MSC

MSC Nummer

Der MSC und iglo setzen ein Zeichen

Das Marine Stewardship Council wurde 1997 als unabhängige, globale Non-Profit Organisation gegründet, um die bestandserhaltende Fischerei aktiv zu fördern. Initiator war damals Unilever (wozu auch iglo gehörte) zusammen mit der internationalen Tier- und Umwelt-Schutz-Organisation WWF.

Ziel des Initiative war es, einen Umweltstandard für nachhaltige und gut verwaltete Fischereien zu entwickeln. Zahlreiche Wissenschaftler, Fischereiexperten und Umweltschutzorganisationen haben an diesem Standard mitgearbeitet. Der MSC verwaltet als unabhängige Organisation diesen Umweltstandard und belohnt nachhaltig arbeitende Fischereien mit dem blauen MSC-Siegel.

Der Marine Stewardship Council

Produkte, die mit dem MSC-Siegel ausgezeichnet werden, geben Ihnen als Verbraucher Sicherheit. Das MSC-Siegel wird ausschließlich an Betriebe verliehen, die ein verantwortungsbewusstes Fischerei-Management eingeführt haben und die verschiedenen Maßnahmen der bestandserhaltenden Fischerei befolgen.

Regelmäßige Kontrollen stellen laufend die Einhaltung der MSC-Standards sicher – damit Fischbestände und die Vielfalt unserer Meere erhalten bleiben.

iglo engagiert sich sehr aktiv für die Umsetzung nachhaltiger Fischerei, überall wo der Fisch für Iglo Produkte herkommt. Dabei richten wir uns nach international anerkannten Standards und fördern damit auch eine MSC-Zertifizierung weiterer Fischereien.

Jetzt handeln!

Weltweit kommt immer häufiger Fisch auf den Speisezettel – so wurden in Deutschland 2011 15,6 kg pro Kopf verzehrt. Der beliebteste Fisch der Deutschen ist Alaska Seelachs – besonders beliebt als iglo Fischstäbchen mit dem MSC-Siegel, gefolgt von Hering und Lachs.

Wir bei iglo sind stolz darauf, dass mittlerweile das gesamte iglo Fisch Sortiment aus bestandserhaltender Fischerei stammt und mehr als die Hälfte bereits mit dem MSC-Siegel ausgezeichnet ist, so zum Beispiel neben unseren Fischstäbchen auch unser gesamtes Wildlachssortiment.
Garnelen Fang

Wir sind überzeugt, dass zufriedene Züchter bessere Garnelen aufziehen

Unsere köstlichen Garnelen stammen von einer kleinen Gruppe von Garnelenzüchtern. Wir haben sie wegen ihrer Arbeitsweise und der Art, wie sie die Garnelen züchten und ernten, ausgewählt. Die Züchter arbeiten verantwortungsvoll, d.h. sie halten sich an sehr strenge Vorgaben, um eine hohe Qualität und Frische zu liefern. Dabei behalten sie auch ständig die Auswirkungen ihrer Arbeit auf die Umwelt und ihre Gemeinde im Auge.
Durch regelmäßigen, direkten Kontakt mit unseren Lieferanten sorgen wir dafür, dass die Züchter sicher, gesetzeskonform und verantwortungsvoll arbeiten. Außerdem ist damit gewährleistet, dass auch bei der Verpackung der Garnelen unsere strengen Vorschriften für Nahrungsmittelhygiene und Sorgfalt eingehalten werden.
iglo Pflanzen

Diese Kriterien sind uns sehr wichtig, denn sie sind ein unverzichtbarer Bestandteil unseres Forever Food Nachhaltigkeits- programms für Garnelenfarmen. Dafür haben wir unsere eigenen Anwendungsvorschriften und –regeln erstellt. Alle unsere Lieferanten besitzen eines von zwei allgemein anerkannten Zertifikaten. Damit ist gesichert, dass sie unseren Standards entsprechen. Diese Zertifizierungen helfen den Züchtern auch dabei, ihre Unternehmen verantwortungsvoll zu betreiben.

Diese, regelmäßig von unabhängiger Seite überprüften Zertifizierungsstandards heißen GAA-BAP (Global Aquaculture Alliance – Best Aquaculture Practice) sowie Global GAP (Good Agricultural Practice).

Wir sind davon überzeugt, dass wir gemeinsam Vorteile aus dem Aufbau von Aquakultur Farmen in den Herkunftsländern ziehen können.

Das kann sehr unterschiedliches bedeuten: wie etwa, dass die Lieferanten Freizeiteinrichtungen in ihren Betrieben einrichten, bis hin zu täglichen Mahlzeiten für die Mitarbeiter. Das trägt dazu bei, dass die Züchter zufriedener sind und sich engagiert dafür einsetzen, mit jeder Garnele eine hohe Qualität zu liefern.