Rotbarschfilets an Rahm-Spinat mit Senfsoße

Kochzeit
'
Anzahl Personen
4
Kochzeit
'
Anzahl Personen
4

Zutaten

1 
Stk
 
Zwiebel
1 
TL
 
+ 3 EL Olivenöl
1 
TL
 
+ 2 EL Mehl
400 
ml
 
Gemüsebrühe
2 
EL
 
Senf
1 
EL
 
Schmand
 
(30 g)
1 
Packung(en)
 
iglo_Produkte_Rahmspinat_mit_Blubb
 
(500 g, tiefgefroren)
4 
Stk
 
Rotbarschfilet
 
(à ca. 150 g)
Salz & Pfeffer
2 
Stk
 
Ei(er)
 
(Größe M)
150 
g
 
Mandelblättchen
Grob gemahlener Pfeffer zum Betreuen

Zubereitung

  1. Zwiebel schälen und fein würfeln. 1 TL Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebel darin unter Wenden glasig dünsten. 1 TL Mehl einrühren und kurz anschwitzen. Brühe unter Rühren zugießen, aufkochen und bei mittlerer Hitze ca. 2 Minuten köcheln lassen. Senf und Schmand einrühren und bei kleiner Hitze ca. 5 Minuten köcheln lassen. Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken und heiß halten.
  2. In der Zwischenzeit Spinat nach Packungsanweisung zubereiten. Fisch waschen, trocken tupfen und in 8 Stücke schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen. Eier verquirlen. Fisch erst in 2 EL Mehl, dann im verquirlten Ei und zuletzt in Mandelblättchen wenden. 3 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Fisch darin von jeder Seite ca. 2 Minuten goldbraun braten.
  3. Spinat mit Fisch und Soße auf Tellern anrichten, mit grob gemahlenem Pfeffer bestreuen.