Seite teilen
Rezept teilen

Curry-Spinat-Wraps mit Hähnchen

Kochzeit
'
Anzahl Personen
4
'
Kochzeit
4
Anzahl Personen

Zutaten

  • 250 g Rahm-Spinat
    iglo_Produkte_Rahmspinat_mit_Blubb
  • 1 TL Speisestärke (gehäuft)
  • 3 EL Gemüsebrühe-Pulver
  • Salz & Pfeffer
  • 400 g Hähnchenfilet
  • 3 EL Öl
  • 1 TL Currypulver
  • 2 Stk Tomaten (à ca. 125 g)
  • 1 Stk Römersalatherz (ca. 150 g)
  • 4 Stk Wrap-Tortillas (à ca. 40 g, ca. 19 cm Durchmesser)
  • Backpapier oder Butterbrotpapier
  • Küchengarn

Zubereitung

  1. Spinat nach Packungsanweisung zubereiten. Stärke mit Brühe glatt rühren, einrühren und unter Rühren ca. 2 Minuten köcheln lassen. Kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Spinat in eine Schüssel füllen und abkühlen lassen.
  2. Inzwischen Fleisch waschen, trocken tupfen und in kleine Würfel schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen. Fleisch darin unter Wenden ca. 3 Minuten kräftig braten. Mit Salz, Pfeffer und Curry würzen. Herausnehmen und abkühlen lassen.
  3. Tomaten waschen, putzen, trocken reiben und in dünne Scheiben schneiden. Salat putzen, waschen und trocken schleudern. Wraps nacheinander in einer heißen Pfanne ohne Fett von jeder Seite ca. 1/2 Minute rösten. Wraps nebeneinander auf eine Arbeitsfläche legen und mit Spinat bestreichen, dabei rundherum ca. 1 cm frei lassen. Erst mit Fleisch, dann mit Tomaten und zum Schluss mit Salat belegen. Wraps fest aufrollen, dabei die Teigseiten links und rechts ca. 2 cm zur Mitte klappen. Wraps quer halbieren und jede Hälfte zu ca. 2/3 mit Papier umwickeln. Mit Küchengarn fixieren.
Seite teilen
Rezept teilen