Seite teilen
Rezept teilen

Italienische Garnelen-Lasagne mit Parmesansauce

Kochzeit
'
Anzahl Personen
4
Schwierigkeitsgrad
'
Kochzeit
4
Anzahl Personen
Schwierigkeitsgrad

Zutaten

Zubereitung

  1. Garnelen ca. 30 Minuten in einem Abtropfsieb auftauen lassen. Anschließend mit kaltem Wasser abspülen und trocken tupfen.
  2. Backofen auf 170 Grad (Ober-/ Unterhitze) vorheizen.
  3. In der Zwischenzeit das Mehl mit der weichen Butter gut vermengen.
  4. Zwiebel- und Knoblauch-Duo in etwas Öl in einem Topf glasig anschwitzen, Sahne und Milch hinzugeben, kurz aufkochen. Zum Binden die Butter-Mehl-Mischung hinzugeben, kurz köcheln lassen, geriebenen Parmesan und Basilikum hinzugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Eine Auflaufform mit etwas Olivenöl auspinseln. Dann schichtweise die Lasagneblätter, die Garnelen und das Gemüse hineinlegen und auf jede Gemüse-Garnelen-Schicht etwas von der Sauce geben.
  6. Tomaten waschen, Strunk entfernen und in Scheiben schneiden. Zum Schluss auf die Lasagne legen und mit etwas Parmesansauce bestreichen.
  7. Die Lasagne nun 40-45 Minuten bei 170 Grad im vorgeheizten Backofen backen.
Serviertipp

Sollte die Lasagne zu schnell braun werden, mit etwas Alufolie abdecken. Statt nur einer Sorte Lasagneblätter können bei der Zubereitung auch unterschiedlich farbige Lasagneblätter verwendet werden. 

Schmeckt auch toll mit Wildlachs oder Seelachswürfeln.

Seite teilen
Rezept teilen