Richtig knusprige Fischstäbchen zubereiten

Es gibt nichts Besseres als knusprige Fischstäbchen. Sie sind lecker und vielseitig einsetzbar. Doch manchmal gelingen die Fischstäbchen nicht richtig und das leckere Produkt kann nicht optimal genossen werden. Genau deshalb ist die richtige Zubereitungsart so wichtig.
In diesem Artikel gibt es Tipps und Tricks, wie Fischstäbchen richtig knusprig und lecker zubereitet werden und welche Rezepte sich damit zaubern lassen.
Detailansicht Fischstäbchen in einem Korb

Zubereitung in der Pfanne

Sehr knusprig werden Fischstäbchen in der Pfanne. Dafür wird Fett bei mittlerer Stufe in der Pfanne erhitzt. Bei der Wahl des Fettes sollte beachtet werden, dass dieses gut erhitzt werden kann. Ist das hoch erhitzbare Fett heiß, legt man die noch tiefgefrorenen Fischstäbchen hinein und brät sie bei mittlerer Hitze 5-8 Minuten an. Dabei sollte man sie mehrmals wenden, so dass sie von beiden Seiten goldbraun werden.

Der Vorteil bei den iglo Fischstäbchen ist, dass die Panade auch beim Wenden gut an dem Fischstäbchen haftet und das Ergebnis somit gleichmäßig und lecker wird. Die Fischstäbchen schmecken so am besten und die knusprige Panade sorgt für ein einzigartiges Geschmackserlebnis beim Essen.

Fischstäbchen auf einem Holzbrett

Zubereitung im Backofen

Wird Wert auf eine fettfreie Zubereitung gelegt, so werden die Fischstäbchen am besten im Backofen zubereitet. Zusätzlich hat dies den Vorteil, dass die Fischstäbchen nur einmal gewendet werden müssen.

Fischstäbchen können hinsichtlich der Backofeneinstellung entweder mit Umluft oder mit Ober-/Unterhitze zubereitet werden. In jedem Fall muss der Backofen aber zunächst auf 220 Grad vorgeheizt werden. Nachdem Backpapier auf das Backblech gelegt wurde, können die unaufgetauten Fischstäbchen auf das Backblech gegeben werden. Danach werden die Fischstäbchen gebacken. Die Minutenanzahl variiert je nach Ofeneinstellung und Fischstäbchenart, daher sollten immer die genauen Zubereitungshinweise auf der jeweiligen Verpackung nachgelesen werden. Während der Backzeit müssen die Fischstäbchen einmal behutsam gewendet werden – die genaue Zeit ist ebenfalls der Verpackung zu entnehmen. Auch bei der Zubereitung im Backofen gilt: Fischstäbchen sollten tiefgefroren zubereitet werden!

Weitere Informationen zur Zubereitung von Fischstäbchen im Backofen gibt es auf der Seite Fischstäbchen im Backofen.

Fischstäbchen mit Salat

Worauf es sonst noch ankommt!

Am besten schmecken sie frisch zubereitet, direkt aus der Tiefkühltruhe. Nur so werden die Fischstäbchen richtig kross. Muss man die Fischstäbchen doch einmal aufwärmen, sollte dies in der Pfanne geschehen. Weitere Informationen hierzu gibt es auf der Seite Fischstäbchen erwärmen.
Fischstäbchen und Kartoffelspalten von oben

Rezepte mit knusprigen Fischstäbchen

Sind die Fischstäbchen erst einmal knusprig zubereitet, gibt es viele Rezepte und Möglichkeiten, in denen die Fischstäbchen verwendet werden können. Ein leckeres iglo Rezept ist: das Backfisch-Stäbchen mit Kartoffelspalten und zweierlei Dips. Das Gericht wird wie folgt zubereitet:

Für den BBQ-Dip werden zwei Esslöffel Öl in einem kleinen Topf erhitzt. Im zweiten Schritt werden ein Esslöffel Zucker, eine halbe Packung Zwiebel Duo und ein Teelöffel Senfsaat eingerührt und glasig gedünstet. Anschließend wird alles mit zwei Esslöffeln Weißweinessig abgelöscht und mit 20 Gramm Tomatenketchup, drei Esslöffel Wasser, einen halben Esslöffel Paprikapulver und 2 Spritzer Tabasco verfeinert. Abschließend sollte alles ungefähr fünf Minuten köcheln und mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt werden. Für den zweiten Dip lässt man 100 Gramm Fetakäse abtropfen, zerbröselt ihn und rührt ihn mit 200 Gramm Schmand und einem Teelöffel Currypulver glatt. Anschließend werden 200 Gramm Paprikaschoten gewaschen, in Spalten geschnitten und mit drei festkochenden Kartoffeln vermengt, die zuvor geschält und in Spalten geschnitten wurden. Darauffolgend werden die Paprika und die Kartoffeln in einer Schüssel mit Öl, Salz und etwas Zucker vermengt. Alles wird bei 220 Grad für ungefähr 15 Minuten im Backofen gebacken und kann anschließend nach den eigenen Wünschen angerichtet und mit der ganzen Familie genossen werden.

Insgesamt ist es ganz leicht, Fischstäbchen richtig knusprig zu braten. Mit der richtigen Zubereitung, die auch auf den Verpackungen vermerkt ist, kann also nichts mehr schiefgehen.
Auf der Seite Rezeptideen gibt es außerdem viele Rezepte, wie die knusprigen Fischstäbchen in den Alltag eingebaut werden können.