Fischstäbchenherstellung

Vom Meer direkt auf unsere Teller: Wie kommt der Fisch ins Fischstäbchen?

Bis Ihre Fischstäbchen auf den Tisch kommen, haben sie schon eine lange Reise hinter sich. Hier können Sie sehen, wie viel Sorgfalt und Arbeit notwendig sind, damit Sie immer besten, frischen iglo Geschmack genießen.

Wie kommt der Fisch ins Fischstäbchen?

Entdecken Sie hier, wie aus dem gefangenen Fisch ein knuspriges Fischstäbchen wird. Sehen Sie wie der Fisch einzelne Produktbereiche durchlebt und auf was für Kriterien alles geachtet werden muss.
iglo Schiffe

Hauptsache Frisch

Das wichtigste Kriterium für die Qualität von Fisch ist seine Frische. Deshalb wird der Fisch meist bereits auf dem Schiff oder unmittelbar nach seiner Ankunft an Land sorgfältig filetiert und tiefgefroren. Beim Filetieren wird der Fisch von Kopf, Schwanz, Haut und Gräten befreit. Das Ergebnis sind je nach Fischgröße 45 bis 175 Gramm feinstes Fischfilet.
Fisch Produktion

Schneller Verarbeitung

Die Filets werden in Kartons mit lebensmittelechter Verpackung geschichtet. So entsteht ein Block, der sofort tiefgefroren wird. Durch die schnelle Verarbeitung bleiben alle wertvollen Inhaltsstoffe erhalten. Die Fischfilets erreichen in optimaler Qualität unser Werk in Bremerhaven an der Nordsee.
Fisch Block

Das Schneiden

In Bremerhaven werden aus dem gefrorenen Filetblock 378 kleine Fischstäbchen geschnitten.
Fisch Qualität

Das Panieren

Die Fischstäbchen tauchen auf einem Transportgitter durch eine nasse Panade aus Mehl, Kartoffelstärke, Salz und Gewürzen. Die Nasspanade sorgt dafür, dass die folgende Trockenpanade aus Semmelbröseln haften bleibt.
Fischstäbchen Produktion

Das Vorbraten

Danach brutzeln die Stäbchen kurz in reinem Sonnenblumenöl. Das sorgt für die schöne Knusprigkeit, wenn die Fischstäbchen zu Hause im Backofen zubereitet werden. Die gesamte Verarbeitung erfolgt so schnell, dass der Fisch selbst nach dem Vorbraten im Kern noch gefroren ist.
Qualiät Fisch

Tiefgefrieren und Verpacken

Die fertigen Fischstäbchen werden auf minus 25 Grad Celsius tiefgefroren und in die blaue Schachtel verpackt.
Waage

Die Kontrolle

Mehrere Wiegeprozesse stellen sicher, dass am Ende auch die gewünschten fünf, zehn oder fünfzehn Fischstäbchen in der Packung sind. Eine von vielen Kontrollen. So werden während der gesamten Produktion immer wieder Stichproben entnommen und nach einem festgelegten Prüfkatalog untersucht.
Qualität Fisch

Ein Blick ins Tiefkühllager

Im Tiefkühllager, das 14 Stockwerke hat und in dem immer eiskalte minus 30 Grad sind, warten die Fischstäbchen auf die Auslieferung an den Supermarkt.