Seite teilen

Spinat-Ricotta-Quiche

Spinat-Ricotta-Quiche
Kochzeit
'
Anzahl Personen
4

Zutaten

  • 200 g Würz-Spinat
    Würz-Spinat
  • 1 Ei(er)
  • 100 ml Milch
  • Quicheteig
  • 150 g Mehl
  • 50 g Mehl
  • 1/2 Trockenhefe
  • 1/2 TL Salz
  • 125 ml Wasser
  • 200 g grüner Spargel
  • 1 TL Speisestärke
  • 100 g Ricotta
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

  1. Beide Mehlsorten mit der Hefe und dem Salz in einer Schüssel mischen. Wasser zufügen und zu einem glatten Teig kneten. 30 Minuten an einem warmen Ort zugedeckt gehen lassen.
  2. Vom Spargel die holzigen Enden abschneiden und mit einem Sparschäler das untere Drittel schälen. In Salzwasser 3 Minuten blanchieren, in kaltem Wasser abschrecken und in mundgerechte Stücke schneiden.
  3. Spinat mit Ei, Milch und Stärke gut verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Den Teig noch einmal gut durchkneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche 1/2 cm dick ausrollen. Eine große, beschichtete Tarteform mit dem Teig auskleiden. Die Spinatmasse und anschließend den Spargel darauf verteilen.
  5. Zum Schluss den Ricotta über die Quiche bröckeln und den überstehenden Teigrand abschneiden. Im vorgeheizten Backofen (200 °C, Ober-/Unterhitze) 20-25 Minuten backen.