Seemannsgulasch mit Petersilien-Dip und kleinen Kartoffeln in der Schale

Zubereitungszeit
'
Kochzeit
'
Anzahl Personen
4
Seemannsgulasch mit Petersilien-Dip und kleinen Kartoffeln in der Schale

Zubereitungszeit
'
Kochzeit
'
Anzahl Personen
4

Zutaten

1 
Packung(en) 
1 
Packung(en) 
500 
g 
Garnelen (tiefgekühlt)
1 
Becher 
KraeuterBecher_Suppengruen_20170112
1/2 
Becher 
KraeuterBecher_ZwiebelDuo_20170112
1/2 
Becher 
KraeuterBecher_KnoblauchDuo_20170112
1/2 
Becher 
KraeuterBecher_Dill_20170112
1/2 
Becher 
KraeuterBecher_Petersilie_20170112
500 
g 
Kartoffel(n)
Kümmel
2 
EL 
Olivenöl
1 
l 
Wasser
Salz & Pfeffer
Lorbeerblatt/-blätter
1 
Zitrone(n)
1 
EL 
Mehl
1 
EL 
Butter
200 
g 
Sahne
200 
g 
Quark
100 
g 
Joghurt

Zubereitung

  1. Den Fisch und die Garnelen ca. 30 Minuten auftauen lassen.
  2. In der Zwischenzeit die Kartoffeln waschen und in gesalzenem Wasser mit etwas Kümmel und Olivenöl kochen.
  3. 1 Liter Wasser zum Kochen bringen. Salz, Pfeffer, Lorbeerblatt, Suppengrün, Zwiebel-Duo und Knoblauch-Duo sowie einen Spritzer Zitronensaft hinzugeben, abschmecken.
  4. Mehl und weiche Butter gut vermengen und in den heißen Sud geben. Gut verrühren, Sahne hinzugeben und einige Minuten köcheln lassen.
  5. Dill, Fischwürfel und Garnelen in den Sud geben und garen. Mit Salz, Pfeffer und einem Spritzer Zitrone abschmecken.
  6. Quark, Joghurt und Petersilie gut verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  7. Kartoffeln abgießen und alles zusammen servieren.

Tipp

Kartoffeln mit etwas Olivenöl kochen - so lassen sich die Kartoffeln später besser pellen. Statt iglo Seelachs, Wildlachs und Gourmet Garnelen lässt sich das Gericht auch für Vegetarier zubereiten mit Blumenkohl und Brokkoli. Wer mag, kann das Gericht auch mit etwas Bärlauch oder Curry abwandeln.