboten. 

    Innovationen erhöhen die Attraktivität des Tiefkühlsegments im Handel

    Die Gemüsevarianten ersparen den Konsumenten die eigene Zusammenstellung von frischen Gemüsesorten und sind jederzeit im eigenen Tiefkühlfach verfügbar. Mit Innovationen wie "Dampf- Frisch" will iglo die Attraktivität der TK-Kategorie im Handel weiter erhöhen und die eigene Wachstumsstrategie unterstützen. Ob "Dampf-Frisch" Asia Gemüse, Italienisches Gemüse oder die klassische Variante Königsgemüse – die Vielfalt der Varianten bietet Genuss für alle, die Wert auf leckeres und gesundes Essen legen. 

    Die Markteinführung erfolgt stufenweise mit Social Media- und PR-Aktivitäten in Frauenmedien und einer TV Kampagne, die im April beginnt.


    iglo Dampf-Frisch Erbsen & Karotten
    iglo Dampf-Frisch Erbsen & Karotten
    iglo Dampf-Frisch Buttergemüse
    iglo Dampf-Frisch Buttergemüse
    iglo Dampf-Frisch Kaisergemüse
    iglo Dampf-Frisch Kaisergemüse
    iglo Dampf-Frisch Gemüse à la Provence
    iglo Dampf-Frisch Gemüse à la Provence
    iglo Dampf-Frisch Italienische Art
    iglo Dampf-Frisch Italienische Art
    iglo Dampf-Frisch Asia-Gemüse
    iglo Dampf-Frisch Asia-Gemüse


    Kontakt:
    Marlene Munsch
    iglo GmbH Osterbekstraße 90c
    22083 Hamburg
    Tel: +49 (0)40 180 249-455
    Marlene.Munsch@iglo.com 


    Über iglo Deutschland:

    Die iglo GmbH ist das in Deutschland und Europa führende Markenunternehmen im Bereich Tiefkühlkost. Unter dem Motto „So schmeckt das Leben“ bietet iglo Verbrauchern täglich kulinarische Inspiration für eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung, gepaart mit exzellentem Geschmack und hohem Nährwertanspruch. iglo entwickelt regelmäßig neue leckere Rezeptideen für Groß und Klein. Zu den erfolgreichsten Produkten der iglo GmbH zählen iglo Fischstäbchen und iglo Rahm-Spinat. iglo ist seit 1959 im deutschen Tiefkühlsegment tätig und Markenmarktführer in den Bereichen Gemüse und Fisch. Die iglo GmbH ist Teil der iglo Group, die unter der Marke iglo sowie ihrem britisch-irischen Pendant Birds Eye und dem italienischen Pendant Findus in derzeit 17 Ländern Tiefkühlprodukte vertreibt. Die Produkte entsprechen höchsten Qualitätsstandards, werden auf nachhaltige und sozialverträgliche Weise hergestellt und ernte- bzw. fangfrisch tiefgefroren. Sitz der Gesellschaft ist Hamburg, Produktionsstandorte in Deutschland sind Reken im Münsterland und Bremerhaven.

    Presseinformation als PDF downloaden.

    Iglo und MSC werfen europaweit ihr Netz aus

    14.01.2015
    Mehr erfahren!
    Die iglo Group kennzeichnet in mehr Ländern Produkte mit dem MSC-Siegel für nachhaltige Fischerei als jedes andere Lebensmittelunternehmen in Europa. 

    Im neuen Jahr wird die iglo Group, europäische Marktführerin für Tiefkühlkost, ihr gesamtes zertifiziertes Wildfischsortiment aus nachhaltiger Fischerei mit dem blau-weißen Siegel des Marine Stewardship Council (MSC) versehen, darunter auch die beliebten Fischstäbchen. Damit bietet die Mitgründerin des 1997 ins Leben gerufenen MSC in mehr Ländern mehr Produkte mit MSC-Siegel aus nachhaltiger Fischerei an, als jedes andere Lebensmittelunternehmen in Europa. 

