Ziel 1: Wir unterstützen Konsumenten bei der Reduzierung von Lebensmittelverschwendung und informieren über die vielen Vorteile, die Tiefkühlkost bietet.

Auswahl von geeigneten Lebensmitteln: Wie Tiefkühlkost dazu beitragen kann, die Lebensmittelressourcen besser zu nutzen.

Die Herausforderung 

Laut der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO), dem World Resources Institute und der EU bleibt ein Drittel der weltweit produzierten Lebensmittel ungenutzt oder wird verschwendet. 

Schätzungen zufolge werden in der EU mehr als 89 Millionen Tonnen Lebensmittel pro Jahr verschwendet – ein Wert, der bis 2020 voraussichtlich auf 126 Millionen Tonnen ansteigen wird.

Mit dem erwarteten Anstieg der Weltbevölkerung bis 2020 auf 8 Milliarden, wird die Wertschätzung der Lebensmittel zunehmend wichtiger um immer mehr Menschen ernähren zu können.


Unser Beitrag

Die Welt steht vor der schwierigen Aufgabe der Ernährungssicherung. Selbst der EU-Raum, in dem die Iglo Gruppe für Millionen von Menschen Produkte anbietet, unterliegt Schwankungen in der globalen Lebensmittelversorgung. Unser Nachhaltigkeitsprogramm „Forever Food Together“ ist unser Beitrag zur Ernährungssicherung.

Wir nehmen unsere Verantwortung bei der Entwicklung einer langfristigen Lebensmittelversorgung ernst und unterstützen und entwickeln Implementierungsprozesse von nachhaltigen Prüfverfahren für Fischerei und Landwirtschaft.

Dies tun wir in Partnerschaft mit zahlreichen Stakeholdern, wie etwa Landwirten, Fischern, Züchtern, NGOs und politischen Entscheidungsträgern, unseren Lieferanten sowie unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Iglo ist Partner von „Clever einkaufen & essen“, der Initiative gegen Lebensmittelverschwendung der Lebensmittel verarbeitenden, verpackenden und importierenden Industrie. Wir optimieren kontinuierlich unsere Lieferkette, um zukünftig noch ressourcenschonender zu wirtschaften.

Wir unterstützen Konsumenten bei der Reduzierung von Lebensmittelverschwendung und informieren über die vielen Vorteile, die Tiefkühlkost bietet. 


Fallstudie