Seite teilen
Rezept teilen

Riesen-Grünkohl-Ravioli mit Parmesansoße

Grünkohl Ravioli mit Parmesansoße
Zubereitungszeit
'
Kochzeit
'
Anzahl Personen
4
Schwierigkeitsgrad
'
Zubereitungszeit
'
Kochzeit
4
Anzahl Personen
Schwierigkeitsgrad

Zutaten

  • 1/2 Packung(en) Grünkohl
    Gruenkohl_600g_20170112
  • 1 Becher Zwiebel Duo
    KraeuterBecher_ZwiebelDuo_20170112
  • 75 g Hartzweizengrieß
  • 1 Ei(er)
  • 1 Eiweiß
  • 1/2 TL Salz
  • 1 1/2 TL Öl
  • 1 EL Butterschmalz
  • 2 EL Haferflocken
  • 2 EL mittelscharfer Senf
  • 50 g Doppelrahmfrischkäse
  • 2 EL Pinienkerne
  • 100 g Parmesan (gerieben)
  • 200 g Schlagsahne
  • 75 g Mehl
  • 100 ml Milch
  • 1 TL Speisestärke
  • Salz & Pfeffer
  • Zucker

Zubereitung

  1. Nudelgrieß, Mehl, Ei, Eiweiß, ½ Teelöffel Salz und 1 ½ Esslöffel Öl in eine Rührschüssel geben. Mit den Knethaken des Handrührgeräts auf niedrigster Stufe ca. 10 Minuten kneten. Anschließend den Teig auf der Arbeitsfläche nochmals gut mit der Hand durchkneten. Teig in Folie einschlagen und ca. 1 Stunde kalt stellen.
  2. In der Zwischenzeit iglo Zwiebel-Duo in einem Topf mit Butterschmalz anschwitzen, iglo Grünkohl hinzugeben und kurz mitdünsten. Dann etwa 20 Minuten köcheln lassen. Haferflocken und Senf hinzugeben und weitere 20 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken. Grünkohl nun auf ein Sieb geben, auskühlen und abtropfen lassen und mit dem Frischkäse mischen. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett braun rösten und herausnehmen. 25 Gramm Parmesan in Späne hobeln und den restlichen Käse fein reiben.
  3. Ravioliteig in 8 Portionen aufteilen und mit einem Nudelholz zu Kreisen ausrollen.
  4. Auf 4 Nudelteigplatten den Grünkohl-Frischkäse geben und die Ränder mit Eiweiß bestreichen. Die anderen Nudelplatten darauf geben und die Ränder gut andrücken. Mit einer großen Tasse ausstechen und die Ränder nochmals mit den Zinken einer Gabel leicht andrücken.
  5. Die Raviolis in reichlich Salzwasser ca. 10 Minuten köcheln.
  6. Sahne, Milch, geriebenen Parmesan und die Stärke gut miteinander verrühren, in einem Topf kurz aufkochen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  7. Nudeln abgießen, mit der Soße auf Tellern anrichten und mit den Pinienkernen und dem gehobelten Parmesan bestreuen.
Serviertipp

Für Kinder kann man statt dem iglo Grünkohl auch iglo Blatt-Spinat verwenden.

Als Hauptgang die Zutatenmenge verdoppeln.

Seite teilen
Rezept teilen