Seite teilen
Rezept teilen

Lustige Hackfleischbällchen auf Bauerngemüse

Zubereitungszeit
'
Kochzeit
'
Anzahl Personen
4
'
Zubereitungszeit
'
Kochzeit
4
Anzahl Personen

Zutaten

Zubereitung

  1. Toastbrot in feine Würfel schneiden, Hackfleisch in eine große Schüssel geben. Toastbrot, Zwiebel-Duo, Knoblauch-Duo, Eier, Petersilie, Sahne, Senf, Salz, Pfeffer und Paprika hinzugeben und alles richtig gut miteinander verkneten. Nochmals mit Salz, Pfeffer und Paprikagewürz abschmecken.
  2. Goudakäse in Würfel schneiden. Hackfleisch nun zu mittelgroßen Hackbällchen formen. In die Mitte vorher einen Käsewürfel geben. In die Hackfleischbällchen mit einem dünnen Kochlöffelstiel kleine Löcher für Augen und Nase stechen.
  3. Auflaufform mit Öl fetten. Die Hackfleischbällchen in die gefettete Auflaufform geben und im vorgeheizten Ofen ca. 20 Minuten bei 170 Grad garen.
  4. In der Zwischenzeit die Bauernpfanne nach Packungsanleitung in einer Pfanne zubereiten, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Beides zusammen servieren.
  5. Aus der Bauernpfanne ein paar Erbsen und Karottenstifte herausnehmen. Die Erbsen als Augen, die Möhre als Nase und die Petersilienbüschel als Haare in die Hackbällchen stecken.
  6. Gemüse mit Hackfleischmonstern servieren.
Serviertipp

Wer mag, kann statt der Gaudawürfel Schafskäse in die Hackfleischbällchen geben.

Wer das Gemüse cremig mag, kann etwas Sahne und noch einen Löffel Senf zum Gemüse geben.

Seite teilen
Rezept teilen