Kindergeburtstag: Das essen die Kleinen am liebsten


Kindergeburtstag: Das essen die Kleinen am liebsten

Neben schöner Dekoration und lustigen Spielen gehört zu einer Kinderparty auch unbedingt Essen, das dem Geburtstagskind und den Gästen besonders gut schmeckt. Rezepte für Speisen, die die Gäste einer Kinderparty gerne essen, und Ideen rund um das Menü eines gelungenen Kinderfests finden alle, die eine Geburtstagsfeier organisieren, bei iglo.


Rezeptinspirationen für den Kindergeburtstag: Essen, das Spaß macht

Der Kuchen, die Snacks, das gemeinsame Mittag- oder Abendessen: Keine Frage, auf einem Kindergeburtstag gehören die Speisen zu den Highlights der Feier. Mit kleinen Snacks können Eltern immer punkten. Doch es gibt auch viele andere leckere Gerichte, die schnell gemacht sind, gute Nährstoffe enthalten und den Kindern sicher optisch wie geschmacklich gut gefallen.

Es lohnt sich zum Beispiel, einen Blick auf die Gerichte der 3-Zutaten-Küche zu werfen, denn hier gibt es viele Rezepte wie die Gemüsepizza oder die köstlichen Spinatschnecken, die auch Kindern hervorragend schmecken. Da die Zubereitung stressfrei und schnell ist, kann man auch ein paar mehr dieser Gerichte zubereiten und so sicherstellen, dass wirklich jedes Kind etwas findet, das ihm schmeckt. Außerdem sind die Rezepte so leicht, dass man sie mit dem kleinen Ehrengast vor der Party zusammen vorbereiten kann.


 

Den Kuchen essen auf einem Geburtstag sicher alle Kinder gerne, und meist nicht nur, weil er super schmeckt, sondern weil er mit einer bunten Dekoration auch dem Auge gut gefällt. Warum also nicht den Kindern ebenso mit anderen Speisen eine visuelle Freude bereiten und ihnen Käpt’n iglos Knusper-Fisch, den Lustigen Meereskobold mit Fisch-Bart & Zucchini-Haaren oder Käpt’n iglos Brezel-Schildkröte servieren? Auch bei den Getränken kann man ein paar Highlights setzen und sie mit bunten Eiswürfeln aus Fruchtsaft kühlen oder mit Obst garnieren. In den kälteren Monaten ist auch ein Kakao mit Sahne und bunten Streuseln eine schöne Idee. In den wärmeren Jahreszeiten erfrischt eine Bowle ohne Alkohol, aber mit Waldmeistersirup, Mineralwasser und vielen frischen Früchten die Kinder.

 

Das Essen für eine Kinderparty sollte nicht nur schnell zuzubereiten und schön anzusehen, sondern auch handlich sein. Gerade kleinere Kinder können vielleicht noch nicht so gut mit Besteck umgehen. Darum sollte es am besten Speisen geben, die auch mit der Hand gegessen werden dürfen.

 


Lecker und praktisch sind beispielsweise Käpt’n iglos Fischstäbchen-Wraps, Käpt’n iglos Fischbrötchen oder die Grünen Fischstäbchen Crêpes. Da es Fischstäbchen in verschiedenen Varianten gibt, kann man alle Gerichte auch mit je einer eigenen Sorte der leckeren Fischprodukte zubereiten und so noch mehr Vielfalt an einem Kindergeburtstag anbieten.


Die Spiele, das Auspacken von Geschenken und all die anderen Unternehmungen auf einem Geburtstag machen die Kinder schnell wieder hungrig. Deshalb ist es immer eine gute Idee, Snacks für zwischendurch einzuplanen. Gute Rezepte hierfür sind unter anderem 3erlei Fischstäbchen mit 3erlei Dips oder die Fischstäbchen-Pizza. Alle Gerichte schmecken auch den Erwachsenen auf dem Fest, die Spiele organisieren, Streit schlichten, Geschenke verteilen, aufräumen und bei all dem sicher auch mal eine kleine Stärkung brauchen.



 

Spiele, Dekoration und Essen für die Kinderparty gekonnt kombinieren

Dass man Essen genießen darf, gehört zu den wichtigen Lektionen, mit denen man Kindern beibringen kann, Lebensmittel zu schätzen. Deshalb darf am Kindergeburtstag geschlemmt und ausnahmsweise auch mit Essen gespielt werden. Beispielsweise ist das Stopp-Spiel eine schöne Idee für den Nachtisch oder das Kuchenessen. Dabei müssen alle am Tisch Kommandos befolgen, die ein Spielleiter vorgibt. Sagt er oder sie beispielsweise „Schnecke“, essen alle ganz langsam. Bei „Stopp“ müssen alle in der Bewegung verharren, in der sie gerade sind. Und bei „Wechsel“ essen alle mit der anderen, nicht-dominanten Hand weiter. Natürlich kann man sich selbst noch weitere Kommandos ausdenken und ihnen lustige Namen geben. Eine weitere lustige Spielidee ist, ein kleines Tablett mit zehn Leckereien wie Apfelscheiben, Schokostückchen und Ketchup vorzubereiten. Das Kind, das an der Reihe ist, bekommt die Augen verbunden und wird mit drei Kostproben vom Tablett gefüttert. Gewonnen hat, wer alle drei Leckereien richtig erkannt hat.


Eine andere Möglichkeit, durch Speisen eine Party für Kinder noch schöner zu gestalten, ist es, die Speisen und das Motto aufeinander abzustimmen. Hat das Kind beispielsweise im Oktober Geburtstag und wünscht sich eine Halloween-Kinderparty, könnte das Essen viel Kürbis und andere orangefarbene Zutaten enthalten; oder man richtet aus Tomaten, Fischstäbchen, Erbsen und anderem Gemüse und Obst lustig-gruselige Monster-Gesichter auf den Tellern an.


Das ganze Jahr aktuell und bei kleinen Meerjungfrauen, -männern, Piraten und Piratinnen gleichermaßen beliebt ist eine Party mit einem Unterwassermotto. Dafür sind eine Dekoration in Grün- und Blautönen und natürlich die Fischstäbchen-Rezepte von iglo ideal, damit alle auf der Kinderparty leckere Gerichte essen und Snacks genießen, die dem Thema entsprechen.





Das kulinarische Highlight der Feier könnte dann zum Beispiel die mit Goldstücken gefüllte Schatztruhe sein.


Tipps und Tricks für das gemeinsame Kochen vor der Party, Hörspiele und Ausmalbilder zum Überbrücken von Wartezeiten sowie weitere Rezepte und vieles mehr gibt es übrigens in der Käpt'n iglos Kids Kombüse – die perfekte Seite, um Kinder spielerisch mit dem Lebensmittel Fisch bekannt zu machen und ihre Begeisterung fürs Kochen zu wecken!