Alles über die vegetarische Ernährung

Immer mehr Menschen ernähren sich in Deutschland und in anderen Ländern vegetarisch oder vegan. Dabei gibt es die unterschiedlichsten Gründe für eine solche Ernährungsweise. Zusätzlich haben sich mit der Zeit immer mehr vegetarische Untergruppen gebildet, die sich in ihrer Ernährung leicht unterscheiden.
Dieser Artikel zeigt auf, welche Gründe es für Vegetarismus gibt, welche Formen verbreitet sind und wie man sich im Alltag mit einfachen und leckeren Gerichten vegetarisch ernähren kann, ohne dabei auf etwas verzichten zu müssen.

Formen der vegetarischen Ernährung

Oft wird sehr allgemein über Vegetarier gesprochen. Das ist jedoch meist schwierig, da die Art der vegetarischen Ernährung höchst unterschiedlich sein kann. In den letzten Jahren haben sich dadurch innerhalb der vegetarischen Ernährungsweise weitere Untergruppen gebildet. Die Gemeinsamkeit aller Untergruppen ist natürlich, dass die Anhänger kein Fleisch zu sich nehmen. Der Verzicht auf weitere Produkte tierischen Ursprungs ist individuell jedoch sehr unterschiedlich.

  • Darunter befindet sich zum Beispiel der Ovo-Lakto-Vegetarismus. Menschen, die sich auf diese Weise ernähren, nehmen kein Fleisch und keinen Fisch zu sich, essen aber weiterhin Eier und Milchprodukte.
  • Dagegen konsumieren lakto-vegetarisch lebende Menschen auch keine Eier, nehmen aber weiterhin Milchprodukte zu sich.
  • Im Gegensatz dazu essen ovo-vegetarisch lebende Menschen Eier, aber keine Milchprodukte.
  • Darüber hinaus gibt es Pescetarier, die Fleisch vermeiden, allerdings Fische und Meeresfrüchte zu sich nehmen. Diese Ernährungsweise wird meistens mit gesundheitlichen Aspekten begründet, da Fisch viele wichtige Nährstoffe enthält.
  • Auch eine vegane Ernährung kann grob als vegetarische Ernährung eingeordnet werden. Hierbei verzichten die Menschen auf jegliche Art tierischer Produkte: also auch auf alle Milchprodukte, Eier, Honig und Fisch. Wer sich nicht nur vegan ernährt, sondern auch vegan lebt, vermeidet zusätzlich auch Leder, Wolle und andere tierische Produkte in der Kleidung oder der Kosmetik.
iglo Produkte mit Verpackungen

Gründe für eine vegetarische Ernährung

Die Gründe, die für eine vegetarische Ernährungsweise sprechen sind sehr vielseitig. Der häufigste angeführte Grund ist, dass Menschen Fleisch aus ethischen Gründen nicht mehr konsumieren möchten. Ein Grund hierfür sind Tierhaltungs- und Nachhaltigkeitsaspekte.

Ein weiterer wichtiger Grund ist der Umweltschutz. Die Fleischproduktion bzw. die Nutztierhaltung trägt laut verschiedener Untersuchungen erheblich zum Treibhauseffekt bei. Die genauen Zahlen sind bei den einzelnen Forschungen sehr unterschiedlich, alle sind sich aber einig, dass die Nutztierhaltung einen großen Teil ausmacht. Das liegt zum einen am hohen Methanausstoß der Nutztiere, insbesondere der Kühe. Zum anderen benötigen die Tiere bzw. der Anbau des Futters sehr viel Fläche. Diese Fläche muss freigelegt werden, wodurch Flächen an Wäldern und Gehölzen abgeholzt werden müssen. Die fehlenden Pflanzen und Bäume sorgen wiederum dafür, dass nicht mehr so viel Kohlenstoffdioxid in Sauerstoff umgewandelt wird und verschiedene Arten ihren Lebensraum verlieren können. Darüber hinaus benötigt jedes Kilo Fleisch ungefähr 16 Kilo Getreide. Das bedeutet, dass auch eine große Menge Wasser benötigt wird, die entsprechend aufgebracht werden muss.

Eine letzte wichtige Rolle spielt der Zusammenhang mit dem Thema Gesundheit. Fleisch enthält viele Transfette und gesättigte Fettsäuren, die zu Übergewicht sowie einem erhöhten Cholesterinspiegel beitragen können und somit das Risiko von Diabetes und Herzkrankheiten erhöhen können. Dennoch ist es ebenfalls nicht gesund, statt Fleisch, viele andere ungesunde Lebensmittel zu sich zu nehmen. Es sollte darauf geachtet werden, das Fleisch durch Gemüse zu ersetzen. Eine besonders einfache und gut portionierbare Lösung ist das iglo Tiefkühlgemüse.

geöffnete Erbsenschoten auf einem Brett

Mythen rund um den Vegetarismus

Um die vegetarische Ernährungsweise ranken sich eine Menge Mythen, die sich vor allem um den Mangel an verschiedenen Vitaminen und Mineralien drehen. Allgemein wird oft behauptet, dass Vegetarier durch ihre Ernährungsweise nicht genügend Protein bekommen können. Hierzu sollte allerdings beachtet werden, dass Proteine auch in anderen tierischen Produkten sowie in pflanzlichen Lebensmitteln wie Hülsenfrüchten, Nüssen, Samen und Getreide enthalten sind.

Eine weitere weit verbreitete Annahme ist, dass Vegetarier nicht genug Eisen bekommen. Eisen ist allerdings auch in vielen Gemüsesorten wie Spinat und Brokkoli enthalten. Beim Thema Eisen sollte zusätzlich besonders darauf geachtet werden, dass eisenhaltige Lebensmittel in den Rezepten mit den richtigen Stoffen kombiniert werden, damit das Eisen vom Körper gut aufgenommen werden kann.

Bratpfanne gefüllt mit buntem Gemüse

Vegetarische Produkte und Rezepte

Da die vegetarische Ernährungsweise immer beliebter wird, gibt es auch immer mehr Fleischersatzprodukte und fleischlose Rezepte. Pescetariern empfiehlt iglo die verschiedenen iglo Fisch-Gerichte auszuprobieren. Die Produkte sind sehr vielseitig und können auch im stressigen Alltag schnell und einfach zubereitet werden. So kann man zum Beispiel den Freitag wieder zum Fisch Freitag machen und mit einem leckeren Essen für die ganze Familie ins Wochenende starten. Wer als Vegetarier auch auf Fisch verzichten möchte, kann sich von den vegetarischen Produkten von iglo inspirieren lassen.

Mit der iglo Tagliatelle Pilz-Pfanne zum Beispiel lässt sich ein vollwertiges Gericht in kürzester Zeit zubereiten und mit den Liebsten genießen. Aber auch andere Ersatzprodukte wie Milchschnitzel oder Tofu werden immer beliebter und sind in immer mehr Supermärkten zu finden. Zusätzlich gibt es viele leckere, vegetarische Rezepte. Auf der iglo Seite zu vegetarischen Rezepten gibt es viele Informationen und Ideen für Interessenten der veganen oder vegetarischen Ernährung.

Insgesamt gibt es viele Gründe für eine vegetarische Ernährung. Außerdem müssen vegetarische Gerichte längst nicht mehr langweilig und eintönig sein. Mit den richtigen Ersatzprodukten und Rezepten lassen sich leckere und schnelle Mahlzeiten zaubern, sodass man auf nichts verzichten muss.