Seite teilen
Rezept teilen

Fußballtor

Kochzeit
'
Anzahl Personen
4
'
Kochzeit
4
Anzahl Personen

Zutaten

  • 2 Bananen
  • 20 g Butter-Leipziger-Allerlei
  • 2 kleine Zwiebeln
  • 600 g Grünkohl
    Gruenkohl_600g_20170112
  • 250 g Kasseler
  • 700 g Kartoffeln
  • 4 Möhren
  • 200 g Erdbeeren
  • 40 g Schokolade
  • 3 TL Öl
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer

Zubereitung

  1. Den tiefgefrorenen Grünkohl in einem geschlossenen Topf mit 375 Milliliter Wasser und einer Prise Salz bei mittlerer Hitze auftauen lassen.
  2. In der Zwischenzeit die Zwiebel abpellen und mit dem Messer in kleine Stücke schneiden. So gehts: Die Zwiebel auf das Küchenbrett legen und die Spitze und den Wurzelboden abschneiden. Die braune Hülle rundherum abziehen. Wenn darunter noch braune Stellen sind, auch die abpellen oder wegschneiden. Nun die Zwiebel aufrecht auf das Brett stellen und in der Mitte der Länge nach durchschneiden. Eine Zwiebelhälfte flach auf das Brett legen und in Scheiben schneiden. Dann jeweils 2 bis 3 Scheiben übereinander legen und weiter in möglichst kleine Stückchen schneiden.
  3. Einen Teelöffel Keimöl in eine Pfanne geben. Die Herdplatte auf mittlere Hitze stellen. Die Zwiebelwürfel in die Pfanne geben und goldgelb andünsten. Die gedünsteten Zwiebeln zum Grünkohl geben.
  4. Das Kasseler Fleisch in Streifen schneiden und ebenfalls zum Grünkohl geben. Die Butter unterrühren und alles mit Salz und Pfeffer würzen. Den Grünkohl bei schwacher Hitze etwa 40 Minuten garen, dabei mehrmals mit dem Kochlöffel umrühren. Bei Bedarf noch etwas Wasser hinzufügen.
  5. Während der Grünkohl kocht, die Kartoffeln mit einer Bürste sauber machen. In einen Topf legen und mit so viel Wasser auffüllen, dass die Kartoffeln bedeckt sind. Den Kartoffeltopf auf den Herd stellen. Die Herdplatte zuerst auf höchste Temperatur und - wenn das Wasser blubbernd kocht - auf mittlere Temperatur einstellen. Dann noch etwa 15 Minuten und die Kartoffeln sind fertig.
  6. In der Zwischenzeit mit einem Sparschäler die Möhren schälen und mit einem Messer in dünne Scheiben schneiden. Die Möhren mit 250 Milliliter Wasser und einem halben Teelöffel Salz in einen Topf füllen. Die Herdplatte auf höchste Temperatur stellen und - wenn das Wasser blubbernd kocht - auf mittlere Temperatur zurückstellen. Das Gemüse etwa 5 Minuten garen, dann in einen Durchschlag abgießen, zurück in den Topf geben und auf der abgeschalteten Herdplatte warmhalten.
  7. Für den Nachtisch die Erdbeeren waschen und klein schneiden. Die Banane von der Schale befreien und längs halbieren. Von der Milchschokolade mit einem Sparschälen kleine Flocken abschälen.
  8. Vier gekochte Kartoffeln pellen und in kleine Stifte schneiden. Zwei Teelöffel Keimöl bei mittlerer Hitze in einer Pfanne erwärmen. Nach 3 Minuten die Kartoffelstifte in die Pfanne geben und von allen Seiten im heißen Öl goldgelb anbraten.
  9. Aus dem Grünkohl die Kasseler-Streifen herausholen. Diese ergeben das Fußballtor, der Grünkohl den Rasen. Die Kartoffeln auf den Rasen setzen, die Möhrenscheiben um das Tor herum - das sind die Zuschauer. Die gebratenen Kartoffelstifte sind das Tornetz. Aus dem Obst die Deutschlandflagge bauen. Dazu gibt es für jeden ein Glas Apfelsaftschorle.
Serviertipp

So kocht eine Gruppe von 20 Kindern:
Teilen Sie die Kinder in vier Teams ein. Zehn Kinder kümmern sich um den Grünkohl. Dieses Team kocht nach den Texten 1 bis 4. Fünf Kinder garen die Kartoffeln und braten die Kartoffelstifte - Texte 5 und 8. Zwei Kinder bereiten die Möhren zu - Text 6. Und drei Kinder bereiten den Nachtisch vor - Text 7. Die Dekoration machen alle zusammen - Text 9.

Seite teilen
Rezept teilen