Seite teilen
Rezept teilen

Vanillepfannkuchen mit Apfelkompott

Vanillepfannkuchen
Kochzeit
'
Anzahl Personen
4
'
Kochzeit
4
Anzahl Personen

Zutaten

  • 1/2 Vanilleschote(n)
  • 3 Äpfel
  • 250 ml Apfelsaft
  • 2 Eier
  • 1/2 TL Speisestärke
  • 2 EL Zucker
  • Abrieb einer halben Zitrone
  • 20 g flüssige oder weiche Butter
  • 200 ml Milch
  • 150 g Mehl
  • 1 Prise Zimt
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • Rapsöl zum Braten
  • Evtl. Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

  1. Äpfel schälen, vierteln, entkernen und fein würfeln.
  2. Apfelsaft mit Speisestärke verrühren und mit 2 Esslöffeln Zucker in einem Topf erhitzen.
  3. Vanilleschote längs halbieren, Vanillemark herauskratzen und zusammen mit der Schote und den Apfelstücken zum Apfelsaft geben. Bei mittlerer Hitze 3–4 Minuten köcheln lassen. Anschließend den Topf vom Herd nehmen und die Vanilleschote vor dem Servieren herausnehmen.
  4. Eier, Zitronenabrieb und 2 Esslöffel Zucker mit einem Handmixer in einer Schüssel cremig rühren. Flüssige Butter, Milch, Mehl, Zimt, Backpulver und eine Prise Salz unterrühren.
  5. Rapsöl in einer Pfanne erhitzen. Den Teig portionsweise in die Pfanne geben und bei mittlerer Hitze von beiden Seiten goldbraun backen.
  6. Zusammen mit dem Apfelkompott servieren und evtl. mit Puderzucker bestäuben.
Serviertipp

Statt den Äpfeln passen auch Kirschen.

Seite teilen
Rezept teilen