Seite teilen
Rezept teilen

Paprika-Käfer

Kochzeit
'
Anzahl Personen
4
'
Kochzeit
4
Anzahl Personen

Zutaten

  • 350 g Rinderhack
  • 250 g Spitzen-Langkorn-Reis
  • 1 kleines Ei(er)
  • 1 Brötchen
  • 5 rote Paprika-Schoten
  • 1/2 kleine Zwiebel(n)
  • 2 TL Brühe
  • 8 Cocktailtomaten
  • 1/2 Salatgurke(n)
  • 2 TL Butter-Leipziger-Allerlei
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer

Zubereitung

  1. Zuerst das Brötchen in einer Schüssel mit Wasser einweichen.
  2. Die Paprikaschoten waschen und mit einem Messer die Seite mit dem Stiel abschneiden. Die Paprikaschoten mit dem Messer der Länge nach halbieren. Dann innen die Kerne entfernen und die weißen Stellen vorsichtig herausschneiden. Zwei der Paprikahälften zuerst in schmale Streifen und dann in kleine Stücke schneiden.
  3. Die Zwiebel abpellen und mit dem Messer in kleine Stücke schneiden. So geht's: Die Zwiebel auf das Küchenbrett legen und die Spitze und den Wurzelboden abschneiden. Die braune Hülle rundherum abziehen. Wenn darunter noch braune Stellen sind, auch die abpellen oder wegschneiden. Nun die Zwiebel aufrecht auf das Brett stellen und in der Mitte der Länge nach durchschneiden. Eine Zwiebelhälfte flach auf das Brett legen und in Scheiben schneiden. Dann jeweils 2 bis 3 Scheiben übereinander legen und weiter in möglichst kleine Stückchen schneiden. Eine Zwiebelhälfte wird nicht gebraucht und kann bis zur späteren Verwendung in den Kühlschrank.
  4. Das aufgeweichte Brötchen ausdrücken und zusammen mit Rinderhack, Zwiebelstücken, kleingeschnittener Paprikaschote, etwas Pfeffer und einem Teelöffel Salz in eine Schüssel geben. Das Ei aufschlagen und dazu geben. Mit sauberen Händen alle Zutaten sorgfältig vermengen.
  5. Die Fleischmasse mit den Händen in die Paprikaschotenhälften füllen und festdrücken.
  6. Den Backofen auf 200 Grad stellen und 5 Minuten vorheizen. 500 ml Wasser und 2 Teelöffel gekörnte Brühe in eine Auflaufform geben und mit einem Löffel verrühren. Die gefüllten Paprikaschoten vorsichtig in die Auflaufform legen - dabei zeigt die Fleischfüllung nach oben. Die Paprikaschoten auf der mittleren Schiene des Ofens auf einem Rost etwa 30 Minuten backen.
  7. In der Zwischenzeit den Reis zusammen mit 625 Millilitern Wasser und 1 Teelöffel Salz in einen Topf geben. Den Topf auf den Herd stellen. Die Herdplatte zuerst auf höchste Temperatur und - wenn das Wasser blubbernd kocht - auf niedrigste Temperatur einstellen. Dann einen Deckel auf den Topf legen und den Reis etwa 20 Minuten gar kochen.
  8. Die Tomaten und die Gurke waschen und die Gurke in Scheiben schneiden.
  9. Etwas Reis mit dem Löffel herausfischen und probieren. Wenn der Reis weich genug ist, mit 2 Teelöffeln Butter verrühren und auf vier Tellern verteilen. Die gefüllten Paprikaschoten, Gurkenscheiben und Tomaten wie im Bild auf dem Reis anrichten. Dazu gibt es für jeden ein Glas Apfelsaftschorle.
Serviertipp

So kocht eine Gruppe von 20 Kindern:
Teilen Sie die Kinder in 4 Teams ein. Sechs Kinder kümmern sich um die Paprikaschoten. Dieses Team kocht nach den Bildern und Texten mit den Nummern 2 und 6 - erkennbar am roten Bildrand. Sieben Kinder machen die Hackfleischfüllung - Bilder 1, 3, 4 und 5 mit dem blauen Rand. Vier Kinder kochen den Reis - Bilder 7 und 9 mit dem orangen Rand. Drei Kinder bereiten die Tomaten und Gurken vor - Bild 8 mit dem grünen Rand.

Seite teilen
Rezept teilen