Seite teilen
Rezept teilen

Vegetarische Kinderrezepte: Der Pizza-Teddy

Kochzeit
'
Anzahl Personen
4
'
Kochzeit
4
Anzahl Personen

Zutaten

Zubereitung

  1. Die Zutaten für den Teig zusammen mit 150 Milliliter lauwarmem Wasser in eine Schüssel geben und mit den Händen sorgfältig verkneten. Damit der Teig nicht an den Händen klebt, diese vorher und auch zwischendurch einmehlen.
  2. Ist der Teig fertig, die Schüssel mit einem Geschirrtuch abdecken. Den Teig an einem warmen Ort, zum Beispiel in der Nähe der Heizung, etwa 30 Minuten gehen lassen, bis er doppelt so groß ist.
  3. In der Zwischenzeit das Tomatenmark mit 5 Esslöffeln Wasser und den Italienischen Kräutern zu Tomatensoße verrühren.
  4. Die Champignons und die Tomaten abspülen, auf Küchenpapier kurz trocknen lassen und in Scheiben schneiden. Die Gurke mit einem Sparschäler schälen und ebenfalls mit einem Messer in Scheiben schneiden. Den Mozzarella in kleine Stücke schneiden.
  5. Den fertig aufgegangenen Teig noch einmal durchkneten und in vier gleich große Portionen teilen. Jede Teigportion noch einmal teilen - in einen kleineren Teil für den Kopf und einen größeren für den Bauch des Teddys.
  6. Aus den Teigportionen Kugeln formen und mit dem Nudelholz plattrollen. Das Nudelholz vorher und zwischendrin mit Mehl bestäuben, damit der Teig nicht festklebt. Die Teigfladen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Für 4 Essen teilen sich immer zwei Bäuche und zwei Köpfe ein Backblech. Gibt es für den Backofen nur ein Backblech, ersatzweise den Rost mit Backpapier belegen.
  7. Auf jeden Teigfladen mit einem Löffel einen Klecks Tomatensoße verteilen.
  8. Auf die größeren Teigfladen für die Teddy-Bäuche kommen die Champignonscheiben und die noch tiefgekühlten Rahm-Porree-Stücke. Die kleineren Teddy-Köpfe mit 1 bis 2 Tomatenscheiben belegen. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit Mozzarella-stückchen bedecken.
  9. Den Backofen auf 200 Grad stellen und 5 Minuten vorheizen. Die Backbleche mit den belegten Pizzen in die mittlere und untere Schiene des Backofens schieben. Nach etwa 15 Minuten sind die Pizzen auf dem oberen Backblech fertig. Dies kommt raus und das untere Backblech kommt stattdessen für zusätzliche 5 Minuten auf die mittlere Schiene. Die fertigen Pizzen wie auf dem Bild auf der linken Seite dekorieren.
Serviertipp

Zum Dekorieren:
Oliven, Cocktailtomaten

So kocht eine Gruppe von 20 Kindern:
Teilen Sie die Kinder in drei Teams ein. Zehn Kinder machen den Teig und formen die Pizzen. Dieses Team arbeitet nach den Bildern und Texten mit den Nummern 1, 2, 5 und 6 - erkennbar am orangen Bildrand. Zwei Kinder bereiten die Tomatensoße zu - Bilder 3 und 7 mit dem grünen Bildrand. Acht Kinder kümmern sich um die Champignons, Tomaten, Gurken und den Mozzarella und belegen die Pizzen - Bilder 4, 8 und 9.

Seite teilen
Rezept teilen