    Im deutschen Lebensmittelhandel sind 100 Prozent der iglo-Wildfischprodukte MSC-zertifiziert

    90 Prozent aller in Europa vertriebenen Wildfischprodukte der iglo Group sind bereits MSC-zertifiziert. Bis Ende 2015 will der Markenhersteller in vielen seiner Märkte 100 Prozent erreichen. Das MSC-Umweltsiegel wird zunächst in 16 europäischen Ländern, unter anderem in Großbritannien, Deutschland, Italien, Österreich, Frankreich, Russland, Belgien und den Niederlanden, auf 280 Erzeugnissen erscheinen. Innerhalb von 12 Monaten soll die Anzahl auf 400 steigen. Im deutschen Lebensmittelhandel tragen bereits 100 Prozent der Produkte aus dem iglo Sortiment das blaue Siegel und erfüllen damit nachweislich die MSC-Kriterien für nachhaltige Fischerei. 

    Getrieben wird das Engagement des Unternehmens von der hohen Nachfrage nach Produkten aus zertifizierter, nachhaltiger Herkunft und der wachsenden Anerkennung des MSC-Umweltsiegels. Eine aktuelle Studie zum Kaufverhalten bei Fisch und Meeresfrüchten zeigt, dass intakte Ozeane bei Verbraucherinnen und Verbrauchern rund um den Globus hoch im Kurs stehen und die Nachfrage nach Fischprodukten aus nachhaltigen Quellen nicht abreißt – mit Deutschland vorneweg. 58 Prozent der deutschen Fischesser kennen das MSC-Siegel und 27 Prozent wissen, dass es für nachhaltige Fischerei steht. Vor vier Jahren lagen diese Werte noch bei 36 Prozent bzw. 15 Prozent*. 

    „Diese Selbstverpflichtung“, so Elio Leoni Sceti, CEO der iglo Group, „bietet eine zusätzliche Bestätigung für Millionen von Verbrauchern und Verbraucherinnen in ganz Europa, die unsere Marken wie Birds Eye in Großbritannien und Irland, iglo auf dem europäischen Festland und erstmals auch Findus in Italien kaufen. Allein im Jahr 2015 rechnen wir in Europa mit einem Bedarf von mehr als 2,45 Milliarden MSC-zertifizierten Fischstäbchen und die Konsumenten können sich weiterhin sicher sein, dass sie mit ihrer Wahl eine nachhaltige Entscheidung getroffen haben.“ 

    Neben dem MSC-Siegel wird auf der Verpackung auch der grüne Käpt‘n iglo als neuer Nachhaltigkeitsbotschafter des Unternehmens, zu sehen sein. Mit seiner grünen Uniform repräsentiert er das nachhaltige Entwicklungsprogramm der iglo Group, Forever Food Together. Es ist ein wichtiger Bestandteil der unternehmenseigenen Strategie, die Beschaffung und Zubereitung der gesamten Lebensmittel bis spätestens 2020 komplett auf verantwortungsvolle Beschaffung und Zubereitung umzustellen. 

    Zusammen signalisieren das MSC-Siegel und der grüne Käpt‘n iglo dem Kunden, dass sich der gekaufte Fisch lückenlos zu einer Fischerei zurückverfolgen lässt, die den weltweit glaubwürdigsten Zertifizierungsstandard für vorbildlich und verantwortungsvoll geführte Fischereien erfüllt. 

    Zum kürzlich bekanntgegebenen Start des Forever Food Together Programms gratulierte Rupert Howes, Geschäftsführer des MSC, der iglo Group zu ihrem mutigen und ganzheitlichen Bekenntnis zu Nachhaltigkeit:„Mit dem Angebot von Rohware, deren nachhaltige Herkunft von unabhängiger Seite bestätigt wurde, belohnt iglo vorbildlich geführte Fischereien weltweit, die keinen Aufwand scheuen, um sicherzustellen, dass unsere Meere gesund und produktiv bleiben. Die Selbstverpflichtung der iglo Group belohnt Fischereien, die nach anerkannter „Bester Praxis“ arbeiten. Sie hilft dabei, die Art und Weise wie unsere Ozeane befischt werden, dauerhaft zu verbessern. Das Versprechen der iglo Group wird europaweit ein größeres Angebot an zertifiziertem, nachhaltig gefangenen Fisch und Meeresfrüchten mit sich bringen, es wird auch Millionen von Verbrauchern und Verbraucherinnen die Möglichkeit geben, tiefgekühlte Fischprodukte zu kaufen, die als zusätzlichen Nachhaltigkeitsnachweis das MSC-Siegel tragen.“ 

