Seite teilen
Rezept teilen

Involtini gefüllt mit Rahm-Spinat auf cremiger Polenta

Kochzeit
'
Anzahl Personen
4
'
Kochzeit
4
Anzahl Personen

Zutaten

  • 60 g getrocknete Tomaten in Öl
  • 2 kleine Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe(n)
  • 1 Päckchen Rahm-Spinat
    iglo_Produkte_Rahmspinat_mit_Blubb
  • Salz & Pfeffer
  • Muskatnuss
  • 4 Kalbsschnitzel
  • 8 dünne Scheiben (à ca. 4 g) Pancetta
  • 3 EL Sonnenblumenöl
  • 80 g Butter-Leipziger-Allerlei
  • 50 g geriebener Parmesan
  • 300 ml Gemüsebrühe-Pulver
  • 100 ml Milch
  • 50 g Schlagsahne
  • 150 g Schlagsahne
  • Frischhaltefolie
  • Holzspieße

Zubereitung

  1. Tomaten in ein Sieb gießen und gut abtropfen lassen. Grob schneiden. Zwiebeln schälen, halbieren und in feine Würfel schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. Spinat unaufgetaut in einen Topf geben und zugedeckt bei mittlerer Hitze aufkochen. Ca. 2 Minuten köcheln lassen, dabei mehrmals umrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
  2. Fleisch trocken tupfen. Schnitzel zwischen 2 Lagen Folie sehr dünn klopfen (nicht zu schmal). Schnitzel mit Salz und Pfeffer würzen. 2 Scheiben Pancetta, ca. 15 g getrocknete Tomaten und 1 EL Rahmspinat auf jedes Schnitzel geben. Schnitzel von der Längsseite aufrollen und mit einem Holzspieß feststecken.
  3. Öl in einer Pfanne erhitzen. Involtini darin ca. 4 Minuten rundherum anbraten. Herausnehmen. Pfanne mit Bratansatz erhitzen. 30 g Butter zufügen und schmelzen. Zwiebeln und Knoblauch darin ca. 3 Minuten andünsten. Involtini und 5 EL Wasser zugeben und zugedeckt bei schwacher Hitze 8–10 Minuten gar ziehen lassen.

  4. Käse fein reiben. Brühe, Sahne, Milch und 50 g Butter in einem weiten Topf erhitzen. Maisgrieß einrühren und unter Rühren aufkochen lassen. Bei schwacher Hitze 5–8 Minuten quellen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Käse einrühren.
  5. Spinat und Polenta auf Tellern anrichten. Involtini dritteln, auf den Spinat setzen und mit Soße beträufeln.
Seite teilen
Rezept teilen