Seite teilen
Rezept teilen

Kokos-Grießpudding

Kokos Grießpudding
Zubereitungszeit
'
Kochzeit
'
Anzahl Personen
4
'
Zubereitungszeit
'
Kochzeit
4
Anzahl Personen

Zutaten

  • 2 Eier
  • 1 Vanilleschote(n)
  • 500 ml Kokosmilch
  • 60 g Zucker
  • Abrieb einer Orange(n)
  • Abrieb einer Zitrone(n)
  • 100 g Grieß
  • 2 EL Kokosraspeln
  • 1 Glas Kirsche(n)
  • 1 Packung(en) Vanillezucker
  • 1 Sternanis
  • 1 gehäufter EL Speisestärke
  • 100 ml Wasser

Zubereitung

  1. Eier trennen, das Eiweiß zu Eischnee schlagen und kaltstellen. Vanilleschote aufschneiden und das Mark herauskratzen.
  2. Kokosmilch, Zucker, Abrieb der Orange und Zitrone sowie das Vanillemark in einem Topf geben und zum Kochen bringen. Grieß hineingeben und unter ständigem Rühren bei kleiner Flamme 5-10 Minuten quellen lassen.
  3. Eigelb unter den heißen, garen Grieß geben und schnell und kräftig verrühren. Wenn alles vermengt ist, den Eischnee unterheben. Anschließend in Servierschalen füllen, glatt streichen und für ca. 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  4. In der Zwischenzeit Kokosraspeln in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten und auskühlen lassen.
  5. Für das Kirschkompott Kirschen abtropfen lassen und den Saft in einem Topf auffangen. Vanillinzucker und Sternanis zufügen und aufkochen lassen. Stärke mit 100 Milliliter Wasser glatt rühren. Topf vom Herd nehmen und die Stärke einrühren. Unter Rühren ca. 1 Minute köcheln lassen. Anschließend Kirschen untermischen und auskühlen lassen.
  6. Zum Servieren jeweils etwas Kompott auf den Pudding geben und mit Kokosraspeln bestreuen.
Serviertipp

Statt Kokosflocken passen auch andere Aromen wie z.B. Orange oder Apfel.

Seite teilen
Rezept teilen