Erbsen-Kokossuppe mit Falafel-Spieß

Zubereitungszeit
'
Anzahl Personen
2
Erbsen-Kokossuppe mit Falafel-Spieß
Erbsensuppe mal anders: Knackige Gartenerbsen, cremiger Kokosdrink und vegane Hackbällchen ergeben kombiniert mit feinen Gewürzen eine tolle Erbsen-Kokossuppe. Jetzt nachkochen und genießen!
Zubereitungszeit
'
Anzahl Personen
2

Zutaten

400ml Kokosdrink (z.B. Alpro Kokosdrink)
2 Holzspiesse 20cm
Zum Verfeinern:
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
4 EL Olivenöl
Minze
1/2 Bio Zitrone
Salz & Pfeffer

Zubereitung

  1. Zwiebel und Knoblauch schälen und in kleine Würfel schneiden. Olivenöl in einem Topf erhitzen, Zwiebel, Knoblauch und die Gartenerbsen dazugeben, das ganze glasig anschwitzen. Kokosdrink dazugeben. Deckel auf den Topf geben und 5 Minuten kochen.
  2. Minze waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und in feine Streifen schneiden. Saft der 1/2 Zitrone auspressen und etwas Schale abreiben. Erbsensuppe mit einem Pürierstab fein mixen (ein Paar Erbsen zur Deko herausnehmen) und mit Zitronensaft/ Schale, Minze, Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Die Green Cuisine Falafel nach Packungsanweisung braten und auf Holzspieße schieben. Die Suppe in Schalen anrichten und den Spiess auf den Rand legen. Mit Minzblättchen und Erbsen garnieren.