Rotes Fischwürfelcurry

Kochzeit
'
Anzahl Personen
4
Rotes Fischwürfelcurry

Kochzeit
'
Anzahl Personen
4

Zutaten

1 
Packung 
1 
Bund 
Lauchzwiebeln
1 
Knoblauchzehe
1 
frische Ingwerknolle
200 
g 
Basmati-Reis
300 
g 
Möhren
1 
rote Paprikaschote
1 
EL 
Kokosöl
1 
TL 
rote Currypaste
1 
Dose Kokosmilch
1 
Dose gehackte Tomaten
4-5 
EL 
Sojasoße
1 
TL 
gemahlener Koriander und Kreuzkümmel (Cumin)
1 
rote Chilischote
Salz

Zubereitung

  1. Cashewkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten. Zucker darüberstreuen und die Lauchzwiebeln putzen und waschen. Das Weiße der Lauchzwiebeln fein schneiden. Das Grüne der Lauchzwiebeln in Ringe schneiden. Knoblauch und Ingwer schälen. Beides hacken. Chilischote längs aufschneiden, entkernen und klein schneiden. Möhren schälen, längs halbieren und in Scheiben schneiden. Paprika putzen, waschen und in Streifen schneiden.

  2. Kokosöl erhitzen. Weiße Lauchzwiebeln, Knoblauch und Ingwer darin andünsten. Currypaste, Koriander und Kreuzkümmel darin anschwitzen. Mit Kokosmilch und Tomaten ablöschen, aufkochen und kurz einköcheln lassen. Reis in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen.

  3. Nach 5 Minuten den Spargel zufügen. Nach weiteren 5 Minuten Spinat und Erbsen tiefgefroren zugeben. 5 Minuten weiter köcheln lassen, dabei immer wieder so viel Brühe zugießen, dass der Reis bedeckt ist.

     

Nährwertinformationen
2180 kJ
21g