Seite teilen
Rezept teilen

Lachs-Kabeljau-Scampi mit Spinat-Ricotta-Ravioli an zartem Safranschaum mit einem Hauch von Schnittlauchöl

Lachs Kabeljau Scampi
Kochzeit
'
Anzahl Personen
4
'
Kochzeit
4
Anzahl Personen

Zutaten

  • 250 g Blatt-Spinat
    Blattspinat_iglo_Produkte
  • 250 g
  • 300 g Mehl
  • 3 Eier
  • 2 Schalotten
  • 50 g Butter
  • 100 g Ricotta
  • 200 g Kabeljaufilet
  • 1 Zweig(e) Salbei
  • 2 große Scampi
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 100 ml Gemüsebouillon
  • 50 ml Olivenöl
  • 1 EL Sesam
  • 50 ml Rote-Bete Saft
  • 1 Messerspitze(n) Safran
  • 100 ml Sahne
  • Pfeffer aus der Mühle, Salz

Zubereitung

  1. iglo FeldFrisch Blattspinat und iglo Fang Frisch Naturfilets Wildlachs auftauen lassen. Währenddessen Ravioliteig aus Mehl, Eier und einer Prise Salz zubereiten, in Folie einpacken und im Kühlschrank ruhen lassen.

  2. Fein gewürfelte Schalotten in einem Teelöffel Butter glasig anschwitzen, den aufgetauten Spinat dazugeben und 5 Minuten anschwitzen. Spinat abkühlen lassen und mit dem Messer sehr fein hacken. Ricotta sorgfältig unter den Spinat mischen und alles mit Pfeffer und Salz abschmecken.
  3. Den Nudelteig dünn ausrollen, kleine Portionen der Spinat-Ricotta-Masse auf den Teig geben und mit einer Lage Teig bedecken. Teig andrücken und mit einem Ravioliförmchen ausstechen. Ravioli in kochendem Wasser ca. 3 Minuten gar kochen. Aus dem Wasser nehmen und den Garprozess in Eiswasser unterbrechen. Zur Seite stellen.
  4. Den Wildlachs in gleichgroße Würfel schneiden und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Bei 55°C für ca. 15 Minuten in den Backofen geben. Den Kabeljau ebenfalls in gleichgroße Würfel schneiden. Kabeljau und Scampi in Butter und Salbei in der Pfanne von beiden Seiten je 30 Sekunden anbraten.  Die Scampi vor dem Anrichten halbieren.
  5. Den Wildlachs in gleichgroße Würfel schneiden und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Bei 55°C für ca. 15 Minuten in den Backofen geben. Den Kabeljau ebenfalls in gleichgroße Würfel schneiden. Kabeljau und Scampi in Butter und Salbei in der Pfanne von beiden Seiten je 30 Sekunden anbraten.  Die Scampi vor dem Anrichten halbieren.
  6. Die Hälfte der Ravioli in Butter anbraten. Die andere Hälfte in heißem mit Pfeffer und Salz abgeschmecktem Rote-Bete-Saft erhitzen. Währenddessen den Sesam in einer Pfanne ohne Fett anrösten.

    Beim Anrichten den Safranschaum zu den roten Ravioli geben und das Schnittlauchöl über die weißen Ravioli. Vor dem Anrichten den Wildlachs im Sesam wälzen.

Seite teilen
Rezept teilen