    Peter Hajipieris, CSR-Direktor bei der iglo Group, fügt hinzu: „Als Unternehmen, das den MSC vor fast zwei Jahrzehnten gemeinsam mit dem WWF ins Leben gerufen hat, fördert iglo schon seit langem die nachhaltige Entwicklung von Fischereien. Der MSC-Standard bietet eine zuverlässige und glaubwürdige Bewertung der wichtigsten uns beliefernden Fangbetriebe und ist eine unabhängige Zertifizierungsmaßnahme in unserem Forever Food Together Programm. Wir danken all unseren Partnern aus der Fischereiindustrie und unseren Lieferanten, dass sie uns dabei geholfen haben, dieses hohe Niveau an nachhaltiger Beschaffung zu erreichen.“

    Anmerkungen: 

    * Die Daten sind der im Auftrag des MSC durchgeführten Verbraucherumfrage entnommen. 

    Mehr über das Engagement der iglo Group für nachhaltige Fischereien unter: 
    http://fft.iglo.com/en-GB/PositionStatements/Goal3a

    Pressekontakt: 

    iglo Deutschland
    Alfred Jansen
    Email: alfred.jansen@iglo.com
    Tel: 040-180 249 0

    MSC (Marine Stewardship Council)
    Gerlinde Geltinge
    Email: gerlinde.geltinge@msc.org
    Tel: 030-609 8552 0

    Pressemitteilungen 2014

    Pressemitteilungen 2014
  • 27.10.2014 - Käpt'n iglo wird grün
    Nachhaltigkeitsprogramm von iglo gegen Lebensmittelverschwendung.

  • 21.10.2014 - Esst mehr Spinat!
    Vor ein paar Wochen haben die Welt und insbesondere die deutschen Fußballfans noch gebannt auf Brasilien geschaut. Von Begeisterung getragen ist die deutsche Mannschaft zurückgekommen. Unvergessen sind auch die Bilder der Stars im Kontakt mit der lokalen Bevölkerung. Doch wie sieht der Alltag heute aus? Nachdem die Kameras wieder weg sind, bleiben die sozialen Probleme vor Ort bestehen.

  • 21.10.2014 - Qualitätsstudie untersucht die "Fischklassiker" 
    iglo löst eindrucksvoll das Markenversprechen ein. Es sind die Alltagsklassiker des „Geschmacks der Kindheit“. Jeder kennt sie, jeder hat sie irgendwann probiert. Die Rede ist von den beliebtesten Fischprodukten der Deutschen: Fischstäbchen, Schlemmerfilets und Fischfilet Müllerin Art. In einer qualitativen Studie1, durchgeführt von MMR Research, wurden von Blindtestern im Alter von 18 bis 70 Jahren wesentliche Produktkriterien abgefragt und die Präferenzen getestet.

  • 08.10.2014 - Herbstliche Leckerein - Wohlfühlrezepte für die kalten Tage
    Wenn die Tage wieder kürzer und wärmende Sonnenstrahlen immer seltener werden, kündigt sich langsam der Herbst an. In den kommenden Wochen färben sich die Bäume in den schönsten Rot- und Gelbtönen und ein Meer aus Farben macht die Herbstzeit besonders abwechslungsreich.

  • 07.10.2014 - Neue sinnliche Geschmacksmomente von iglo
    Unter dem Namen „Gerührt & Verführt“ bringt iglo eine neue Genusslinie im Bereich Fertiggerichte auf den Markt. Die Linie beinhaltet die acht beliebtesten Gerichte in Deutschland. Dabei handelt es sich um sechs italienische Pastagerichte und zwei asiatische Reisgerichte

  • 30.09.2014 - Gemeinsam Vegetarisch genießen -  Einfach lecker!
    Die vegetarische Küche ist seit Jahren ein großer Trend. Was früher noch als Notlösung galt, kommt heute auch mal anstelle von Fisch und Fleisch auf den Tisch.

  • 11.09.2014 - Kulinarische Grüße aus dem Mittelmeerraum
    Kulinarisch hat die mediterrane Küche viel zu bieten: Leckereien aus den Mittelmeerländern schmecken nach Sonne, Meer und Urlaub und stehen für aromatische Gerichte mit sonnengereiftem Gemüse.

