Nährwerte von Fisch: Kalorien, Vitamine und Co.

Eine ausgewogene Ernährung ist für den Körper, die Gesundheit und das Wohlbefinden sehr wichtig. Fisch gehört definitiv zu einer ausgewogenen Ernährung dazu.

In diesem Artikel thematisieren wir die positiven, gesundheitsfördernden Wirkungen der im Fisch enthaltenen Vitamine und Mineralien und geben spannnende Informationen zu den Nährwerten von Fisch.
Rohes Fischfilet auf einer glatten Fläche

Kalorien und Fisch in einer Diät

Auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung sollte immer geachtet werden – egal ob man abnehmen oder sein Gewicht halten möchte. Gleichzeitig darf der Genuss aber nicht auf der Strecke bleiben, denn eine Diät fällt deutlich schwerer, wenn das Gefühl besteht, man verzichte auf Etwas. Fisch kann dabei eine gute Unterstützung sein. Er hat im Durchschnitt pro 100 Gramm nur 110 Kalorien. Im Vergleich zu anderen Lebensmitteln ist das sehr wenig und dabei hält Fisch sogar eine relative lange Zeit über satt. Außerdem sind in 100g Fisch nur ungefähr fünf Gramm Fett enthalten. Es handelt sich dabei zu großen Teilen um Omega 3-Fettsäuren. Diese Fettsäuren sind sehr wichtig für den Körper. Besonders das richtige Verhältnis zu Omega 6-Fettsäuren sollte beachtet werden. Da man durch die heutigen Ernährungsgewohnheiten zu viel Omega 6 zu sich nimmt, sollte regelmäßig Fisch aus dem Meer verzehrt werden. iglo verfügt über ein breites Portfolio an Fischprodukten aus dem Meer, die viele Omega 3-Fettsäuren enthalten.

Marine (aus dem Meer) Omega 3-Fettsäuren sind die Sieger im Kampf gegen Entzündungen, aber auch indem sie das Hormonsystem wieder ins Gleichgewicht bringen, den Stoffwechsel regulieren und zusätzlich auch noch das Immunsystem aktivieren. Außerdem sorgen sie für einen guten Blutfluss und erweitern die Arterien, das sorgt für gute Konzentration und einen normalen Blutdruck.

Richtig zubereitet, lassen sich Fischgerichte ideal in einen ausgewogenen Speiseplan integrieren. Fantasie und Geschmack sind nahezu keine Grenzen gesetzt.

Fischfilet mit Spinat auf einem Teller

Fisch als Eiweißträger

Proteine sind ein wichtiger Bestandteil der menschlichen Muskeln. Besonders Sportler und Menschen, die körperliche Arbeit leisten, benötigen mehr Protein, das auch als Eiweiß bezeichnet wird. 100 Gramm Fisch enthält im Durchschnitt ungefähr 18 Gramm Eiweiß. Zusätzlich enthält Fisch alle essenziellen Aminosäuren, die der Körper nicht selbst herstellen kann, aber dennoch für viele Funktionen benötigt. Der genaue Wert an Proteinen ist natürlich je nach Fischsorte unterschiedlich. Auf unseren iglo Produkten machen wir auf jeder Packung anhand Nährwerttabellen kenntlich, welche Nährwerte in dem entsprechenden Fisch enthalten sind. So kann jeder Konsument ganz einfach überprüfen, wieviel Eiweiß in dem jeweiligen Fischprodukt enthalten ist.

Fischstäbchen in einem Korb von oben

Vitamine und Spurenelemente

Darüber hinaus hat Fisch noch viele weitere Nährwerte, die sehr positiv für den Körper sein können. Bei den Vitaminen sind besonders Vitamin D und Vitamin B12 zu nennen. Diese Stoffe kommen in nur sehr wenigen Lebensmitteln vor und sind daher besonders wertvoll für die Gesundheit. Ein wichtiges Spurenelement, das in Fisch enthalten ist, ist Jod. Fisch und Meerestiere sind jodreich, weil sie vom hohen Jodgehalt des Meeres profitieren. Jod kommt in nennenswerten Mengen in erster Linie tatsächlich ausschließlich in Fisch und Algen vor. Jod ist unverzichtbar für unsere Schilddrüse, die daraus Hormone herstellt, die wichtig für einen aktiven Stoffwechsel sind, denn diese sind für die Gewichts- und Wärmeregulation zuständig.

Die Jodversorgung in Deutschland hat sich erfreulicherweise in den letzten Jahren deutlich verbessert. Vor allem bei Kindern und Jugendlichen ist die Jodversorgung bereits besser als vor Jahren. Dies zeigen aktuelle Untersuchungen des Robert-Koch-Instituts im Rahmen der „Studie zur Gesundheit von Kindern und Jugendlichen in Deutschland" (KIGGS-Studie) und regionale Erhebungen. Nach der Bewertung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) besteht aber immer noch ein Jodmangel Grad I in Deutschland. Die gemessenen Jodwerte liegen nämlich nur auf dem unterem Versorgungsniveau. Flächendeckend ist die Jodversorgung also nicht ausreichend. Ein weiteres, wichtiges Argument, dass Fisch und Meeresfrüchte regelmäßig auf dem Speiseplan stehen sollten.

Zerschnittenes Filegro auf einem Tisch

Leckere Kombination - perfekte Nährwertabdeckung

Neben den vielen Vorteilen für den Körper, sollten die Gerichte trotzdem lecker schmecken und nicht zu kompliziert in der Zubereitung sein. Deswegen hat iglo eine Reihe von Rezepten entwickelt, die bei einer ausgewogenen Ernährung unterstützen können und gleichzeitig verschiedenen Geschmäckern und Vorlieben gerecht werden. Als Beispiel für diese Rezepte stellt iglo das Rezept Filegro Rosmarin-Zitrone auf Champignon-Kohlrabipfanne mit Kartoffeln vor. Dabei werden Salzkartoffeln zubereitet und aus frischen Champignons und dem Rahm-Gemüse Kohlrabi ein leckeres Gemüse gezaubert. Anschließend bereitet man den iglo Filegro Rosmarin-Zitrone  nach der Packungsanweisung zu. Im Anschluss kann alles serviert und mit der ganzen Familie und Freunden genossen werden.

Weitere leckere Inspirationen gibt es in der iglo Rezeptsammlung.

Insgesamt kann Fisch mit seinen Nährwerten sehr gut zu einer ausgewogenen Ernährung beitragen.

Wer sich für weitere Themen rund um Fisch, Ernährung und Gesundheit interessiert, kann sich auf der iglo Übersichtsseite zum Thema Fisch informieren.