Seite teilen
Rezept teilen

Rehrücken unter der Kräuterkruste mit Cranberrysauce zu Rotkohl und Schupfnudeln

Rehrücken mit Kräuterkruste
Kochzeit
'
Anzahl Personen
4
Schwierigkeitsgrad
'
Kochzeit
4
Anzahl Personen
Schwierigkeitsgrad

Zutaten

  • 1 kg mehlig kochende Kartoffeln
  • 80 g Instant-Mehl (doppelgriffiges Mehl)
  • 2 EL Hartweizengrieß
  • 1 Eigelb(e)
  • Salz & Pfeffer
  • 1 geriebene Muskatnuss
  • 20 g Petersilie
    KraeuterBecher_Petersilie_20170112
  • 50 g
  • 30 g Panko
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Senf
  • 4 kleine Schalotten
  • 750 g ausgelöster Rehrücken
  • 2 EL Öl
  • 2 EL Butter
  • 50 g getrocknete Cranberries
  • 1 EL Mehl
  • 900 g
  • 200 ml Rotwein
  • 150 ml Wildbrühe
  • Zucker

Zubereitung

  1. Backofen vorheizen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller). Kartoffeln waschen und Schale an beiden Enden einritzen. Kartoffeln auf die Fettpfanne des Backofens legen und ca. 1 Stunde garen.
  2. Kartoffeln herausnehmen, mit kaltem Wasser abschrecken, pellen und portionsweise durch die Kartoffelpresse in eine Schüssel drücken. Mit Mehl, Grieß und Eigelb mischen. Zu einem glatten Teig verkneten. Mit Salz und Muskat würzen. Teig achteln und auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu je einer Rolle formen. Rollen in ca. 6 cm lange Stücke schneiden und zu Schupfnudeln formen. Portionsweise in reichlich siedendem Salzwasser ca. 5 Minuten garen und dann abgießen und abtropfen lassen.
  3. Inzwischen für die Kräuterkruste iglo Petersilie und iglo Kräuter der Provence, Panko, Olivenöl und Senf verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Rehrücken waschen, trocken tupfen und in 8 etwa gleichgroße Stücke schneiden. Mit Salz würzen. Öl in einer Pfanne erhitzen. Rehrücken darin rundherum kräftig anbraten. Fleisch herausnehmen, in eine ofenfeste Form legen.
  5. 1 Esslöffel Butter im Bratsatz des angebratenen Rehrückens schmelzen. Schalotten schälen, vierteln und im Bratsatz unter Wenden ca. 2 Minuten anbraten. Cranberrys zugeben. Mit Mehl bestäuben. Aufschäumen lassen. Unter Rühren mit Rotwein ablöschen und ca. 5 Minuten einköcheln lassen. Brühe aufgießen. Bei schwacher Hitze ca. 15 Minuten weiter köcheln lassen.
  6. In der Zwischenzeit iglo A LA CARTE Delikatess-Rotkohl mit Bratapfel und Marone in einem Topf nach Packungsanweisung zubereiten.
  7. Kräuterkruste auf dem Fleisch verteilen und leicht andrücken. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 8 Minuten zu Ende garen.
  8. 1 Esslöffel Butter in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen Schupfnudeln darin unter Wenden 3–4 Minuten goldbraun braten.
  9. Sauce mit Salz, Pfeffer und evtl. etwas Zucker abschmecken und mit dem Rehrücken, dem Rotkohl sowie den Schupfnudeln auf Tellern anrichten und servieren.
Serviertipp

Panko gibt es in asiatischen Supermärkten. Sie können aber auch Paniermehl nehmen.

Anstatt der Cranberrys können Sie auch kurz vor Ende der Kochzeit etwas Preiselbeeren aus dem Glas in die Sauce rühren.

Seite teilen
Rezept teilen