  • 05.09.2014 - Ihre Fragen & unsere Antworten
    Die iglo-Qualitätsstandards, auch in Bezug auf Fisch, gelten in der Industrie als die Strengsten und setzen den Standard in der Welt. Wir stellen für unsere Konsumenten jederzeit sichere, qualitativ hochwertige und leckere Lebensmittel für den täglichen Genuss her.

  • 01.09.2014 - Hilfe! Wie bereite ich ein besonderes Festtagsgericht zu?
    Hamburg, 28. August 2014 – Pünktlich zur bevorstehenden Festtagssaison bringt iglo mit A LA CARTE eine Gourmet-Edition in den Handel. Ab Oktober stehen – auch für ungeübte Köche - sechs erlesene Produkte für eine schnelle und einfache Zubereitung von besonderen Feiertagsgerichten bereit.

  • 28.08.2014 - Festliches Umsatzplus mit der limitierten Gourmet-Edition A LA CARTE von iglo
    Pünktlich zu den bevorstehenden Festtagen bringt iglo mit A LA CARTE eine limitierte Gourmet-Edition auf den Markt. Sechs innovative Produkte setzen ab Oktober neue Kaufimpulse an den Tiefkühltruhen.

  • 26.08.2014 - Mmmmhhh-Momente mit köstlichen Festtagsmenüs
    Die Advents- und Weihnachtszeit ist für viele Menschen die schönste Zeit, denn wenn sich das Jahr dem Ende zuneigt, bieten sich viele Gelegenheiten, um im Kreise der Familie oder mit Freunden nach Herzenslust zu schlemmen und zu genießen.

  • 13.08.2014 - Kulinarische Sommer-Highlights: iglo präsentiert neue Broschüre mit Rezepten von Fans für Fans
    Wenn es um das Thema Kochen geht, lassen sich die iglo Fans immer wieder etwas Besonderes einfallen. Mit viel Kreativität werden dann aus Fischstäbchen, Spinat und Co. abwechslungsreiche und außergewöhnliche Gerichte kreiert. Eine Auswahl der schönsten Ideen hat iglo jetzt in einer zweiten Rezept-Broschüre zum Thema Sommer zusammengestellt.

  • 31.07.2014 - Fangfrisch in die blaue Packung: Wie der Fisch zum iglo Stäbchen wird
    Seit nun mehr 55 Jahren sind iglo Fischstäbchen sprichwörtlich in aller Munde. Kein Wunder, denn dank der direkten Verarbeitung der Fische nach dem Fang, erhalten die knusprigen Stäbchen ihren einzigartigen leckeren Geschmack.


  • 30.07.2014 - Jedes Los gewinnt: Auf Prämienjagd mit dem iglo Genießer-Gewinnspiel
    Seit April dieses Jahres heißt es bei iglo wieder genießen und gewinnen. Im Rahmen seiner großen Dachmarkenpromotion verlost iglo eine Traumvilla von Streif und über eine Million weitere Hauptpreise und Sofortgewinne.


  • 25.07.2014 - Fisch mal anders - Kreativ kochen mit Filegro
    Zum kreativen Kochen gehören mehrere Dinge: köstliche Zutaten, erlesene Gewürze, anregende Rezepte und viel Freude und Fantasie beim Zubereiten. Um dabei eine ausgewogene Ernährung zu gewährleisten, ist Fisch der ideale kulinarische Partner, denn er ist reich an Eiweiß, wertvollem Jod und Omega-3 Fettsäuren und dabei richtig lecker!

  • 25.07.2014 - Leckere Vielfalt für jeden Geschmack: iglo präsentiert  sein Fischstäbchen-Sortiment
    Sie haben eine lange Tradition und fast jeder Deutsche kennt sie: die Fischstäbchen von iglo. Seit vielen Jahren erfreut sich der Fisch in Stäbchenform größter Beliebtheit und ist aus den heimischen Tiefkühltruhen nicht mehr wegzudenken. Kein Wunder, dass iglo sein Sortiment seither stetig um weitere Fischstäbchen-Varianten erweitert hat.

