Seite teilen
Rezept teilen

Fräulein Schnitzel

Kochzeit
'
Anzahl Personen
4
'
Kochzeit
4
Anzahl Personen

Zutaten

Zubereitung

  1. Drei Teller vorbereiten: Einen mit Mehl füllen, so dass der Boden des Tellers gut bedeckt ist. Im zweiten Teller die Eier aufschlagen und mit einer Gabel verrühren, bis sich Eigelb und Eiweiß vermischt haben. Den dritten Teller mit Semmelbröseln füllen.
  2. Die Schnitzel mit einem Fleischklopfer flach klopfen, bis sie etwa 5 Millimeter dick sind. Das macht beim Einkauf auf Wunsch auch der Fleischer. Die Schnitzel von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer bestreuen.
  3. Jedes Schnitzel zuerst von beiden Seiten im Mehl wälzen, dann im Ei und zum Schluss in den Semmelbröseln wenden. Die Semmelbrösel leicht andrücken.
  4. Inzwischen 1 Esslöffel Öl in die Pfanne geben und die Herdplatte auf höchste Temperatur einstellen. Etwa 1 Minute warten, damit sich die Pfanne und das Öl erwärmt haben. Dann zwei Schnitzel in die Pfanne legen und von jeder Seite etwa 3 Minuten goldbraun braten. Dann die restlichen 2 Schnitzel in 1 Esslöffel Öl braten. Die Schnitzel zusammen in Alufolie einpacken und aufs Ofenrost legen. Den Backofen auf 50 Grad Celsius einstellen und so die Schnitzel warm halten.
  5. Für die Nudeln in einen großen Topf 2 Liter Wasser füllen. Einen Teelöffel Salz dazugeben und den Topf mit einem Deckel verschließen. Das Wasser auf einer Herdplatte bei großer Hitze erwärmen. Wenn das Nudelwasser aufgesetzt ist, Rahm-Karotten mit 150 ml Wasser in einen Topf geben und bei mittlerer Temperatur auf einer Herdplatte solange erhitzen, bis die Karotten weich sind. Mehrmals umrühren, damit nichts am Topf klebt und anbrennt.
  6. Sobald das Nudelwasser kocht, die Spagetti hineingeben. Den Deckel wieder auf den Topf legen, damit das Wasser schnell weiter sprudelt. Tut es das, Deckel runter vom Topf und die Herdplatte auf mittlere Hitze zurückstellen und die Spagetti umrühren. Es dauert 8-10 Minuten, bis die Nudeln gar sind.
  7. Sind die Karotten weich, den Topf vom Herd nehmen und auf ein Brett stellen. Mit dem Pürierstab die Karotten im Topf fein zermusen. Achtung: Den Pürierstab ein- und aus-schal-ten, wenn er mit Karotten bedeckt ist. So spritzt es weniger. Die fertige Karottensoße zurück auf den Herd stellen und bei kleinster Hitze warm halten.
  8. Spagetti mit der Gabel herausfischen und probieren. Sind sie gar, Spagetti in einen Durchschlag abgießen.
  9. Die 4 Karotten für die Arme und Beine von Fräulein Schnitzel mit einem Sparschäler schälen und einmal in der Mitte und dann der Länge nach halbieren. Alles auf dem Teller anrichten. Statt der Kartoffel auf der Zeichnung ist der Kopf aus Rahm-Karottensoße. Dazu gibt's für jeden ein Glas Apfelsaftschorle.
Serviertipp

Zum Dekorieren:
Erbsen

So kocht eine Gruppe von 20 Kindern:
Teilen Sie die Kinder in drei Teams ein. Wenn Sie drei Pfannen und genug Herdplatten haben, können sich zwölf Kinder um die Schnitzel kümmern: Jeweils drei an den Tellern und einer an der Pfanne. Dieses Team arbeitet nach den Bildern und Texten 1, 2, 3 und 4 ¿ erkennbar am blauen Bildrand. Drei Kinder kochen die Spagetti - Bilder 6 und 8 mit dem orangen Rand. Und fünf Kinder bereiten die Rahm-Karottensoße zu und schälen und schneiden die Karotten für die Dekoration - Bilder 5, 7 und 9 mit dem grünen Bildrand.

Seite teilen
Rezept teilen