Köstliche Lauch-Rezepte

Köstliche Lauch-Rezepte
Lauch – auch als Porree bekannt – verleiht vielen herzhaften Gerichten eine würzige Raffinesse. Das Gemüse schmeckt gleichermaßen in kalten und warmen Gerichten und lässt sich in der Küche vielfältig verarbeiten.
Beachtlich sind auch seine Nährwerte. Wie gelingt die Zubereitung von Lauch am besten? Zu welchen anderen Zutaten passt das Zwiebelgemüse?
Hand die zwei Stangen Lauch berührt

Wie schmeckt Lauch?

Lauch ist gekennzeichnet durch eine leichte Schärfe, die vielen Gerichten die richtige Portion Würze verleiht. Sein Geschmack ist vergleichbar mit dem von Zwiebeln, wenn auch milder. Allerdings variiert das Aroma je nach Anbau- und Erntezeit: Winterlauch ist beispielsweise deutlich schärfer und intensiver im Geschmack als Sommerlauch. Letzterer eignet sich deshalb eher für milde Gerichte. Darüber hinaus zeichnet sich das Stangengemüse durch eine knackige Konsistenz aus.

Lauch kochen und garen: So gelingt’s

Rezepte mit Lauch gibt es für jeden Geschmack. Ob warm, kalt, vegetarisch oder mit Fleisch und Fisch – Lauch zeigt seine Kombinationsfreudigkeit in den unterschiedlichsten Gerichten. Doch bevor die Zubereitung schmackhafter Mahlzeiten losgehen kann, ist es wichtig, die Lauchstangen gründlich zu waschen sowie von den Wurzeln und den oberen Blättern zu befreien. Der Grund dafür ist einfach: Lauchstangen wachsen unter der Erde heran und zwischen den Blätterschichten sammelt sich viel Schmutz. Den gilt es, nach der Ernte zu entfernen. Am einfachsten gelingt das Säubern, wenn die Lauchstangen längs halbiert sind – dann lassen sie sich problemlos auffächern, sodass das Wasser überall hingelangt.

 

Danach geht es an die Zubereitung. In Eintöpfen oder Suppen ist Lauch zumeist Bestandteil von Suppengemüse. Auch mit verschiedenen Kräutern harmoniert er hervorragend. Besonders nährstoffschonend ist es, das Gemüse zu dünsten oder mit Dampf zu garen. Letzteres gelingt mit einem speziellen Dampfgarer oder einem Einsatz für den Kochtopf. Der Lauch kommt beim Dampfgaren nicht mit Wasser in Berührung, sondern gart indirekt im Wasserdampf. Dadurch werden die Inhaltsstoffe des Lauchs nicht ausgeschwemmt und das Gemüse bleibt leicht knackig. Beim Dünsten befindet sich nur wenig Wasser im Kochtopf. Während des Garvorgangs ist der Topf mit einem Deckel verschlossen – das Gemüse gart durch den entstehenden Druck und den Dampf.
Hände die eine Stange Lauch schneiden

Darüber hinaus eignet sich Lauch auch für den rohen Verzehr. Wer eine würzige Schärfe in kalten Speisen mag, wird den Geschmack von Lauch lieben. Dabei verfeinern die weißen bis hellgrünen Lauchstücke nicht nur den Geschmack von Salaten oder Kräuterquark, sondern machen Gerichte auch zum Hingucker. Wichtig: Wenn roher Lauch im Rezept vorkommt, sollte er bissfest und knackig sein und keine Verfärbungen aufweisen.

Tipp: Lauch bleibt am längsten frisch, wenn er im Kühlschrank gelagert wird. So verliert er auch nach mehreren Tagen nicht sein typisches Aroma. Da Lauch äußerst geschmacksintensiv ist, empfiehlt es sich, ihn getrennt von anderem Obst und Gemüse im Kühlschrank aufzubewahren, damit diese sein Aroma nicht annehmen. Noch länger bleibt Lauch haltbar, wenn man ihn einfriert. Dazu das Gemüse in kleine Stücke schneiden, blanchieren, in eine fest verschließbare Dose füllen und diese in den Tiefkühlschrank legen.

Von warmen Suppen bis zum Salat-Topping – leckere Rezepte mit Lauch

Lauch eignet sich bestens, um herzhafte Gerichte abzurunden. Die Klassiker darunter sind Suppen und Eintöpfe – zum Beispiel eine Porree-Suppe mit Lachs oder ein Mediterraner Eintopf, in den unter anderem eine Packung Veggie Love Country gehört. Nicht nur in klassischen Speisen macht Lauch eine gute Figur, er harmoniert auch mit vielen Neukreationen.

 

Lauch mit anderem Gemüse zubereiten

Die vegetarischen Kombinationsmöglichkeiten mit Lauch sind nahezu unbegrenzt: Eine süßliche Note verleiht einem Gericht beispielsweise Mais, herzhafter sind Tomaten oder Paprika. Lauch mit Karotten, Mungobohnensprossen, Paprika, Bambussprossen, Mu-Err-Pilze und Zuckererbsenschoten vereinen sich beispielsweise im iglo Asia-Gemüse. Wer mag, fügt dem Gemüse eine süß-saure Sauce hinzu und serviert es mit Reis – fertig ist eine leichte und nahrhafte Mahlzeit. Auch in einem süß-herzhaften Mango-Curry schmeckt das Gemüse hervorragend. Zudem macht sich Lauch bestens in cremigen Aufläufen, in einer Quiche oder als würziger Pizzabelag. Selbstverständlich schmeckt Lauch auch als pures Rahm-Gemüse. Dieses lässt sich im Kochtopf oder in der Mikrowelle bequem in wenigen Minuten zubereiten.

Lauch zu Fleisch- und Fischgerichten

Ebenso abwechslungsreich sind Lauch-Rezepte mit Fisch oder Fleisch. Schlemmer-Filet Italiano mit Reis, bei dem das traditionelle iglo Schlemmer-Filet à la Bordelaise Classic auf Rahm-Blumenkohl und Rahm-Porree trifft, ist nur eine von vielen köstlichen Zusammenstellungen. Wer kein Fan von Schlemmer-Filets ist, nimmt alternativ einfach einen anderen Fisch. Für Kinder bieten sich zum Beispiel Fischstäbchen oder Goldknusper Filets im Backteig an.

Für Liebhaber von Geflügel und Fleisch sind zum Beispiel die Vollkorn Chicken Nuggets oder die Chicken Cheese Nuggets von iglo die perfekte Wahl. Dazu gibt es köstlichen Rahm-Porree und als Beilage wahlweise Kartoffelpüree, Pellkartoffeln oder Pommes Frites. Als Sonntagsessen eignen sich zum Rahm-Gemüse die iglo Landschnitzel nach Wiener Art aus Schweinefleisch mit dem QS-Qualitätssiegel (Qualität und Sicherheit) oder ein saftiger Hackbraten, in dem frische Lauchstücke eingearbeitet sind.

Tipp: Mildes Zwiebelaroma und feine Würze liefert auch der Schnittlauch. Auf einer Scheibe Brot mit etwas Butter und Salz ist Schnittlauch rund ums Jahr die richtige Wahl – ob zum Frühstück, Mittagessen oder Abendbrot.