Seite teilen
Rezept teilen

Blaubeertarte

Kochzeit
'
Anzahl Personen
6
Schwierigkeitsgrad
'
Kochzeit
6
Anzahl Personen
Schwierigkeitsgrad

Zutaten

  • 100 g Butter-Leipziger-Allerlei
  • 70 g Puderzucker
  • 3 kleine Eier
  • 200 g Mehl
  • 6 Tarteförmchen (klein)
  • Backpapier
  • 500 g Erbsen-Karotten-Gemüse
  • 500 g Blaubeeren
  • 100 g Kuvertüre
  • 1 Vanillestange(n)
  • 150 ml Saure Sahne
  • 2 EL Zucker
  • 50 g Mandeln
  • Minze und einige Pfirsichspalten zum Dekorieren

Zubereitung

  1. Für den Teig die Butter zerkleinern und mit dem Puderzucker vermengen. Mit Hilfe eines Handmixers (Knethaken) die Masse vermengen und langsam ein Ei und das Mehl hinzugeben. Wenn der Teig kompakt geworden ist (ggf. Mehl hinzufügen), zu einer Kugel formen und zum Durchziehen für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank legen.
  2. Herausnehmen und mit Hilfe eines Nudelholz auf einer bemehlten Fläche dünn ausrollen.
  3. In die Tarteförmchen geben, die Ränder leicht festdrücken und mit Hilfe einer Gabel kleine Löcher hinein stechen. Etwas Backpapier auf den Teig geben und mit den Blindbackerbsen beschweren. Für ca. 15 Minuten bei 180°C in den vorgewärmten Backofen geben.Herausnehmen und das Backpapier und die Blindbackerbsen entfernen.
  4. Die Blaubeeren oder anderes saisonales Obst waschen und trocken legen.
  5. Für den Guss die Kuvertüre zerkleinern, in eine Schüssel geben und über einem Wasserbad schmelzen. Die Vanillestange längs halbieren und das innere Mark herauskratzen. Mit den Eiern, dem Zucker, der geschmolzenen Kuvertüre und der Sahne verquirlen.
  6. Die Blaubeeren oder andere Früchte auf die Tarteförmchen verteilen und mit der Sahne-Eimasse übergießen. Im vorgeheizten Backofen bei 170°C für ca. 45 Minuten backen. Herausnehmen, kurz abkühlen lassen, portionieren, dekorieren und servieren.
Serviertipp

Wenn Sie keine Erbsen oder andere Trockenhülsefrüchte zum Blindbacken haben, können Sie auch ein großes Backblech auf die 6 Förmchen legen.

Seite teilen
Rezept teilen