Seite teilen
Rezept teilen

Cordon bleu gefüllt mit Rahm-Spinat an Tomatensalsa

Cordon Bleu mit Rahmspinat
Kochzeit
'
Anzahl Personen
4
Schwierigkeitsgrad
'
Kochzeit
4
Anzahl Personen
Schwierigkeitsgrad

Zutaten

Zubereitung

  1. Das Putenfleisch einschneiden, so dass eine Tasche für die Füllung entsteht und mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. Eier in einer Schüssel verquirlen. Mehl und Semmelbrösel ebenfalls in zwei Schüsseln geben.
  3. Das Putenfleisch mit Käse, Schinken und den gefrorenen Rahm-Spinat-Peletts füllen.
  4. Die Putenschnitzel erst durch das Mehl, dann durch das Ei und schließlich durch die Semmelbrösel wälzen. Diese fest andrücken.
  5. Die Putenschnitzel in einer Pfanne mit Rapsöl goldgelb ausbraten und im vorgeheizten Backofen bei 150 Grad Ober- und Unterhitze nochmals ca. 15 Minuten nachgaren.
  6. In der Zwischenzeit die Tomaten waschen, Strunk entfernen und würfeln. In einem Topf mit Zwiebel-Duo und Knoblauch-Duo bei schwacher Hitze leicht kochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken.
  7. Kurz vor dem Servieren ca. ¾ des iglo Basilikums in die Soße geben. Die Salsa zu den Putenschnitzeln servieren und mit dem übrigen Basilikum bestreuen.
Serviertipp

Wer noch wenig Übung in der Zubereitung von Cordon bleu hat, kann das gefüllte Fleisch auch mit Küchengarn oder Holzspießchen verschließen.

Wer mag kann etwas Blattspinat als Beilage servieren.

Seite teilen
Rezept teilen