Seite teilen
Rezept teilen

Lachs-Calzone mit Rahm-Spinat

Kochzeit
'
Anzahl Personen
4
'
Kochzeit
4
Anzahl Personen

Zutaten

  • 500 g
  • 0,5 Würfel Hefe
  • 400 g Mehl
  • etwas Mehl für die Arbeitsfläche
  • 4 EL Olivenöl
  • 300 g Rahm-Blattspinat
    Rahm-Blattspinat
  • 4 EL Tomatenmark
  • 1,5 EL Zitronensaft
  • 1 Prise Zucker
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

  1. Backofen (Ober-/Unterhitze: 220 °C/Umluft: 195 °C) vorheizen. iglo Fang Frisch Naturfilets Wildlachs antauen lassen. iglo Rahm-Blattspinat in einem Topf erwärmen und abkühlen lassen.
  2. In der Zwischenzeit für den Teig die Hefe mit 300 Milliliter lauwarmem Wasser glattrühren, bis sich die Hefe aufgelöst hat. Mehl, Zucker, 3 Esslöffel Olivenöl und 1 Teelöffel Salz hinzugeben. Mit den Knethaken des Handrührgerätes oder mit den Händen zu einem glatten Teig vermengen. Zugedeckt etwa 30 Minuten gehen lassen.
  3. Währenddessen den Lachs in Würfel schneiden und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen. 1 Esslöffel Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, die Fischwürfel darin ca. 2–3 Minuten unter Wenden kräftig anbraten und beiseite stellen.
  4. Teig mit etwas Mehl auf der Arbeitsfläche nochmals durchkneten, in 4 Stücke teilen, diese zu 4 Pizzakreisen ausrollen und mit Tomatenmark bestreichen.
  5. Spinat und Lachs jeweils auf einer Hälfte der Pizza verteilen. Den Teig dann übereinander klappen und die Ränder mit einer Gabel gut andrücken.
  6. Die Calzonen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Im Backofen ca. 20 Minuten goldbraun backen und dann sofort servieren.
Serviertipp

Statt der frischen Hefe kann alternativ auch Trockenhefe verwendet werden. Diese dann aber direkt in das Mehl einrühren. 

Wer mag, kann in der Winterzeit die Calzonen auch mal mit iglo Grünkohl und Speckstückchen backen.

Seite teilen
Rezept teilen