Seite teilen
Rezept teilen

Ananascarpaccio mit Joghurt-Eis

Kochzeit
'
Anzahl Personen
4
'
Kochzeit
4
Anzahl Personen

Zutaten

  • 100 g Zucker
  • 100 ml Wasser
  • 500 g Naturjoghurt (mind. 3,5% Fett)
  • Abrieb einer Zitrone
  • 1 Ananas
  • 5 EL Honig
  • 3 EL Orangensaft

Zubereitung

  1. Zucker und Wasser vermengen, unter Rühren aufkochen bis sich der Zucker auflöst, vom Herd nehmen und auskühlen lassen.
  2. Joghurt mit dem Zitronenabrieb und der Zuckermischung vermengen. Eventuell nochmals mit Zucker und etwas Zitronensaft abschmecken. Die Joghurtmasse in eine Eismaschine geben und frieren lassen.
  3. In der Zwischenzeit die Ananas schälen, längs vierteln und den Strunk herausschneiden. Anschließend in sehr dünne Scheiben schneiden.
  4. 3 Esslöffel Honig mit dem Orangensaft mischen und die Ananasscheiben in einer Schüssel marinieren.
  5. Die Ananasscheiben auf einem Teller fächerförmig anrichten, mittig die Kugel Joghurteis aufsetzen und jeweils mit einem halben Esslöffel Honig beträufeln.
Serviertipp

Wer keine Eismaschine hat, kann 200 Gramm Sahne steif schlagen, unter die Joghurtmasse heben, in eine mit Frischhaltefolie ausgelegte Kastenform füllen, direkt mit Folie bedecken und im Tiefkühlschrank über Nacht gefrieren lassen. Am nächsten Tag aus der Form stülpen und in Stücke schneiden.

Seite teilen
Rezept teilen