Seite teilen
Rezept teilen

Fischstäbchen zur See

Nudelgericht für Kinder
Kochzeit
'
Anzahl Personen
4
'
Kochzeit
4
Anzahl Personen

Zutaten

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 225 Grad stellen und 5 Minuten vorheizen. Fischstäbchen tiefgefroren auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und auf der mittleren Schiene des Backofens etwa 15 Minuten backen. Sind die Fischstäbchen fertig, den Backofen ausstellen und die Stäbchen im Ofen lassen bis alles fertig ist.
  2. Jetzt einen großen Topf mit 3 Litern warmem Wasser füllen. Drei Teelöffel Salz dazugeben und den Topf mit einem Deckel verschließen. Den Topf mit Wasser auf einer Herdplatte bei großer Hitze erwärmen. Sobald das Wasser kocht, die Nudeln hineingeben. Den Deckel wieder auf den Topf legen, damit das Wasser schnell weiter sprudelt. Tut es das, Deckel runter vom Topf und die Herdplatte auf mittlere Hitze zurückstellen.
  3. In der Zwischenzeit den Rahm-Spinat in einen Topf geben und bei mittlerer Temperatur erwärmen. Dabei mehrmals umrühren, damit nichts anbrennt oder am Topf klebt. Die Käsescheiben zu Dreiecken schneiden, das sollen die Segel werden.
  4. Wenn die Nudeln gar sind, die Nudeln in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen. Zum Schluss Fischstäbchen, Nudeln, Rahm-Spinat und Käse wie auf dem Foto anrichten. Dazu gibt es ein Glas Apfelsaftschorle.
Serviertipp

So kocht eine Gruppe von 20 Kindern:
Kinder in drei Teams aufteilen. Das erste Team wird von zehn Kindern gebildet, sie kümmern sich um die Schritte 1 und 4. Fünf Kinder kochen die Nudeln, siehe Schritt 2.
Team 3, ebenfalls fünf Kinder, bereitet den Rahm-Spinat zu und schneidet die Segel zurecht, siehe Schritt 3.

Seite teilen
Rezept teilen