Seite teilen
Rezept teilen

Schwäbische Maultaschen mit Lachsfüllung

Schwäbische Maultaschen mit Lachsfüllung
Kochzeit
'
Anzahl Personen
4
Schwierigkeitsgrad

Weitere Siegerrezepte anderer Bundesländer finden Sie hier

'
Kochzeit
4
Anzahl Personen
Schwierigkeitsgrad

Zutaten

  • 200 g Naturfilet Wildlachs
    Wildlachs Naturfilets
  • 100 g geräucherter Lachs
  • 220 g Mehl
  • 3 Eier
  • 20 g Butter
  • 1 Bund Dill
  • 1/8 l Milch
  • 1/8 l Gemüsebrühe
  • Mehl
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung

  1. 200 g Mehl und ½ Teelöffel Salz mischen und eine Mulde hineindrücken. 2 Eier und 3 – 4 Esslöffel kaltes Wasser hineingeben. Alles zu einem glatten Teig verkneten. In Folie gewickelt bei Zimmertemperatur ungefähr 1 Stunde ruhen lassen.
  2. Frischen und geräucherten Lachs fein würfeln. Die Hälfte vom Dill fein schneiden. Übriges Ei trennen. Eigelb, Dill und Fisch mischen und anschließend mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Den Teig halbieren. Auf bemehlter Arbeitsfläche dünn zu 2 Rechtecken (30x40cm) ausrollen. 12 Häufchen aus Lachsmasse auf ein Rechteck geben.
  4. Die Zwischenräume mit Eiweiß bestreichen, das zweite Rechteck darauf legen, andrücken und mit einem Teigrädchen in Quadrate schneiden. Maultaschen in reichlich kochendem Salzwasser 8 – 10 Minuten gar ziehen lassen.
  5. Den Rest Mehl in heißem Fett anschwitzen. Mit Milch und 1/8 Liter Gemüsebrühe ablöschen und unter Rühren aufkochen lassen. Die andere Hälfte Dill fein schneiden und unter die Soße rühren. Anschließend mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Die Maultaschen abtropfen lassen und mit Soße anrichten.
Seite teilen
Rezept teilen