  • 09.07.2014 - Heute bleibt die Küche kalt – erfrischende Gerichte von iglo
    Endlich ist er da, der Sommer! Doch wenn die Temperaturen in die Höhe klettern, sinkt manchmal auch die Lust auf eine warme Mahlzeit. Gerade jetzt sind kalte Gerichte, die sich unkompliziert zubereiten lassen ideal und eine ausgewogene Alternative.

  • 03.07.2014 - Jetzt noch schnell mitmachen und gewinnen - iglo sucht Deutschlands kreativstes Hobbykoch-Team
    Schnippeln, braten und gewinnen: Seit mehreren Wochen ist iglo auf der Suche nach den kreativsten Sternen am Hobbykoch-Himmel. Bis August können Verbraucher aus ganz Deutschland noch mitmachen und mit etwas Glück beim großen Kochevent in Hamburg im September dabei sein.

  • 30.06.2014 - Einzigartig und lecker – die iglo Fischstäbchen mit der original Goldknusperpanade
    Oft kopiert und nie erreicht: das sind die original Fischstäbchen von iglo. Seit Generationen lieben die Deutschen die leckeren Stäbchen mit ihrer einzigartigen Goldknusperpanade. Dank der besonders knusprigen Hülle ist iglo die Fischstäbchenmarke Nr. 1.1


  • 26.06.2014 - Mit Filegro für Gäste kochen - iglo tischt auf
    Feste sollen gefeiert werden wie sie fallen und Anlässe dafür finden sich bekanntlich immer. Ob spontan oder schon lange geplant, wenn sich Besuch ansagt, stellt sich die Frage: Was gibt's zu essen? Ideal für die Sommerküche ist dabei Fisch.

  • 16.06.2014 - iglo Fischstäbchen schmecken – und das schon seit 55 Jahren. Eine Erfolgsgeschichte.
    Seit 1959 laufen sie mit ungebrochenem Erfolg vom Band: iglo Fischstäbchen, die meistgekaufte Fischstäbchenmarke Deutschlands. Seit Jahrzehnten trifft das knusprig-saftige Fischprodukt in Stäbchenform des Hamburger Unternehmens den Geschmacksnerv von Groß und Klein.

  • 12.06.2014 - Fan-Votum bei iglo: Verbraucher stimmen für Schlemmer-Filet Kreation des Jahres Sommergemüse
    Im Rahmen der Social Media Kampagne Next Schlemmer-Filet konnten iglo Fans auf der Facebook Seite Blubb Club über eine neue Geschmacksrichtung des beliebten Schlemmer-Filets abstimmen: Die Wahl fiel auf das Schlemmer-Filet Kreation des Jahres Sommergemüse, die ab sofort im Handel erhältlich ist.

  • 05.06.2014 - Mitmachen und gewinnen: iglo sucht Deutschlands kreativstes Hobbykoch-Team
    Hobbyköche, Küchenfeen und experimentierfreudige Rezeptfans aufgepasst: Ab sofort ist iglo auf der Suche nach den kreativsten Sternen am Hobbykoch-Himmel. Verbraucher aus ganz Deutschland können mitmachen und mit etwas Glück beim großen Kochevent in Hamburg im September dabei sein.

  • 15.05.2014 - Lieblingsgerichte mal anders - Spinat für jeden Tag
    Jeder von uns hat eines, von dem er nie genug bekommen kann: ein Leibgericht. Wenn es ums Essen geht, entwickeln wir schon früh Vorlieben, die oft ein Leben lang gelten. Doch es muss nicht immer ein und dieselbe Variante des Favoriten sein - mit neuen Ideen und anderen Beilagen lässt sich ganz leicht neuer Schwung auf den Teller bringen.

  • 14.05.2014 - Neue Botschafter braucht das Land: iglo erweitert seinen Botschafterkreis
    Aufgrund des großen Erfolgs und der enormen Nachfrage hatte sich iglo bereits im vergangenen Jahr dazu entschlossen, sein beliebtes Botschafter Programm in 2014 erneut auszubauen. Ab sofort dürfen sich weitere acht ausgewählte Verbraucher „iglo Markenbotschafter“ nennen.

  • 05.05.2014 - Gut, besser, royal: iglo präsentiert Feinschmecker Royale Fischfilets
    Deutschlands Tiefkühltruhen erhalten schon bald royalen Zuwachs: Ab Juni erweitert iglo seine Premium-Linie Feinschmecker mit den Feinschmecker Royale Fischfilets um zwei neue, hochwertige Fischfiletkreationen.

