Schlemmer-Filet à la Bordelaise mit Kartoffel-Kürbis-Gnocchi, Safran und Salbei-Butter

Zubereitungszeit
'
Anzahl Personen
4
Schlemmer-Filet à la Bordelaise mit Kartoffel-Kürbis-Gnocchi, Safran und Salbei-Butter

Das iglo Schlemmer-Filet à la Bordelaise, Kartoffeln, Hokkaido-Kürbisse und Gnocchi sind alles Klassiker in der Küche. Was passiert, wenn man diese miteinander kombiniert? Man erhält ein köstliches Gericht, von dem man garantiert Nachschlag möchte. Jetzt nachkochen!
Zubereitungszeit
'
Anzahl Personen
4

Zutaten

600 g Kartoffeln
400 g Hokkaido-Kürbis
Salz
1 Msp. gemahlener Safran
1 Ei (Größe M)
300 g Weizenvollkornmehl
Pfeffer
geriebene Muskatnuss
3 Stiele Salbei
3 EL Butter
1 Bio-Zitrone
Kerbel zum Garnieren
Mehl für die Arbeitsfläche

Zubereitung

  1. Kartoffeln schälen und in Stücke schneiden. Kürbis waschen, halbieren, entkernen und in Stücke schneiden. Kartoffeln und Kürbis in Salzwasser mit Safran ca. 20 Minuten kochen. 

    Kartoffeln und Kürbis abgießen, ausdampfen lassen, durch eine Kartoffelpresse drücken und abkühlen lassen. Ei und Mehl zur Kartoffelmasse geben. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Kartoffelmasse zu einem glatten Teig verkneten.
  2. Kartoffelteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu Strängen formen und mit einem Spachtel in kleine Stücke teilen. Teigstücke über die Zinken einer Gabel rollen und mit einem Küchentuch bedeckt ruhen lassen. Schlemmer-Filets im vorgeheizten Backofen nach Packungsanweisung zubereiten.
  3. Salbei waschen und trocken schütteln. Blättchen von den Stielen zupfen. Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Gnocchi und Salbeiblättchen darin portionsweise unter Wenden bei mittlerer Hitze ca. 3 Minuten goldbraun braten. Zitrone heiß waschen und in Spalten schneiden. Schlemmer-Filets aus Ofen nehmen. Mit den Gnocchi in Salbei-Butter anrichten. Mit Zitronenspalten und Kerbel garnieren.