Flammkuchen mit Rosenkohl und karamellisierten Walnüssen

Zubereitungszeit
'
Anzahl Personen
4
Flammkuchen mit Rosenkohl und karamellisierten Walnüssen

Herzhafter Flammkuchen mit Speck, Rosenkohl, Gorgonzola und karamellisierten Walnüssen. Die Elsässer Spezialität ganz einfach selbst zubereiten. Jetzt ausprobieren und genießen!

Zubereitungszeit
'
Anzahl Personen
4

Zutaten

300 
g 
Mehl
1/2 
TL 
Salz
1 
TL 
Zucker
10 
g 
Hefe
1 
Pckg. (400 g) Rosenkohl
Rosenkohl
1/2 
Pckg  Zwiebel-Duo
KraeuterBecher_ZwiebelDuo_20170112
100 
g 
Walnusskerne
4 
EL flüssiger Honig
2 
EL 
Öl
100 
g 
geräucherter Bauchspeck (am Stück)
1 
Birne
200 
g 
Gorgonzola
4 
EL 
Schmand
Mehl für die Arbeitsfläche
Backpapier

Zubereitung

  1. Mehl, Salz, Zucker und Hefe in einer Schüssel mischen. 175 g warmes Wasser zugeben und mit den Knethaken des Handrührgerätes glatt verkneten. Teig zugedeckt ca. 1 Stunde gehen lassen.
  2. Rosenkohl in kochendem Wasser ca. 2 Minuten blanchieren. Abgießen und abschrecken. Rosenkohl je nach Größe halbieren oder in Scheiben schneiden. Nüsse in einer Pfanne ohne Fett rösten. Honig darübergeben und karamellisieren. Nüsse herausnehmen und auf einem Stück Backpapier auskühlen lassen.
  3. Öl in der Pfanne erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin andünsten. Speck würfeln. Birne waschen, trocken tupfen, halbieren und in feine Spalten schneiden. Gorgonzola grob zerteilen.
  4. Teig in 4 gleichgroße Portionen teilen. Teigportionen jeweils auf bemehlter Arbeitsfläche dünn zu einem Oval ausrollen. Je auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Je mit 1 EL Schmand bestreichen. Je mit Rosenkohl, Birnenspalten, Zwiebel-Knoblauch-Mischung, Speckwürfeln, je 50 g Gorgonzola und Karamell-Nüssen belegen. Nacheinander im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C) ca. 15 Minuten backen.
Was unsere Kunden darüber denken.
Bitte schreiben Sie eine Bewertung.
Ihre Angaben
*
*
Ihre Bewertung
Bewerten Sie das Rezept
*
*
Seien Sie der Erste , der dieses Produkt bewertet