  • 30.04.2014 - Freitag ist Fischtag – Köstliche Fischstäbchen-Kreationen von iglo
    Eine wunderbare Tradition wird seit langem vielerorts großgeschrieben: Freitag ist Fischtag. Mindestens einmal pro Woche sollte Fisch auf unserem Speiseplan stehen, denn in ihm steckt viel Gutes.

  • 16.04.2014 - iglo sendet kulinarische Frühlingsgrüße: Erste digitale Broschüre mit Rezepten von Fans für Fans
    Kochen, backen, brutzeln – wenn es um die Zubereitung leckerer Gerichte geht, sind die iglo Fans ganz vorne mit dabei.

  • 14.04.2014 - Raffinierte Spinat-Kreationen von iglo - Genießen zu besonderen Anlässen
    Einst faszinierte uns ein starker Comic-Matrose, dem eine große Portion Spinat stets überragende Kräfte verlieh. Ein jeder kennt Popeye und den leckeren Spinat noch aus Kindertagen, doch längst weiß das grüne Gemüse in vielerlei mehr Hinsicht zu überzeugen.

  • 09.04.2014 - Da werden alle satt: iglo Gold Nuggets und Carlchen’s Dippers ab sofort für die ganze Familie
    Deutschland hat Kohldampf auf leckere Snacks und iglo reagiert: Der Tiefkühlkosthersteller führt ab Mitte April 2014 Familien-Packungen der iglo Gold Nuggets und Carlchen’s Dippers ein, die garantiert die  ganze Familie sattmachen.

  • 04.04.2014 - iglo präsentiert knuspriges Snack-Vergnügen zum Fußball-Event des Jahres
    Rechtzeitig zum größten Fußball-Event der Welt in Brasilien vergrößert iglo das Fischstäbchen-Team.

  • 31.03.2014 - Neuer Vorsitzender der Geschäftsführung bei iglo Deutschland
    Francesco Fattori wird neuer Vorsitzender der Geschäftsführung der iglo GmbH in Deutschland. Er tritt seine Position am 7. April 2014 an.

  • 24.03.2014 - So schmeckt das Leben: Willkommen zum neuen Markenauftritt von iglo
    "So schmeckt das Leben" - mit diesem Claim startet iglo in diesem Frühjahr seinen Markenrelaunch. Ab März präsentiert sich das führende Markenunternehmen im Bereich Tiefkühlkost mit einer emotionalen TV-Kampagne, neuer Website, einer medienübergreifenden Hashtag-Kampagne sowie diversen Aktionen am POS.

  • 24.03.2014 - Jedes Los gewinnt: Das neue iglo Genießer Gewinnspiel lockt mit tollen Preisen
    Genießen und gewinnen: Spielend leicht lässt sich ab April 2014 wieder beides kombinieren, wenn iglo im Rahmen seiner großen Dachmarkenpromotion eine Traumvilla von Streif und über eine Million weitere Hauptpreise und Sofortgewinne verlost.

  • 24.03.2014 - Fischstäbchenrezepte für die ganze Familie
    Am besten schmeckt es doch, wenn die ganze Familie beim Essen beisammen ist. Ob beim Picknick im Garten oder klassisch am Esstisch – wenn die Familie zusammenkommt, gibt es immer etwas zu erzählen und viel zu lachen.

  • 17.03.2014 - Veränderung im Management von iglo Deutschland
    Nach vier Jahren erfolgreicher Zusammenarbeit verlässt Martina Sandrock, Vorsitzende der Geschäftsführung, das Unternehmen. Zuletzt gab es unterschiedliche Auffassungen über die künftige strategische Ausrichtung von iglo in Deutschland. Die Trennung erfolgte im beiderseitigen Einvernehmen.

  • 12.03.2014 - Frisch, bunt, lecker – iglo stimmt auf die wärmere Jahreszeit ein
    Der Frühling steht vor der Tür. Damit steigt die Vorfreude auf warme Tage und leckere, neue Gerichte. Nicht nur in der Natur - wo die Wiesen langsam wieder grüner werden und die ersten Frühlingsblumen blühen - geht es farbenfroh zu, auch in unseren Küchen wird es wieder bunt.

