Vegane Spinat-Tofu-Pfanne

Zubereitungszeit
'
Kochzeit
'
Anzahl Personen
4
Vegane Spinat-Tofu-Pfanne

Die bunte Mischung aus Brokkoli, knackiger Paprika und cremigen Spinat unserer veganen Spinat-Tofu-Pfanne schmeckt Groß und Klein. Jetzt das Rezept ganz einfach nachkochen und genießen!
Zubereitungszeit
'
Kochzeit
'
Anzahl Personen
4

Zutaten

20 g Ingwerwurzel
2 mittelgroße Paprikaschoten
1 Päckchen Tofu
500 g Brokkoli
3 Lauchzwiebeln
3 EL Sesamöl
80 ml Teriyaki-Sauce
2 Stiele Koriander

Zubereitung

  1. Ingwer schälen und fein reiben. Paprika halbieren, putzen, waschen und in kleine Würfel schneiden. Tofu in Würfel schneiden. Brokkoli waschen, putzen und in kleine Röschen teilen. Lauchzwiebeln waschen und in Ringe schneiden.
  2. In einer weiten Pfanne Sesamöl erhitzen. Tofu darin ca. 5 Minuten anbraten. Mit 70 ml Teriyaki-Soße ablöschen. Kurz rühren und herausnehmen. In der noch heißen Pfanne Ingwer, Lauchzwiebeln und Paprika 4–6 Minuten andünsten. Brokkoli zufügen und weitere ca. 5 Minuten dünsten. Spinat hineingeben, aufkochen und ca. 8 Minuten köcheln lassen.
  3. Zum Schluss Tofu wieder hinzugeben und mit der restlichen Teriyaki-Sauce vermengen. Koriander zum Garnieren verwenden.