  • 12.03.2014 - Spargelzeit mit iglo erleben
    Langsam werden die Temperaturen wieder milder und die Tage länger. Der Frühling hält nicht nur Einzug in der Natur, sondern auch in unseren Küchen. iglo freut sich mit Ihnen auf den frischen & leckeren kulinarischen Frühling und somit auf die Spargelzeit.

  • 10.03.2014 - Volle Fahrt voraus: iglo präsentiert neue Rezeptkreationen mit Käpt’ns Fischfilet Burger
    Burger sind einer der beliebtesten Snacks der Deutschen und werden oft als traditionelle Variante im Brötchen verzehrt.

  • 21.02.2014 - Neu in den Tiefkühlregalen: iglo launcht Käpt'ns Fischfilet Burger
    Burger sind der beliebteste Snack der Deutschen - jetzt reagiert der Hamburger Tiefkühlkosthersteller iglo auf die wachsende Nachfrage und erweitert das Sortiment um eine einzigartige Innovation: den neuen Käpt'ns Fischfilet Burger aus 100% Filet.

  • 10.02.2014 - Neu in den Tiefkühlregalen: iglo launcht neue Gemüse-Reis Pyramide sowie neue Gemüse-Ideen
    Als stimmige Beilage zu Fisch- oder Fleischgerichten oder als klassisches Reisgericht – die neuen Gemüse-Reis Pyramiden Goldene Mischung sind unkompliziert in nur wenigen Minuten in der Mikrowelle zubereitet.

  • 06.02.2014 - Einzigartig genießen: iglo Gold Nuggets glänzen in allen Disziplinen
    Aus iglo Chicken Nuggets werden ab sofort Gold Nuggets und die schmecken dank neuer Rezeptur noch besser. Der Geschmackstest zeigt: Die Gold Nuggets sind echte Gewinner.

  • 31.01.2014 - Martina Sandrock, Vorsitzende der Geschäftsführung der iglo GmbH, in den Beirat des Zentrums für nachhaltige Unternehmensführung (ZNU) gewählt
    Auf dem Partnertreffen des ZNU-Zentrums für Nachhaltige Unternehmensführung im Dezember wurde Martina Sandrock, Vorsitzende der Geschäftsführung der iglo GmbH, in den ZNU-Beirat gewäh

  • 27.01.2014 - Rezepte jetzt auch mobil abrufbar: iglo startet mit neuer Koch-Mit! App
    Pünktlich zum neuen Jahr lanciert der Hamburger Tiefkühlkosthersteller iglo seine erste mobile Koch-Mit! App und ermöglicht damit allen online-affinen Hobbyköchen den kostenfreien Zugriff auf sämtliche iglo Rezepte und zahlreiche Zusatzfunktionen.

  • 16.01.2014 - Genießen nach englischer Tradition: iglo lanciert neue Filegro Kreation des Jahres Backfisch Salt & Vinegar
    iglo, der marktführende Experte im Bereich Tiefkühl-Fisch erweitert sein erfolgreiches Filegro Sortiment ab sofort um einen echten englischen Klassiker: den neuen Filegro Backfisch Salt & Vinegar.

  • 13.01.2014 - Geruchsarmer Fischgenuss mit iglo
    Fisch enthält nicht nur viel Eiweiß, Omega 3 Fettsäuren und Vitamine, sondern schmeckt auch richtig lecker. Doch wer kennt das nicht? Häufig riecht nach dem Kochen die ganze Wohnung nach Fisch und auch der Nachbar weiß, was auf dem Speiseplan steht. Doch das muss nicht so sein. iglo Kulinarik-Experte Thomas Krause erklärt im neuen iglo Kochtipp, wie man Fisch auch geruchsarm zubereiten kann.

  • 10.01.2014 - Verbraucherinformation zu unseren Gemüse-Ideen Mittelmeerküche
    Die Verbraucherzentrale Hamburg veröffentlichte am 8. Januar 2014 auf ihrer Website sowie auf ihrer Facebook-Seite eine Information zu den iglo Gemüse-Ideen Mittelmeerküche und deklarierte das Produkt als „Mogelpackung des Monats Januar“.